Monthly diary Februar globusliebe
Alle Berichte Aus dem Leben MONTHLY DIARY

MONTHLY DIARY 02/2018 [Winterzauber, Work & Wellness]

Von 1. März 2018

Es gibt da einen Ort, vermutlich liegt er irgendwo in Schweden, an dem die Welt noch in Ordnung ist. Dort sitze ich, im Schatten eines knorrigen Baumes, den Rücken an seinen Stamm gelehnt. Um mich herum flattern bunte Schmetterlinge und zwitschernde Vögel. Die Wiese ist von gelben und weißen Blumen übersät. Kleine Grashalme kitzeln meine nackten Füße….

Immer wenn mir das Leben zu schnell wird, träume ich mich an diesen Ort, an dem Raum und Zeit ihre Bedeutung verlieren. Ich stelle mir vor, unter diesem Baum zu sitzen, gedankenverloren in die Wolken zu starren, Frühlingsluft einzuatmen und Inspiration für mein Buch zu sammeln, das ich irgendwann schreiben werde.

Im Februar habe ich mich verdammt oft nach Schweden gesehnt und mir gewünscht, einfach mal die Zeit anzuhalten, denn die zieht im Moment im Fast-Forward-Modus an mir vorbei. Schon wieder ist ein ganzer Monat verstrichen. Das ist doch der Wahnsinn! Gefühlt habe ich gerade erst mein Januar Diary veröffentlicht und obwohl der Februar irre kurz war, möchte ich dir erzählen, was bei globusliebe so los war.

Winterzauber in Tirol

Während in Deutschland schon die ersten Krokusse aus der Erde schossen und warme Sonnenstrahlen auf Frühlingsgefühle hoffen ließen, war ich Anfang Februar noch mal so richtig in Winterstimmung. (Konnte ja keiner ahnen, dass Ende des Monats der sibirische Winter über uns hereinbricht und auch hierzulande noch mal richtig viel Schnee bringt).

Jedenfalls ging es für mich nach Tirol, genauer gesagt zum Mieminger Plateau, wo Naturerlebnisse fernab von Pistentrubel und Hüttengaudi an erster Stelle stehen. Das Wetter meinte es unglaublich gut und schickte strahlendblauen Himmel und Sonne satt. Zum ersten Mal in meinem Leben steckten meine Füße in Schneeschuhen, mit denen ich durch tief verschneite Winterlandschaften stapfte.

Auch Rodeln, eine Wanderung der Sinne, die hübsche Altstadt von Innsbruck sowie ein Ausflug zur Nordkette inklusive einer ultra coolen Iglu-Bar standen auf dem Programm. Aber lies am besten selbst! Hier gehts zum Artikel mit allen Tipps und Fotos.

Mieminger Plateau Schneeschuhwandern Innsbruck Tirol

Mieminger Plateau Innsbruck Nordkette

Wellness in Speyer

Wer meine Insta Stories verfolgt, hat wahrscheinlich längst mitbekommen, dass ich mich am letzten Wochenende im Februar ins Lindner Hotel & Spa Binshof verzogen habe. 2017 wurde der großzügige Spa Bereich komplett renoviert und wartet nun mit einem Schwimmbad, Panoramasaunen, Dampfbädern, Whirlpools, einer Solegrotte und sogar einem Hamam auf.

Auf warmen Steinen durfte ich eine Rhassoul Anwendung testen, mich wie im Toten Meer in Jordanien im Wasser treiben lassen und am Pool entspannen. Mein Highlight war die „Masaggio e musica“, eine eigens fürs das Hotel entwickelte Partnermassage, die synchron zu klassischer Musik durchgeführt wird. Meinen Artikel dazu folgt in ein paar Wochen.

Lindner Hotel Binshof Speyer

Lindner Hotel Binshof

Hometownglory & jede Menge Arbeit

Dass der Februar reisetechnisch eher ein ruhiger Monat war, liegt an dem riesigen Berg an Arbeit, der sich in den letzten Wochen und Monaten angestaut hat. Dementsprechend viel Zeit habe ich in meinem Home Office verbracht, mir die Nächte um die Ohren geschlagen, mich mit Kaffee zugeschüttet und in die Tasten gehauen. Gesund war das ganz bestimmt nicht, zumal ich sogar meine Yoga Stunden extrem habe schleifen lassen. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten.

