mallorca tramuntana
Alle Berichte EUROPA Spanien

Mallorca: Roadtrip durch die Serra de Tramuntana

Von am 3. November 2016

In abenteuerlichen Kurven windet sich die Serpentinenstraße durch das bizarre Gebirgspanorama der Serra de Tramuntana im Nordwesten Mallorcas. Zwischen duftenden Pinien und dem leuchtenden Grün der Aleppokiefern blitzt das tiefblaue Meer hervor, das in der Ferne mit dem Horizont verschmilzt. Immer wieder halten wir an, um den phänomenalen Ausblick auf die Bergwelt zu genießen.

Sonne und Wolken wechseln einander ab. Es ist einer der letzten warmen Tage im Oktober. Die Urlaubssaison neigt sich dem Ende zu und nur noch wenige Touristen tummeln sich auf der vielbefahrenen Straße im Tramuntana Gebirge. Es sind die, die nach Mallorca gekommen sind, um den Sommer noch ein klitzekleines bisschen zu verlängern und die letzten Sonnenstrahlen für den bevorstehenden Winter zu sammeln.

mallorca-tramuntana-sa-calobra

Vom historischen Künstlerstädtchen Pollença aus, führt uns die 110 Kilometer lange Panoramastraße MA-10 über die Gebirgskette der Serra de Tramuntana bis nach Andratx. Den waghalsigen Serpentinen sei Dank, sind wir im Schneckentempo unterwegs und können die malerische Landschaft, die schroffen Abhänge und imposanten Felsformationen, die an unseren Fenstern vorbeiziehen, in aller Ruhe genießen.

mallorca-tramuntana

mallorca-tramuntana-sa-calobra

Sa Calobra

Eines der vielen Highlights in der Serra de Tramuntana und unbedingt einen Abstecher wert, ist die beeindruckende Passstraße nach Sa Calobra, die MA-2141. Auf 12 Kilometern führt sie durch eine bizarre Felslandschaft bis hinunter zum Meer und überwindet dabei stolze 800 Höhenmeter.

Aber nicht nur die Ausblicke während der Fahrt, sondern auch die Serpentinenstraße selbst ist ein wahres Erlebnis. Am bekanntesten ist die wagemutige 270-Grad-Kurve, in der die Kurvenausfahrt unter der oberen Einfahrt hindurchführt und somit an einen Krawattenknoten erinnert. Ausgedacht hat sich das der italienische Ingenieur Antonio Paretti, der die Straße 1932 in die Landschaft baute.

mallorca-tramuntana

Sie endet im winzigen Fischerdörfchen Sa Calobra, das nur aus wenigen Häusern besteht. Gerade einmal 45 Menschen sollen hier leben, lese ich im Reiseführer. Weitaus mehr kommen tagtäglich angereist, denn die Bucht von Sa Calobra ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Viele der Besucher kommen mit dem Schiff von Port de Sóller, die anderen per Auto über die Serpentinenstraße. Das Örtchen hat sich mit Restaurants, die ihre Tische unmittelbar vor den Wellen in der schönen Bucht aufgebaut haben, stark auf Tagestouristen eingestellt.

Von hier aus lohnt sich ein kleiner Fußmarsch über einen schmalen Pfad und zwei enge Tunnel hindurch bis zum Kieselstrand Cala de Calobra, der eingebettet zwischen riesigen Felswänden liegt. In den Wintermonaten und bei sehr starkem Regen fließt der Sturzbach Torrente de Pareis hier ins Meer. Zu dieser Jahreszeit ist das Flussbett ausgetrocknet. 

mallorca-tramuntana-sa-calobra

mallorca-tramuntana-sa-calobra-torrent-de-pareis

Fornalutx

Etwa 26 Kilometer weiter, inmitten von Orangen- und Olivenbäumen, liegt das denkmalgeschützte Bergdorf Fornalutx, das wegen seiner zauberhaften Atmosphäre schon mehrmals zum schönsten Dorf Spaniens gekürt wurde.

Kein Wunder, denn die engen, mit Blumen geschmückten Gassen, die steilen Treppen, historischen Mauern und ockerfarbenen Bruchsteinhäuser mit ihren zauberhaften Innenhöfen, erinnern mich an einen verwunschenen Märchenort. Fast schon ein wenig zu perfekt wirken die blitzblank geputzten Straßen, als wären sie extra für die Touristen hergerichtet worden. Ob in dieser Traumkulisse tatsächlich jemand lebt?

mallorca-tramuntana-fornalutx

mallorca-tramuntana-fornalutx

mallorca-tramuntana-fornalutx

Port de Sóller

Jeden Tag um 17 Uhr kehren die Fischerboote vom offenen Meer zurück in das natürliche Hafenbecken von Port de Sóller, einem hübschen Küstenort mit etwa 3.000 Einwohnern. Am Kaiufer sortieren die Fischer ihren Fang und legen die riesigen, blauen Netze zum Trocknen und Reparieren im Hafenbecken aus.

