ABOUT

Hi, ich bin Julia, eine Weltreisende, die ihrem Herzen folgt ♡

Im Sommer 2009 entschied ich mich dazu, meinen 9 to 5-Job bei der Zeitung an den Nagel zu hängen, um meine Träume zu verwirklichen. Anstatt im Büro zu versauern, ging ich zum Studium nach Bali, wo das tägliche Unterrichtsende am Strand gefeiert wurde. Ich arbeitete einige Jahre lang auf Kreuzfahrtschiffen, bis ich mich 2014 selbstständig machte. Dies war die beste Entscheidung meines Lebens, denn seitdem folge ich meiner Leidenschaft, reise um die Welt und arbeite von unterwegs.

Kapstadt Sehenswuerdigkeiten Tafelberg

Immer auf der Suche nach neuen Abenteuern, bereise ich die schönsten Flecken unserer Erde, meine Kamera natürlich immer im Gepäck. Ich lerne neue Länder kennen, lasse mich auf fremde Kulturen ein und gehe offen auf Menschen zu. Von meinen Reisen bringe ich ehrliche Geschichten mit, die ich dir auf globusliebe.com erzählen möchte.

Sie handeln meistens von unvergesslichen Once-in-a-lifetime Erlebnissen, wie zum Beispiel einem Flug in einem winzigen Wasserflugzeug über die Whitsunday Islands in Australien, vom Schafescheren in Neuseeland, Sternezählen in der Wüste, einem Helikopterflug über Hawaii oder von einem spektakulären Roadtrip durch den Osten Kanadas.

globusliebe

Der Grundstein für meinen Lebensstil wurde in dem Moment gelegt, als ich begriff, dass mein Leben keine Generalprobe ist und es keine zweite Chance gibt. Ich habe nur dieses eine Leben, von dem ich nicht weiß, wie lange es dauern wird. Also möchte ich meine Zeit nicht sinnlos vertrödeln, sondern ich möchte glücklich sein und ich möchte leben. Jeden einzelnen Tag!

Reisen ist meine Sehnsucht nach dem Leben

Wenn ich alt und grau bin, möchte ich ein schönes, kleines Häuschen in Italien haben, in meinem Garten sitzen, stapelweise Bücher lesen und Apfelkuchen essen. Bis es soweit ist, möchte ich die Welt bereisen und jedes einzelne Land unserer wundervollen Erde kennenlernen. Meine Bucket List findest du hier.

Kapstadt Sehenswuerdigkeiten Kirstenbosch Botanical Garden

Reisen ist mein Leben. Wenn ich unterwegs bin, fühle ich mich lebendig und frei. Die ständige Sehnsucht nach der Ferne, dem Abenteuer und dem Unbekannten treiben mich immer wieder in die Welt hinaus.

Ankommen werde ich wohl niemals. Aber wozu auch?

Die Welt hält schließlich noch so viele Überraschungen bereit! Kommst du mit?

Folge mir auf Facebook Twitter und Instagram und entdecke die Welt mit mir!


51 Länder habe ich bisher bereist, 194 sollen es irgendwann einmal werden

EUROPA: 

Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich, Guernsey, Griechenland, Italien, Irland, Island, Lettland, Malta, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schottland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Türkei

ASIEN:

Hong Kong, Indien, Indonesien, Macau, Malaysia, Singapur, Sri Lanka, Thailand

NAHER OSTEN:

Bahrain, Israel, Jordanien, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Zypern

NORDAMERIKA:

USA, Kanada

ZENTRALAMERIKA:

Costa Rica

AFRIKA:

Südafrika, Ägypten, Tunesien

OZEANIEN:

Australien, Neuseeland

 

 

41 Kommentare
  1. Antworten

    Kalli

    9. Oktober 2014

    Hey Julia, find’s super was du hier machst! Tolle Beiträge und tolle BIlder – weiter so! :) Kalli

