Monthly Juni 2021 Meran
Alle Berichte MONTHLY DIARY Persönliches

MONTHLY 06|2021 – Und plötzlich ist alles wieder beim Alten

Von
30. Juni 2021

Während ich diese Zeilen an euch niederschreibe, weicht die drückende Hitze, bei der wir soeben noch durch Meran geschlendert sind, einer angenehm kühlen Brise. Dunkle Gewitterwolken hängen über der Stadt. Immer wieder werden sie von zuckenden Blitzen erhellt. Dann setzt der Regen ein.

Paddy und ich haben es uns im Hotelzimmer gemütlich gemacht und arbeiten an den Laptops. Wir sind zur Zeit auf Produktion in Südtirol und dürfen drei ganz unterschiedliche Vitalpinahotels kennenlernen, um Fotos, Social Media Content und Artikel für unseren Kunden zu produzieren.

Es ist das allererste Mal seit acht Monaten, dass wir Deutschland verlassen haben. So richtig können wir es noch gar nicht glauben, dass wir in Italien sind, dass wir endlich wieder arbeiten dürfen und dass wir unser On-the-road-Leben endlich zurückhaben, das ich im Lockdown so sehr vermisst hatte. Es fühlt sich an, als wäre plötzlich wieder alles beim Alten.

Meran Stadt

Meran

Monthly Juni 2021

Mit dem Wohnmobil in der Heimat

Unsere erste Produktion für dieses Jahr fand „bereits“ im Juni statt. Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass sie ursprünglich für die erste Woche im Januar geplant war und aufgrund von Corona viele Male nach hinten verschoben wurde.

Wir hatten den Auftrag, Katalogfotos für einen Kunden zu produzieren und waren dazu mit einem Wohnmobil von Bürstner in der Eifel und an der Mosel unterwegs.

Monthly Juni 2021 Bürstner

Wohnmobil Essbereich

Monthly Juni 2021 Wohnmobil

Erste Ernte auf der Dachterrasse

In den letzten vier Wochen sind die Pflanzen auf unserer Dachterrasse förmlich explodiert. Die Gurken sprießen aus dem Hochbeet und wir konnten schon ganz viele Radieschen, Zucchini, Minze, Paprika, Basilikum, Rosmarin und Petersilie ernten. Die Sonnenblumen haben einen gewaltigen Schuss in die Höhe gemacht und auch der Knöterich wächst und wächst.

Jetzt, wo wir nicht zuhause sind, kümmern sich meine Eltern um unsere Pflanzen. Sie gießen und ernten täglich. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar, denn ohne sie könnten wir all das hier gar nicht stemmen.

Monthly Juni 2021 Gurken

Meine eigene Wanderschuhkollektion

Wer mir auf Instagram folgt, hat bereits mitbekommen, dass wir Anfang Juni bei Waldläufer in Schwanheim zu Besuch waren, denn (ich kann es selbst noch gar nicht richtig fassen) ich bringe eine eigene Wanderschuhkollektion raus. Was würde besser zu mir passen als das?

In Schwanheim, dem Hauptsitz des Familienunternehmens, durften wir das gesamte Waldläufer Team kennenlernen. Wir durften alle unsere Fragen bzgl. Arbeitsbedingungen, Nachhaltigkeit, Materialbeschaffung usw. stellen und es wurde unglaublich offen kommuniziert. Das hat mich noch einmal darin bestätigt, dass ich zu 100% hinter den Werten von Waldläufer stehe.

In der Produktion durften wir den gesamten Prozess – vom ersten Entwurf bis zum fertigen Schuh – begleiten. Wir haben uns die verschiedenen Materialmuster angeschaut und unzählige Farbkombinationen ausprobiert. Dank eurer Mithilfe stehen die finalen Farbkombinationen nun endlich fest. Ich freue mich schon sehr darauf, euch ganz bald die ersten Prototypen präsentieren zu können und noch mehr freue ich mich natürlich in Zukunft mit meinen eigenen Wanderschuhen durch die Berge zu wandern. 

Wanderschuhe Monthly Juni 2021

Auf globusliebe erschienen

Gleich zu Beginn des Monats ging mein Beitrag über die 21 Kilometer lange Tageswanderung durch das wildromantische Tal der wilden Endert online und nachdem ich im Mai und Juni so viel an der Mosel wandern und meinen Mosel Guide für euch aktualisiert habe, stellte ich fest, dass dieser mittlerweile mehr als 6.000 Wörter enthält und ich beim Scrollen selbst nicht mehr durchblicke.

Ich habe die Wanderungen deshalb rausgenommen und in einen eigenständigen Artikel gepackt. So ist es für mich und auch für euch übersichtlicher. In meinem Mosel Guide findet ihr nun also sämtliche Sehenswürdigkeiten, Weindörfer, Ausflugsziele, Aussichtspunkte, Burgen und Schlösser der Region und in meinem Beitrag Wanderungen an der Mosel gibt es dann die Wanderungen.

Außerdem habe ich endlich meinen Artikel über die zauberhafte Baleareninsel Formentera veröffentlicht, den ich bereits vor über einem Jahr geschrieben habe, aber aufgrund der weltweiten Reisebeschränkungen immer zurückgehalten hatte. Hier findet ihr Tipps für das ehemalige Hippieparadies und Fotos, die garantiert Fernweh auslösen.

Zu guter Letzt habe ich einen Beitrag über den Delfin von Bürstner geschrieben. Es ist weniger ein Reisebericht, dafür viel mehr eine detaillierte Vorstellung des Wohnmobils und vielleicht für alle interessant, die mit dem Gedanken spielen, sich ein eigenes Wohnmobil anzuschaffen oder eines für den nächsten Urlaub zu mieten.

Viel Spaß beim Lesen.

Vorfreude auf den Juli

Wir bleiben diese Woche noch im wunderschönen Südtirol, um ein weiteres Vitalpinahotel kennenzulernen, bevor es für uns zurück nach Deutschland geht. Zuhause warten bereits jede Menge Schreibtischarbeit sowie ein großes Projekt auf uns, an dem wir schon seit einigen Monaten arbeiten.

Mitte des Monats erkunden wir die Region rund um Stuttgart per Wohnmobil und anschließend fahren wir noch für ein paar Tage ins Remstal. Wenn ihr live dabei sein wollt, folgt uns gerne auf Instagram.

Ich wünsche euch allen wunderbare, warme Sommertage mit euren Lieblingsmenschen.

Eure Julia ♥

TAGS

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten bin ich draußen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und meiner Kamera im Gepäck. Auf globusliebe.com findest du Inspiration und Tipps rund um verantwortungsvolles Reisen und einen nachhaltigen Lebensstil.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Meine Bücher
globusliebe Naturkosmetik