Oberhalb des Hafens, über einen schmalen Aufgang erreichbar, befindet sich eine kleine Aussichtsplattform, die einen tollen Ausblick auf die Bucht sowie auf die raue Steilküste bietet. Hier verweilt man gerne, um den tosenden Wellen dabei zuzuschauen, wie sie die Klippen umspülen. 

An der quirlige Uferpromenade von Port de Sóller reihen sich Cafés und Restaurants aneinander, die überwiegend deutsche, italienische oder mallorquinische Küche anbieten. Etliche von ihnen haben Ende Oktober bereits geschlossen und öffnen erst im Frühling wieder, wenn die Temperaturen steigen und tausende von Touristen über die Flaniermeile spazieren.

mallorca-tramuntana-port-de-soller

mallorca-tramuntana-port-de-soller

mallorca-tramuntana-port-de-soller

mallorca-tramuntana-port-de-soller

Port d’Andratx

Das Ende der Serpentinenstraße MA-10, die durch die Serra de Tramuntana führt, ist die Stadt Andratx mit ihrem vorgelagerten Hafenort Port d’Andratx. Auch hier ziehen die Fischkutter von der tief eingeschnittenen Hafenbucht aufs offene Meer hinaus, um frischen Fisch zu fangen.

Die Mehrheit der Anlegeplätze im Hafen von Port d’Andratx ist allerdings von teuren Jachten belegt, deren Besitzer entweder prominent sind oder genügend Geld haben, um Champagner an Deck zu schlürfen und in den teuren Boutiquen vor Ort einzukaufen.

Gemütlich schlendern wir an der Uferpromenade entlang, die von schicken Restaurants und kleinen Cafés gesäumt wird. Wir ergattern einen der heißbegehrten Plätze in der Nachmittagssonne, trinken guten Weißwein und blicken dabei auf die gegenüberliegenden grünen Hänge, die mit Luxusvillen übersät sind.

mallorca-port-dandratx

Achja, es ist doch immer wieder schön für ein paar Tage nach Mallorca zu kommen, die Seele baumen zu lassen und das herrliche Wetter im Herbst zu genießen. Auf das Leben!

Hast du auch schon einen Roadtrip durch die wunderschöne Landschaft der Serra de Tramuntana unternommen? Welche Orte haben dir besonders gut gefallen? Ich freue mich auf Tipps und Kommentare!

Meine Literaturtipps für Mallorca:

      

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Mallorca Tipps: 7 Orte auf der Baleareninsel, die sich lohnen

Fuerteventura – Die schönsten Orte der Kanareninsel

Andalusien Roadtrip: Highlights und Tipps zum Nachmachen 

TAGS
9 Kommentare
  1. Antworten

    Sarah

    5. November 2016

    Wie schön! Bei den tollen Eindrücken bekommt man gleich Fernweh! :-)
    Hoffe ich komme bald auch mal nach Mallorca :-)
    Ganz Liebe Grüße Sarah <3

    • Antworten

      Julia

      8. November 2016

      Hallo Sarah,
      Mallorca ist wirklich eine Reise wert, denn neben dem verpönten
      Ballermann gibt es sooooo viele tolle Ecken zu entdecken!
      Alles Liebe, Julia

  2. Antworten

    Lisa

    10. November 2016

    Wow, toller Bericht über die Route. :) Die Strecke ist echt klasse, habe ich vor fast 2 Jahren auch gemacht.

    • Antworten

      Julia

      20. November 2016

      Hallo Lisa,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
      Julia

  3. Antworten

    Marie

    12. März 2017

    Hallo Julia,

    nachdem ich endlich meine Vorurteile Mallorca gegenüber überwunden habe, geht es für mich in knapp einem Monat zu ersten Mal auf die Insel. Hoffentlich sind da auch so wenige Touristen unterwegs wie bei dir im Oktober!

    Wie war das denn mit dem Mietwagen? Sind die Straßen dort gut ausgeschildert und findet man leicht einen Parkplatz in den kleinen Städtchen?

    Liebe Grüße an dich
    Marie

    • Antworten

      Julia

      17. März 2017

      Hallo Marie,
      die Straßen sind auf Mallorca sehr gut ausgeschildert. Ich hatte bisher
      nie Probleme den richtigen Weg zu finden :) Mit den Parkplätzen wird
      es gerade in den kleinen, süßen Städtchen zur Hochsaison oft schwer.
      Manchmal muss man länger rumfahren und suchen oder etwas außerhalb
      stehen bleiben und zu Fuß laufen.
      Alles Liebe aus Kapstadt,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Julia Lassner
Graubünden, Schweiz

Hi, ich bin Julia, eine Weltreisende, die ihrem Herzen folgt. 50 Länder habe ich bisher bereist und jedes einzelne hat mich gelehrt, dass jeder Tag ein Geschenk ist. Auf globusliebe.com zeige ich dir die schönsten Flecken unserer wundervollen Erde. Sei dabei und erlebe den Zauber des Reisens ♡

50 bereiste Länder ♡
INDIEN ♡
COSTA RICA ♡
ORIENT ♡
USA ♡
Beste Kreditkarte auf Reisen
SÜDAFRIKA ♡
MEINE KAMERA ♡
LIEBLINGSBUCH ♡