  2. Antworten

    patrik pluess

    11. Oktober 2014

    Hallo Julia, ich habe dich fuer den Liebster Award nominiert

    • Antworten

      Julia Lassner

      13. Oktober 2014

      Hi Patrik, vielen Dank für die Nominierung! Antworten folgen ;)

  3. Antworten

    Joseph Heider

    2. November 2014

    Und ich hatte das grosse Glück, dass ich die wunderbare, junge Frau Julia in Neuseeland kennenlernte und sie ca. eine Woche lang begleiten durfte. Nochmals vielen Danka dafür. Joseph aus Norwegen

  4. Antworten

    World Whisperer

    4. Februar 2015

    hey Julia, ich weiß du warst schon einmal nominiert und hast mich damals auch nominiert – ich habe jetzt ein zweites Mal mitgemacht und dich einfach wieder zurück nominiert falls du noch einmal Lust hast. Natürlich nur wenn du magst ;-)
    http://world-whisperer.com/2015/02/04/liebster-award-klappe-die-zweite/

  5. Antworten

    bunsi

    13. März 2015

    Hi Julia, bin begeistert von deinem Blog – sehr schöne Bilder!

    • Antworten

      Julia Lassner

      13. März 2015

      Dankeschön :)

  6. Antworten

    Doris

    2. März 2016

    Hallo liebe Julia, ein wunderschöner Blog. Danke für deine Zeilen. Ich kenne das Gefühl der Ungeduld und wenn alle sagen man muss sesshaft werden, ein zuhause schaffen. Unsere Welt ist so materialistisch ausgelegt, dass sie manchmal total vergisst, dass man immer ein zuhause hat egal wo auf der Welt: nämlich in sich….

    • Antworten

      Julia

      2. März 2016

      Hallo Doris,
      vielen Dank für deine lieben Worte.
      Du hast ja so recht mit dem was du schreibst.
      Wenn alle Menschen ein Stück mehr bei sich selbst
      ankommen würden, dann wäre unsere Welt schon ein
      gutes Stück weniger materialistisch.
      Alles Liebe aus Berlin,
      Julia

  7. Antworten

    Mandy

    10. März 2016

    Hallo Julia,

    jetzt habe ich auch mal dein komplettes About gelesen. Ich bewundere dich wirklich für deinen Mut dein „altes“ Leben aufzugeben und einfach in die große weite Welt zu ziehen. So sehr ich das Reisen liebe und deine Abenteuer faszinierend und spannend finde, ich würde mich den Schritt niemals trauen, und meine „Sicherheit“ aufgeben, um die Welt zu erkunden. Da bin ich ein Angsthase hoch 10! ;-)
    Jetzt werde ich mich aber erstmal durch deine Post wühlen, und schauen was man alles erleben kann, wenn man den Mut dazu hat sein „normales“ Leben aufzugeben und in ein Abenteuer zu stürzen.

    LIebe Grüße

    Mandy

    • Antworten

      Julia

      13. März 2016

      Liebe Mandy,
      wenn ich noch einmal die Wahl zwischen Sicherheit und Abenteuer hätte, ich würde mich immer wieder für das Abenteuer und die große, weite Welt entscheiden. Zu groß ist meine Sehnsucht nach dem Leben und nach dem Unbekannten, als dass ich das alles jemals wieder aufgeben würde.
      Viele Grüße,
      Julia

  8. Antworten

    Annerose

    12. März 2016

    Liebe Julia,
    durch Zufall bin ich auf deinen Blog gestoßen und konnte mich garnicht mehr losreisen. Du schreibst so toll und vor allem informativ. Ich frage mich, wie schaffst du das zeitmäßig. Weiter so und vielen Dank.

    • Antworten

      Julia

      13. März 2016

      Liebe Annerose,
      vielen Dank für das Kompliment. Ich freue mich sehr,
      dass dir mein Blog so gut gefällt.
      Alles Liebe,
      Julia

  9. Antworten

    Christian

    17. April 2016

    Klasse Fernweh-Auslöser-Blog hast du hier! Weiter so und weiterhin viel Spaß beim Reisen
    Grüße Christian

    • Antworten

      Julia

      18. April 2016

      Vielen Dank lieber Christian!

