Monthly Diary August 2018
Alle Berichte MONTHLY DIARY

Enthält Werbung*
MONTHLY DIARY 08/2018 [Wenn Träume Wirklichkeit werden: Unser Buch ist da!]

Von
31. August 2018

Ich habe mehrere Bucket Listen. Eine mit meinen ganz persönlichen Zielen und Träumen, die ich in meinem Leben erfüllen möchte, eine mit weltweiten Reisezielen und spektakulären Once-in-a-lifetime Erlebnissen, die ich gerne einmal erleben möchte und ich habe sogar eine Deutschland Bucket List mit tollen Ausflugszielen und Regionen in meinem eigenen Heimatland, die in meinen Augen nicht weniger besuchenswert sind als beispielsweise Machu Picchu, die Malediven oder Rio de Janeiro.

Welche Wichtigkeit man den Zielen auf seiner Bucket List gibt und welche Orte überhaupt bucket-listen-würdig sind, das entscheidet jeder Mensch für sich alleine. Die einen schreiben die fünf exotischsten Reiseziele die Welt auf, andere haben eine Liste mit über 100 Orten, die sie gerne im Leben einmal besuchen möchten und wieder andere schreiben sich besondere Erlebnisse auf, wie zum Beispiel einmal mit Walhaien schwimmen oder einmal über die Route 66 fahren.

Jedenfalls muss jeder selbst beurteilen, welche Dinge ihm am Herzen legen, welche Orte ihn reizen, ihm Kraft geben oder einfach nur einen schönen Tag bereiten, an den man später gerne zurückdenkt. Völlig verblüfft hat mich deshalb ein Leserkommentar unter meinem letzten Beitrag, in dem ich meine liebsten Ausflugsziele im Schwarzwald vorstelle. Der Leser schrieb: „Mensch Julia, was schreibst du denn da? Das kann ich dir echt nicht abnehmen – ein wirklich schöner Bericht und einige Orte kenne ich auch, aber das sind doch keine Orte, die auf eine Bucketlist gehören!!!!“

Wie siehst du das? Sind Ausflugsziele im Schwarzwald (zum Beispiel die tropisch wirkenden Allerheiligen Wasserfälle) nicht bucket-listen-würdig, weil sie sich in Deutschland befinden? Schreib mir deine Meinung im Kommentar!

Schwarzwald Allerheiligen Wasserfall

Allerheiligen Wasserfälle im Schwarzwald

Unser Buch ist da!

Und wenn wir schon beim Thema Bucket List sind, dann darf ich heute auch endlich sagen: UNSER BUCH IST DA! Monatelang haben Melanie von Good Morning World und ich auf diesen Moment gewartet und endlich ist es soweit. Da wir die gedruckte Version bisher leider immer noch nicht in den Händen halten durften, hält sich der Gefühlsausbruch zur Zeit noch etwas in Grenzen, aber wenn es dann irgendwann soweit ist, werde ich bestimmt ausflippen vor Freude.

Mit Fernweh erfülle ich mir nicht nur einen riesigen Traum, der schon seit Jahren auf meiner ganz privaten Bucket List steht (nämlich ein eigenes Buch veröffentlichen), sondern das Buch handelt auch von Melanies und meiner persönlichen (Reise-) Bucket List. Wir beide stellen jeweils 50 Orte und Erlebnisse auf der ganzen Welt vor, die in unseren Augen besonders schön, besonders abenteuerlich, einzigartig oder erlebenswert sind.

Bei Amazon kannst du bereits einen Blick reinwerfen und dir ein Exemplar vorbestellen. Ab Mitte nächster Woche wird es dann hoffentlich auch in den deutschen Buchläden ausliegen.

Die Frauenzeitschrift Tina hat in der Ausgabe 34/2018 bereits über unser Buch berichtet und unsere absoluten Lieblingsreiseziele vorgestellt. Während Melanies Herz für Namibia schlägt, liegt mein Lieblingsland in Europa. Italien ist und bleibt meine Liebe fürs Leben.

globusliebe_TINA

globusliebe in der TINA

Peru Highlights

Wer mir auf Facebook und Instagram folgt, hat längst mitbekommen, dass ich die ersten beiden Wochen im August in Peru verbracht habe und hat bereits die ersten Bilder gesehen. Mit dem Reiseveranstalter Intrepid Travel bin ich zunächst von der hässlichen Hauptstadt Lima in den Amazonas Dschungel, nahe der Grenze zu Brasilien und Bolivien, geflogen. Zwischen kreischenden Affen und dem lautem Zirpen des Regenwaldes, schliefen wir hier in einer urigen Dschungelhütte. Tagsüber unternahmen wir eine Tour durchs dichte Gestrüpp, um seltene Tierarten zu finden. Einer Anakonda sind wir zu meinem großen Glück nicht begegnet.

