Januar 2021
Alle Berichte MONTHLY DIARY Persönliches

MONTHLY 01|2021 – Leben im Standby Modus

Von
31. Januar 2021

Einfach mal wieder ins Auto setzen und losfahren, dort anhalten, wo es uns gefällt, die Natur spüren, neue Orte entdecken, Abenteuer erleben, lachen, Momente sammeln, gemeinsame Geschichten schreiben, glücklich sein. Hach, wie sehr ich all das vermisse! Die Leichtigkeit, die Unbeschwertheit, die Freiheit, das Reisen, das Leben.

Wir leben aktuell in einer Zeit, in der wir nicht wissen, was morgen ist. Die Zukunft ist ungewiss. Pläne schmieden ist sinnlos – egal ob beruflich oder privat. Auch für mich ist die Situation kräftezehrend. Blickte ich im Dezember noch zuversichtlich auf das neue Jahr, wurden mittlerweile mal wieder alle Produktionen aufgrund des Lockdowns gecancelt und das bis weit in den Frühling hinein.

Januar 2021 Schnee

Anstatt, wie geplant, unterwegs zu sein, Fotostrecken aufzunehmen und Reiseberichte zu schreiben, sitzen wir nun mal wieder zuhause und warten ab. Abwarten ist eine der Eigenschaften, die nicht unbedingt zu meinen Stärken zählt. Ich brauche zwar ruhige Phasen, Auszeiten und sehr viel Stille, aber genauso brauche ich auch Power Phasen, in denen ich Vollgas geben und arbeiten kann. Ohne diese Balance funktioniere ich nicht.

Die Balance fehlt mir hauptsächlich, weil kein Ende des Corona Wahnsinns in Sicht ist. Die Tage plätschern seit Wochen vor sich hin, Pläne werden immer weiter nach hinten verschoben und es fühlt sich an, als leben wir im Standby Modus. Kein Wunder, dass ich (bis auf wenige Ausnahmen) im Januar genauso antriebslos und müde war wie im Dezember.

Wahrscheinlich hängt es aber auch mit der fehlenden Wärme, der Winterdunkelheit und den kraftvollen Energien zusammen, die im Januar auf uns gewirkt haben. Bei mir haben sie jedenfalls so einiges durcheinandergebracht.

Winter Januar 2021

Heilfasten

Dadurch, dass ich im Moment sowas wie eine ungewollte Auszeit habe, kam ich zu dem Entschluss, dass ich nun endlich noch mal eine Heilfastenkur durchziehen und damit Körper und Seele entgiften möchte. Seit drei Tagen verzichte ich nun auf feste Nahrung und nehme ausschließlich Wasser, Tee, Säfte und Gemüsebrühe zu mir.

Da sich scheinbar viele von euch fürs Heilfasten interessieren, werde ich einen ganz ausführlichen Blogbeitrag für euch schreiben und alle eure Fragen beantworten.
Heilfasten Gemüsebrühe

Abendessen während dem Fasten

Lesefavoriten im Januar

Yoga Sutras

Mein erstes Buch in 2021 waren die Yoga Sutras. Die berühmten Verse wurden vor etwa 2.000 Jahren in Indien entwickelt und sind bis heute gültig. Die beiden Autorinnen Kelly DiNardo und Amy Pearce-Hayden haben sie in ihrem Buch entschlüsselt und auf die heutige Zeit angepasst. Das Buch lädt dazu ein, in die Philosophie, die hinter dem physischen Yoga steckt, einzutauchen und enthält viele Reflexions- und Achtsamkeitsübungen. Wenn man sich darauf einlässt, kann man nicht nur viel über die Philosophie des Yoga, sondern auch über sich selbst lernen.

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen

Nachdem das Buch von Alice Hasters 2020 so gehypt wurde, habe ich es nun auch endlich geschafft, es zu lesen und ich kann es jedem ans Herz legen. Die Autorin erklärt, warum Aussagen wie „Darf ich mal deine Haare anfassen?“ oder „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“ meist nicht böse gemeint, aber trotzdem rassistisch sind. Sie beschreibt ihre Kindheit und ihren Alltag als schwarze Frau in Deutschland und konfrontiert den Leser dabei mit eigenem Rassismus. Ein sehr lesenswertes Buch.

Vorfreude auf den Februar

An dieser Stelle erzähle ich euch normalerweise immer, was im nächsten Monat ansteht und worauf ich mich freue. Aktuell ist jedoch reise- und arbeitstechnisch nichts geplant. Wir sehnen einfach nur das Ende des Lockdowns herbei und können es kaum erwarten, dass es endlich wieder losgeht.

Globusliebe Naturkosmetik wird im Februar Zuwachs von zwei neuen Hautpflegeprodukten bekommen. Außerdem fangen Paddy und ich an unsere Dachterrasse auszubauen und die ersten Samen fürs Frühjahr auszusäen. In meiner Instagram Story werde ich euch mitnehmen. Ich freue mich schon sehr.

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Februar.

Eure Julia


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Buchst oder bestellst du über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

TAGS
2 Kommentare
  1. Antworten

    Sabrina

    5. Februar 2021

    Ich kann dich total verstehen – den Standby Modus habe ich auch gerade total, und das obwohl ich ja noch meinen Vollzeitjob habe und zum Glück die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten – ich weiß, dass das echt ein Privileg ist. Dennoch fühlt sich jeder Tag absolut gleich an und die Monotonie raubt ein einfach so viel Energie nur fürs „Nichts tun“.

    Ich drücke uns allen die Daumen, dass das bald wieder besser wird. Freue mich dann schon auf deine Reiseberichte.

    LG
    Brini

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten bin ich draußen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und meiner Kamera im Gepäck. Auf globusliebe.com findest du Inspiration und Tipps rund um verantwortungsvolles Reisen und einen nachhaltigen Lebensstil.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Außergewöhnlich übernachten
Meine Bücher
globusliebe Naturkosmetik