Dank Apple läuft mein Macbook übrigens wieder, als wäre nie etwas gewesen. [Diejenigen, die mein Januar Diary gelesen haben, wissen, dass mein kaputtes Macbook der Hauptgrund war, warum ich meine Bali Reise absagen musste]. Jedenfalls wurde das Mainboard auf Kulanz ausgetauscht.

Der vielen Arbeit und der sibirischen Kälte zum Trotz, habe ich mich ab und zu auch mal vor die Tür getraut, kleine Winterspaziergänge unternommen, mich bekochen lassen oder Zeit mit meiner Familie verbracht. Auch ein kleiner Ausflug zur Burg Eltz war längst überfällig. Schließlich liegt die Märchenburg nur 20 Kilometer von mir entfernt und ist immer wieder einen Besuch wert. Besonders in dieser Jahreszeit, wenn niemand dort ist und die Wintersonne den Schnee so schön zum Funkeln bringt.

Burg Eltz globusliebe

Mama, ich bin im Fernsehen!

Diesen Satz durfte meine Mama im Februar so einige Male gehört haben, denn auch in diesem Monat waren die Medien wieder sehr interessiert an globusliebe. Nach dem Artikel in der Berliner Morgenpost, hat nun auch die Rhein Zeitung in aller Ausführlichkeit über meine Abenteuer berichtet und auch im Wochenspiegel ist ein sehr schöner Artikel über mich erschienen.

Du glaubt gar nicht, wie cool dieses Gefühl ist, wenn du morgens völlig zerknaust, mit einer Tasse Kaffee in der Hand zum Briefkasten schlurfst und schon von weitem dein Bild auf der Titelseite erblickst. Vielen Dank dafür, lieber WochenSpiegel!

Noch cooler ist es allerdings, dass ich seitdem an der Tankstelle angesprochen, im Supermarkt von Fremden erkannt und in der Stadt mit „Du bist doch die von globusliebe, oder?“ angequatscht werde. Ein absolut irres Gefühl!

Ein wenig überfallen hat mich außerdem ein Drehteam des RTL Nachrichtensenders N-TV. Spontan waren sie bei mir zu Hause zu Besuch, um vor laufender Kamera mit mir über die Reisetrends 2018 zu sprechen. Die Reportage wird voraussichtlich nächste Woche im Fernsehen ausgestrahlt. Ich halte dich auf dem Laufenden.

NTV Reisetrends globusliebe

Rhein Zeitung globusliebe

Recent favourites: Lesestoff im Februar

In diesem Monat liegen gleich zwei neue Bücher neben meinem Bett. Beide habe ich zwar erst zur Hälfte verschlungen, empfinde sie aber jetzt schon als absolut lesenswert:

Zwischenwelten ist ein berührender Bericht eines Neurowissenschaftlers, der die Grauzone zwischen Leben und Tod erforscht hat. Auf packende Weise berichtet er davon, dass Wachkoma-Patienten, die von Ärzten längst aufgegeben wurden, wahrnehmungsfähig sind.

Auerhaus beschäftigt sich ebenfalls mit dem Tod, nur eben auf eine völlig andere Weise. Es ist zur Abwechslung mal ein Roman [Ich lese sehr selten Romane], der die Geschichte einer wunderbaren Freundschaft erzählt und mich zum Lachen, aber auch zum Weinen bringt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht…

 

Blog News: Das ist im Februar erschienen

Im Februar war ich ganz schön fleißig. Zuerst ist mein Bericht über die vietnamesische Trauminsel Phu Quoc erschienen, die vielleicht schon sehr bald keine Trauminsel mehr sein wird, denn Investoren haben Großes mit dem kleinen Paradies vor. Warum du schnell hinfliegen solltest, bevor die Massen kommen, erfährst du hier.