Anschließend ging es hoch hinauf in die Berge. Über einen Teil des Inka Trails sind wir zum Machu Picchu gewandert und kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Einer der magischsten Momente dieser Reise war der Morgennebel, der die Ruinenstadt mit einem mystischen Schleier bedeckte.

Weitere Highlights waren die Stadt Cusco, die Salzterrassen Salineras de Maras im Heiligen Tal der Inkas sowie ein kurzer Abstecher zum Titicacasee, wo wir bei einer einheimischen Familie übernachtet und uns in einer kleinen Lehmhütte den Hintern abgefroren haben. Immerhin waren wir hier auf über 3.800 Metern und einige von uns hatten sogar schon mit der Höhenkrankheit zu kämpfen.

Ich arbeite bereits fleißig an meinen Artikeln über Peru. Wenn du also Fragen zur Reise hast, immer her damit!

Peru Anden

Flug über die Anden

Peru Rundreise Salineras de Maras

Salineras de Maras

Machu Picchu Peru

Morgenzauber am Machu Picchu

Amazonas Dschungel Peru

Mitten im Amazonas Regenwald

Spätsommer in Deutschland

Dass ich Abenteuer vor der Haustür genauso sehr liebe, wie große Reisen in die Ferne, sollte mittlerweile jeder wissen, der globusliebe länger folgt. Auch im August standen wieder jede Menge kleine Erlebnisse in Deutschland an, wie zum Beispiel eine Wanderung an der Burg Eltz mit meiner lieben Jana von Sonne & Wolken oder ein Tag in der Kölner Innenstadt, inklusive Sonnenuntergang am Rheinufer.

Diese Woche war ich außerdem in Berlin unterwegs, habe meine Schwester und Freunde besucht, die ich viel zu selten sehe, bin über Flohmärkte geschlendert, habe das ein oder andere Radler im Park getrunken, bin zufällig Jenny und Sebastian von 22 Places über den Weg gelaufen und habe mal wieder tolle neue Cafés getestet.

Burg Eltz

Sonnenuntergang an der Burg Eltz

Sommer

Ach Sommer, bleib doch noch ein bisschen

Monthly Diary Koeln

Goldene Stunde in Köln

Blog News: Das ist im August erschienen

Im August gab es viel Deutschland Content auf dem Blog und ich freue mich riesig, dass dieser so gut ankommt. Mein Artikel mit den Ausflugszielen im Schwarzwald wurde über 7.000 Mal gelesen und auch die Wanderung auf dem malerischen Traumpfad Eltzer Burgpanorama scheint sehr viele zu interessieren. Herzlichen Dank dafür!

Ich habe es auch endlich geschafft, meine bereits angekündigten Tipps für den Mission District, San Franciscos coolstes Stadtviertel, aufzuschreiben. Wer auf mexikanisches Essen, Streetart und kreative Shops steht, ist hier jedenfalls genau richtig.

Außerdem habe ich meinen Artikel mit den schönsten Cafés in Berlin auf den aktuellen Stand gebracht und zwei neue Frühstücksspots hinzugefügt. Schau mal rein, denn es gibt viel Avocado!

Vorfreude: Was passiert im September?

Erst einmal werde ich weiterhin in Deutschland bleiben, schließlich will ich den Spätsommer noch eine Weile genießen. Am Sonntag gehts mit Jana nach Bayern zu Bergen, Seen und Schlössern.

Ende des Monats fahren wir nach Stuttgart. Wir besuchen die Stuttgarter Wasen und werden herausfinden, was die Stadt kulinarisch so zu bieten hat. Unter dem Motto #tastystuttgart wird es einiges zu entdecken geben. Du darfst gespannt sein!

Wie immer, kannst du in meiner Instagram Story live dabei sein!


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Buchst oder bestellst du etwas über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

TAGS
RELATED POSTS
2 Kommentare
  1. Antworten

    Sibylle

    5. September 2018

    Liebe Julia,
    Vielen lieben Dank für dein tolles Buch!!! Heute ist es abgekommen. Jetzt bin ich wieder mal absolut im Reisefieber.
    Liebe Grüße, Sibylle

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Julia Lassner globusliebe

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse aus der ganzen Welt, Outdoor Abenteuer, wertvolle Reisetipps sowie die schönsten Orte in Deutschland, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
ES IST DA!