  10. Antworten

    Carmen

    2. Mai 2016

    Hallo Julia

    Ich bin Carmen und arbeite bei Yalea Languages, einer Schweizer Online Sprachreiseagentur.

    Wie du ja sicher weisst, findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli die Fussball Europameisterschaft in Frankreich statt. Gerne wollen wir einen jungen Blogger wie dich in dieser Zeit für eine Woche in eine unsere Partnerschulen in Paris schicken, um dort Französisch zu lernen und auch das Ambiente von der ganzen EM mitzubekommen. Die Idee ist es, dass du in deinem Blog von deiner Reise berichtetest. Wenn dich das interessiert, sende mir doch deine E-Mail Adresse damit ich dir mehr Details senden kann. Vielen Dank und liebe Grüsse
    Carmen

    • Antworten

      Julia

      5. Mai 2016

      Hallo Carmen,
      vielen Dank für das tolle Angebot.
      Ich habe dir eine Email geschrieben.
      Viele Grüße, Julia

  11. Antworten

    Anastasia

    30. Juni 2016

    Wow!!! Ein toller Artikel!!! Habe das Gefühl, dass ich über mich lese. Zwar nicht als Dauerreisende, aber wie du die Welt betrachtest!!! Schön nicht alleine zu sein😊 LG Anastasia.

    • Antworten

      Julia

      7. Juli 2016

      Hallo Anastasia,
      ich freue mich sehr, dass dir meine ABOUT Seite gefällt.
      Vielen Dankfür das Kompliment und schön zu wissen, dass
      es dir ganz ähnlich geht wie mir ;)
      Alles Liebe aus Berlin,
      Julia

  12. Antworten

    Caro

    1. Juli 2016

    Liebe Julia, Danke für diesen wunderschönen Beitrag..ich hatte einfach Tränen in den Augen beim Lesen. Und mir tritt das gerade in den Hintern, Dankeschön :) Ich wünsche dir alles alles Liebe und Gute und freue mich sehr, weitere spannende, emotionale und schöne Sachen von dir zu lesen. Ich klebe förmlich am Bildschirm, haha! Dein Blog ist wirklich toll, denn du hast einfach so eine erfrischende, ehrliche und sympathische Art! Viele liebe herzliche Grüße aus Dresden, Caro

    • Antworten

      Julia

      7. Juli 2016

      Hallo Caro,
      vielen herzlichen Dank für deine wunderbaren Worte!
      Ich freue mich riesig, dass dir meine Texte gefallen.
      Das ist ein tolles Kompliment.
      Ganz viele Grüße aus Berlin,
      Julia

  13. Antworten

    Stevie

    28. Juli 2016

    Hallo Julia,
    wie soll ich beginnen…? Ich bin zwar ein Mann und durch beruflichen und finanziellen Erfolg in den letzten Jahren – mit Sicherheit nur phasenweise und nicht im tiefsten Inneren, aber dennoch spürbar – zum matrialistischen, konsumsüchtigen Trottel mutiert, dennoch haben mich Deine Worte total getroffen. Ich habe mich in vielen deiner Gedanken, Beschreibungen und Wünsche wiedergefunden und kann mich saustark damit identifizieren. Seit 5 Jahren habe ich latent den Gedanken daran, seit 2 Jahren manifestiert sich dieser Gedanke und seit ca. 2 Monaten kann ich überhaupt an garnichts anderes mehr denken…: CUT! Auf und Weg. Weltreise oneway und sehen was passiert. Mit ziemlicher Sicherheit wird dieser Schritt in den nächten 6 – 9 Monaten folgen und „ich bin dann mal weg…!“.
    Kompliment an die ergreifenden Worte, an Dein natürliches – wenn auch durch Kreativität und hohe Schreibkunst sehr stark unterstütztes – Wesen und vielen Dank für Inspiration.
    Ich stöbere gerne mal weiter und freue mich wenn man sich mal liest, hört oder sieht….irgendwo auf der Welt. ;)
    epl
    Stevie

