Monthly diary Maerz 2018 globusliebe
Alle Berichte MONTHLY DIARY

MONTHLY DIARY 03/2018 [Als frisch gebackene Buchautorin auf Kreuzfahrt]

Von 31. März 2018

Es ist geschafft! Vor wenigen Minuten habe ich die letzten Zeilen getippt und die restlichen Kapitel beim Verlag eingereicht. Endlich! Nach wochenlanger Arbeit habe ich meinen allerersten Meilenstein als frisch gebackene Autorin erreicht und bin überglücklich darüber. Du glaubst gar nicht, welche Last soeben von meinen Schultern abgefallen ist.

In den kommenden Wochen werden nun alle Texte vom Verlag gesichtet, lektoriert und angepasst. Bevor das Buch ins finale Layout, in den Druck und anschließend in die Buchläden geht, dauert es noch eine ganze Weile. Offizieller Erscheinungstermin ist August 2018. Ich bin jedenfalls tierisch aufgeregt und kann es kaum abwarten!

Was sonst noch so im März bei globusliebe passiert ist, erfährst du, wie immer, hier im Monthly Diary.

Globusliebe bei N-TV

Wie ich dir bereits im Februar Diary erzählt habe, hat mich kürzlich ein Filmteam vom Nachrichtensender N-TV zu Hause besucht, um eine kleine Reportage über die Reisetrends abseits der Touristenhochburgen zu drehen. Da mir der Sendetermin nicht mitgeteilt wurde, konnte ich leider niemanden informieren und habe selbst die Sendung im Fernsehen verpasst.

Leider wurde auch mein komplettes Filmmaterial aus Irland, Montenegro, Italien, Schweiz, Vietnam und Kolumbien für die Reportage verwendet, ohne mich als Urheber einzublenden oder auch nur einmal meinen Blog zu erwähnen. Sehr schade!

Spannende Blogprojekte im Anflug

Anfang März war ich für mehrere Tage auf der ITB, der weltweit größten Reisemesse, in Berlin unterwegs. Wie jedes Jahr, war es verdammt anstrengend von morgens bis abends durch die stickigen Hallen von Termin zu Termin zu hetzen und dabei einen klaren Kopf zu bewahren. Mit müden Beinen lag ich abends neben meiner lieben Tanja von Reiseaufnahmen im WG-Bettchen. Obwohl wir kaum noch die Augen offenhalten konnten, erzählten wir noch stundenlang.

Natürlich gab es auch auf der Messe mal wieder viele wunderbare Gespräche mit Kooperationspartnern aus nahen und fernen Ländern. Aus einigen sind bereits großartige Projektideen zustande gekommen, die ich in diesem Jahr umsetzen darf. Leider kann ich noch nicht allzu viel verraten. Es bleibt also spannend.

Mini-Kreuzfahrt in Spanien

Kurz vor Buchabgabe und somit stresstechnisch nicht unbedingt zum besten Zeitpunkt, habe ich mich dann doch endlich mal vom Schreibtisch fortbewegt. Gemeinsam mit Chrissy von Gooseberry Pictures ging es nach Malaga, wo die Symphony of the Seas, das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, bereits zum Aufstieg bereit stand. Erst wenige Tage zuvor hatte sie die Werft in Frankreich verlassen und stach zum ersten Mal in See.

Zwei Tage lang fuhren wir Spaniens Küste entlang bis Barcelona und durften dabei das gigantische Schiff erkunden, als erste Personen in den neuen Kabinen wohnen, sämtliche Restaurants testen und über das zugegebenermaßen völlig übertriebene Entertainment Programm, das auf amerikanische Kreuzfahrer ausgelegt ist, staunen. Wenn du meine Instagram Story verfolgt hast, weißt du ja bereits bestens über meine Highlights bescheid. Falls nicht, musst du dich noch ein klitzekleines bisschen gedulden. Mein ausführlicher Blogbericht folgt bald.

Monthly diary Maerz 2018

Monthly diary Maerz 2018

Als „alte“ Seefahrerin ist die Schiffsfahrt natürlich nichts Neues für mich. Was mich am größten Kreuzfahrtschiff der Welt allerdings beeindruckt hat, ist das neue Umweltbewusstsein, das die Reederei Royal Caribbean (zumindest ansatzweise) umzusetzen scheint. Kreuzfahrtschiffe sind Gift für unsere Meere, darüber brauchen wir hier gar nicht zu diskutieren und auch nicht darüber, ob es Sinn macht, immer größere Pötte zu bauen. Jedoch habe ich für meinen Teil festgestellt, dass ein Umdenken und somit ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung spürbar ist.

Auf der Symphony of the Seas gibt es zum Beispiel keine Strohhalme, keine Wegwerfbecher aus Plastik und so gut wie keine Printprodukte (Flyer, Tagesprogramm und ähnliches), die tagtäglich im Papierkorb landen und somit jede Menge Abfall produzieren. Um den Ausstoß klimaschädlicher Emission zu reduzieren, werden auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt Schwefelfilter eingesetzt. In Zukunft soll sogar ganz auf Schweröl verzichtet und auf Flüssiggas umgerüstet werden.

Monthly diary Maerz 2018

Monthly diary Maerz 2018

Pro 7 Interview für eine Kreuzfahrt Doku

Blog News: Das ist im März erschienen

Wie du vielleicht gemerkt hast, war es im März extrem ruhig auf dem Blog. Immerhin ist endlich der Artikel über das zauberhafte Mekong Delta in Vietnam erschienen, in dem ich dir viele schöne Orte abseits der Touristenpfade vorstelle. Schau unbedingt mal rein!

In Zusammenarbeit mit Tatonka ist außerdem ein kleines Frühlingsvideo in unseren heimischen Wäldern entstanden, das unglaubliche Lust aufs Wandern und aufs Draußensein macht. Beim Dreh hatte ich bereits richtige Frühlingsgefühle!

Vorfreude: Was passiert im April?

Im April werde ich mich nicht nur wieder mehr auf den Blog konzentrieren, sondern auch reisetechnisch geht es endlich wieder etwas bunter zu als in den vergangenen zwei Monaten, in denen ich hauptsächlich am Schreibtisch hing. Schon übernächste Woche fliege ich mit meiner liebsten Jana von Sonne & Wolken nach Venedig. Kaum zu glauben, dass ich noch nie dort war, oder? Wer Tipps für tolle Cafés, Restaurants, sehenswerte Orte und gute Fotospots hat, meldet sich bitte gerne.

Kurz danach geht es mit Fjallraven und dem Outdoor Fotografen Klaus Thymann zu einem Fotoworkshop nach Amsterdam. Natürlich werde ich dich, wie immer, virtuell an meinen Abenteuern teilhaben lassen.

 

Nun werde ich mich aber erst mal zurücklehnen, zumindest einen Abend lang, etwas leckeres kochen und vielleicht meinen Freund, der mich in den letzten Wochen so wunderbar unterstützt hat, dazu bewegen, ein Gläschen Sekt mit seiner frisch gebackenen Autoren-Freundin zu trinken. Du musst wissen, ich war echt anstrengend und launisch. Abgabedruck tut mir einfach nicht gut.

Ich verabschiede mich und wünsche dir schöne Ostertage!

Alles Liebe,  

Deine Julia ♡

TAGS

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

julia_lassner_globusliebe

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse, Outdoor Abenteuer und einzigartige Unterkünfte, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! Lass dich von meinen Reiseberichten aus aller Welt inspirieren! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Blog Awards
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich ♡