Als Zweites ging endlich mein versprochener Vietnam Food Guide für vegetarisches und veganes Essen online. Neben vielen hilfreichen Tipps für unterwegs, ist er vollgepackt mit Lieblingsrestaurants und tollen Gerichten, die du während deiner Vietnam Reise unbedingt probieren solltest.

Da ich immer wieder gefragt werde, was ich eigentlich den ganzen Tag (beruflich) so mache und was sich hinter den Trendbegriffen Digitales Nomadentum, Influencer und Blogger verbirgt, habe ich einen ausführlichen Artikel über meinen Traumberuf Reiseblogger geschrieben. Hier räume ich mit einigen Vorurteilen auf und verrate, wie ich mein Geld auf Reisen verdiene. Nicht nur für diejenigen interessant, die selbst mit dem Gedanken spielen, sich als Reiseblogger selbstständig zu machen!

In der Kategorie Kreuzfahrtschiff stelle ich diesen Monat die Jobs im Spa & Sport Bereich vor. Wenn du also eine Kosmetikern, einen Fitnesstrainer, einen Physiotherapeuthen oder eine Friseurin kennst, die gerne auf hoher See arbeiten möchte, dann teile den Artikel gerne.

Auch auf meinem YouTube Kanal war im Februar endlich wieder was los. Zum einen ist das versprochene Video aus Vietnam online und zum anderen habe ich noch ein klitzekleines Video aus Österreich mitgebracht. Schau mal rein und abonniere meinen Kanal, wenn es dir gefällt. Ich freue mich!

Vorfreude: Was passiert im März?

Der März wird wohl ein ziemlicher chaotischer Monat. Schon Ende dieser Woche geht es für mich nach Berlin, wo ab Mittwoch die ITB, die größte und wichtigste Reisemesse der Welt, stattfindet. Hier erwarten mich spannende Gespräche mit Reiseveranstaltern, Hotels, Fluglinien, Agenturen und Tourismusämtern, mit Kooperationspartnern und Auftraggebern. Wie jedes Jahr, werde ich wohl durch die stickigen Hallen von Termin zu Termin hetzen und mir größte Mühe geben, auch am Freitagabend, noch ein Lächeln über die Lippen zu bringen. In meinen Insta Stories kannst du das Ganze Spektakel ab Mittwoch live verfolgen.

Neben den vielen Business Meetings, freue ich mich außerdem riesig darauf, meine liebsten Reisebloggerkollegen wiederzusehen, denn du musst wissen, auf der ITB versammeln sich einfach alle. In diesem Jahr wohne ich in einer WG mit Franzi von Coconut Sports, Nina von Good Morning World, Tanja von Reiseaufnahmen, Kathrin von Fräulein Draußen und Elisa von Take an adVANture. Das wird ein Spaß, Mädels!

Nach der ITB geht es mit Vollgas in die Endphase des Buches. Am 31. März ist die Deadline zur Abgabe beim Verlag. Ich kann es immer noch kaum glauben, dass Melanie und ich unser eigenes Buch rausbringen werden. Ein richtiges, gedrucktes Buch! Bis es soweit ist, liegt zwar noch eine Menge Arbeit vor uns, aber ich freue mich trotzdem schon riesig auf den Moment, wenn ich es zum ersten Mal in den Händen halten werde.

Ein weiteres Highlight im März wird eine kleine Kreuzfahrt mit meiner lieben Chrissy von Gooseberry Pictures, die ich letzten Herbst beim Segeln in Griechenland kennenlernen durfte. Mehr verrate ich dir im März Diary.

Bis dahin alles Liebe,  

Deine Julia ♡

 

Was waren deine Highlights im Februar? Ich freue mich auf deinen Kommentar!


Dieser Beitrag enthält Partnerlinks. Buchst oder bestellst du über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Extrakosten, dafür sammelst du Karmapunkte!

TAGS

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

julia_lassner_globusliebe

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse, Outdoor Abenteuer und einzigartige Unterkünfte, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! Lass dich von meinen Reiseberichten aus aller Welt inspirieren! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich ♡