    • Antworten

      Julia

      4. August 2016

      Hallo Stevie,
      vielen Dank für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr darüber, dass ich dich mit meinen Texten ein wenig inspirieren konnte und bin sehr gespannt, wohin dich deine Reise führt. Ich bin davon überzeugt, dass eine Veränderung, ein Cut, ein neuer Schritt, wie auch immer man es nennt, immer die richtige Entscheidung ist.
      Ich wünsche dir alles Glück der Welt für deine Reise!
      Vielleicht laufen wir uns ja mal über den Weg!?
      Liebe Grüße, Julia

  14. Antworten

    Sophia R.

    31. Juli 2016

    Liebe Julia.
    Wie froh ich bin deinen Blog entdeckt zuhaben! Ich befinde aktuell in einem Hamsterrad: leide unter schrecklichem Fernweh und meine Gedanken drehen sich nur noch darum, alle Zelte abzubrechen und frei zu sein. Doch der Anfang ist schwer. Ich bin Dekorateurin; wie auf reisen Geld verdienen? Fragen über Fragen. Dein Blog gibt mir Kraft und bestärkt mich etwas zu verändern! Du hast mir aus der Seele gesprochen in: „Wie ich alles hingeschmissen habe – um meinen Traum zu leben“ !!
    Schön das es Globusliebe gibt.
    Herzliche Grüsse Sophia

    • Antworten

      Julia

      4. August 2016

      Liebe Sophia,
      vielen vielen Dank für deine lieben Worte!
      Ich freue mich so sehr darüber, dass ich dir mit meinem Blog
      Kraft geben und dich darin bestärken kann, etwas zu verändern.
      Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute und viel Glück
      bei allem, was du angehst.
      Viele liebe Grüße, Julia

  15. Antworten

    Sian Kit Tjie

    5. September 2016

    Sehr schönes Blog! Finde ich Klasse wie Du deine Träume durchlebst und verwirklichst, weiter so!

    • Antworten

      Julia

      6. September 2016

      Herzlichen Dank für dein Kompliment :) Freue mich!

  16. Antworten

    Imke

    18. September 2016

    Hallo Julia,
    ein dickes Kompliment für deinen schönen Blog und die hilfreichen und inspirierenden Artikel! Ich werde jetzt öfter vorbei schauen :)
    Viele Grüße, Imke

    • Antworten

      Julia

      20. September 2016

      Vielen lieben Dank für das Kompliment und herzlich willkommen
      auf meinem Blog. Ich freue mich sehr, dass ich dich mit meinen
      Texten inspirieren kann.
      Alles Liebe,
      Julia

  17. Antworten

    Anke

    9. Oktober 2016

    Ein toller und inspirierender Text, der förmlich durch den Bildschirm springt und mir sagt, wie sehr du dein Leben genießt! Klasse, du hast für mich genau die richtige Einstellung. Das Leben ist einfach zu kurz für Irgendwann. Kein Tag, keine Sekunde kommt wieder, also müssen wir alles festhalten, denn Erinnerungen sind das einzige, das wir mitnehmen können!
    Und trotzdem wäre ein Leben auf „Dauerreise“ gar nichts für mich – so sehr ich das Reisen auch liebe. Aber das ist das schöne: Man kann seine Lebenseinstellung auf so viele Weisen umsetzen! Ich bin morgen wieder 9 to 5 im Büro, vielleicht auch 8 to 6. Aber es trotzdem zu schaffen diesen Tagen einen Sinn zu geben motiviert mich :-) Und natürlich freue ich mich jeden Tag wie verrückt auf die nächste Reise und das nächste große und kleine Abenteuer!
    Toller Blog, ich komme sehr gerne wieder vorbei :-)

    • Antworten

      Julia

      14. Oktober 2016

      Liebe Anke,
      vielen herzlichen Dank für deine Worte. „Erinnerungen sind das Einzige, das wir
      mitnehmen können!“ Das hast du wunderschön geschrieben :)
      Alles Liebe aus Costa Rica,
      Julia

  18. Antworten

    Melanie

    20. Oktober 2016

    Oh Gott, ich hab mich beim Lesen grad erschrocken wie ähnlich wir uns sind. Außer das mit der Höhe – da hab ich Angst.

    Ich freu mich immer wieder über Menschen wie dich, in meinem Umfeld sind die Leute so anders. So festgebunden. So vorausgeplant. Ich hab Fernweh, muss nicht in Deutschland leben.

    Danke dass es anders geht. Ich werd mich mal hier vergnügen.

    • Antworten

      Julia

      8. November 2016

      Hallo Melanie,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Es ist schön zu wissen,
      dass es da draußen Menschen gibt, die ähnlich ticken wie ich :)
      Alles Liebe für dich und deine Reisen!
      Julia

  19. Antworten

    Monique

    21. Oktober 2016

    Hallo Julia,

    gaaaanz toller Blog. Bin über das Stichwort „Antelope Canyon“ irgendwie auf deiner Seite gelandet und werde mich hier noch etwas mehr umsehen :) Finde deine Fotos und die leichte Art deine Abenteuerreisen zu beschreiben sehr inspirierend. Ich war dieses Jahr zusammen mit meinem Mann gut drei Wochen im Westen der USA mit Mietauto unterwegs und würde am liebsten nächstes Jahr wieder hin, dann jedoch Seattle, Yellowstone NP, Vancouver, Victoria und am liebsten noch mal San Francisco. JA ich habe auch richig Fernweh.

    Möge dein Schutzengel immer bei dir sein (auch wenn du nicht daran glaubst) damit du weiterhin so schön von deinen Reisen berichten kannst.

    Liebe Grüße
    Monique

    • Antworten

      Julia

      8. November 2016

      Liebe Monique,
      ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Worte und den
      Schutzengel-Wunsch, an den ich sehr wohl glaube. Der Westen der USA
      hat mich ebenfalls sehr begeistert. Meine Reise dorthin ist schon
      wieder viel zu lange her und ich möchte gerne noch einmal hin.
      Es gibt noch so viel zu sehen :)
      Ich wünsche dir ebenfalls, dass dein Schutzengel immer bei dir ist
      und du noch viele Abenteuer erlebst.
      Alles Liebe, Julia

  20. Antworten

    Stefanie

    4. Dezember 2016

    Liebe Julia,
    vor einer Woche entschied ich spontan, den Jahreswechsel an der Westküste der USA verbringen zu wollen. Eine Idee, eine kurze Flugsuche im Netz, und prompt gebucht. Mein Freundeskreis sowie meine Familie reagierten wie immer: verblüfft und schmunzelnd auf meine ewige Rastlosigkeit, die mich seit Jahren treibt (es ist meine 6. Reise in diesem Jahr – bei voller Berufstätigkeit und inzwischen 18jährigem Sohn…).
    Auf der Suche nach Infos über Los Angeles vs. San Francisco fand ich deinen Blog. Und ich habe mich sofort festgelesen, Herzklopfen bekommen, Fernweh verspürt und der Seite sofort ein Lesezeichen verpasst, um sie auch ganz sicher nicht mehr zu verlieren. Deine Schreibstil und deine quirlige Art zu berichten spricht mir aus der Seele. Und auch ich dachte gleich zu Beginn deines Abouts: Das gibt´s doch nicht – sie scheint MICH zu beschreiben… Bin dir unglaublich dankbar für diese Seite und freue mich auf mehr!!!
    Falls du noch in Costa Rica bist wünsche ich dir weiterhin eine tolle Zeit dort ;-)
    Stefanie

    • Antworten

      Julia

      8. Dezember 2016

      Liebe Stefanie,
      ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Worte. Die
      wirken gerade wie Balsam für meine Seele. Es tut unglaublich gut
      zu wissen, dass es da draußen Menschen gibt, die ich mit meinem
      Blog erreiche und die ein ähnliches, nie zu stillendes Fernweh
      in sich tragen. Ich wünsche dir eine wunderbare Zeit an der
      Westküste der USA. Mach weiter so!
      Alles Liebe, Julia

  21. Antworten

    Kathi

    5. Dezember 2016

    Hallo liebe Julia,
    überaus interessiert habe ich deinen Post über Detroit gelesen. Obwohl ich selbst noch nicht dort war, übt diese Stadt, genau wie bei dir, eine enorme Anziehungskraft auf mich aus! Wir haben Detroit für nächstes Jahr auf unsere „to-do-Liste“ übernommen, aus diesem Grund würde ich sehr gerne noch mehr von dir erfahren, z.B. hast du dich trotzdem sicher gefühlt? Kannst du Detroit weiterempfehlen, gibt es Viertel wo doch Vorsicht geboten ist oder gibt’s es vielleicht sogar deutsche Ansprechpartner dort? Wir würden ebenfalls gerne die verlassenen Ruinen besichtigen, in wie weit ist das möglich und vor allem ungefährlich?
    Ich würde mich wahnsinnig über eine Antwort von dir freuen!
    Alles Liebe! Kathi :-)

    • Antworten

      Julia

      8. Dezember 2016

      Liebe Kathi,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ich habe mich in Detroit ehrlich gesagt nicht sicher gefühlt, allerdings
      meine ich damit die Randbezirke und verlassenen Gegenden, wo die Ruinen
      stehen. Da solltest du wirklich aufpassen! Ich rate dir, an einer geführten
      Tour teilzunehmen, wenn du die leerstehenden Fabrikhallen besichtigen magst.
      Das ist sicherer als alleine. Werde ich beim nächsten Mal auch machen!
      In der Innenstadt brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Da fand ich es
      sehr sicher, zumindest wie in jeder anderen amerikanischen Großstadt auch.
      Ich wünsche dir eine wunderbare Rise und viel Spaß bei der Planung!
      Alles Liebe, Julia

  22. Antworten

    Katharina

    25. April 2017

    Liebe Julia,

    ich finde mich immer wieder auf deiner Seite ein und finde es großartig, was du dich getraut hast.
    Immer wieder führe ich mir vor Augen, wie es wäre einfach zu kündigen und die Welt zu bereisen.
    Jeden Tag auf der Arbeit seine 8 Stunden sitzen und Aufgaben erledigen, die einen nicht nach vorne bringen und von denen kaum einer irgendetwas wahrnimmt. Es gibt einfach noch so viel zu entdecken auf der Welt und der Jahresurlaub von 3 Wochen füllt mich einfach nicht aus. Mein letzter Urlaub ist gerade „erst“ 7 Monate her und ich habe noch ein paar Monate, bis der nächste Urlaub ansteht.
    Was mich einfach davon abhält, ist die Angst vor dem was kommt. Wenn ich kündige, verdiene ich kein Geld mehr, habe keine Sicherheit und und und. Wie gerne würde ich alles hinschmeißen, meine Sachen packen und los reisen. Aber die Angst hält mich einfach immer wieder zurück.

    Ich werde dir weiterhin folgen und deine tollen Geschichten und Erlebnisse sehen und mich mit dir freuen.

    Ganz viele Grüße :)

  23. Antworten

    Michelle

    30. Juni 2017

    Liebe Julia,

    klasse deine Seite, vor allem die schoenen Fotos und die Infos ueber das Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff! Danke Dir dafuer.

    Liebe Gruesse von Michelle vom Vagabundenblog

Schreibe einen Kommentar