Monthly März 2021
Alle Berichte MONTHLY DIARY Persönliches

MONTHLY 03|2021 – Anzucht, Van Ausbau & Coronafrust

Von
31. März 2021

Mit dem Ausbruch des Coronavirus vor gut einem Jahr brach für mich als Reisebloggerin eine Welt zusammen. Von einem auf den anderen Tag wurde mir meine Lebensgrundlage genommen. Nun hocken wir, genau wie alle anderen, seit vielen Monaten zu Hause. Über das Reisen zu schreiben ist überflüssig geworden und uns bleibt nicht viel anderes übrig, als abzuwarten und auf bessere Zeiten zu hoffen.

Den Kopf in den Sand stecken und Trübsal blasen kam für mich trotzdem nie in Frage. Stattdessen versuchte ich mich auf andere Bereiche zu konzentrieren und baute das Themenfeld von globusliebe aus. Meine Instagram Stories sind seitdem bunter und abwechslungsreicher geworden. Ich zeige mehr Alltagsmomente aus meinem Leben, gebe mein Bestes trotzdem einen Mehrwert für euch zu liefern und wichtige Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz haben einen noch stärkeren Fokus bekommen.

Auf dem Blog gibt’s neben Reise- und Wandertipps nun auch Beiträge übers Heilfasten, über die Rauhnächte oder über DIY-Haushaltsreiniger ohne Chemie.

Obwohl das Reisen durch die Pandemie in den Hintergrund gerückt ist, sind weder meine Zugriffszahlen auf dem Blog noch meine Reichweite auf Instagram eingebrochen. Im Gegenteil, es kommen täglich neue Menschen hinzu und ich freue mich riesig über diesen Zuwachs, mit dem ich niemals gerechnet habe. Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die hier geblieben oder frisch dazu gekommen sind.

An alle Neuen: Mein Monthly gibt es seit Anfang 2018. An jedem letzten Tag im Monat, lasse ich die letzten vier Wochen Revue passieren und veröffentliche einen kleinen Rückblick in Form eines persönlichen Beitrages mit Blick hinter die Kulissen von globusliebe. Gestartet habe ich dieses Format damals, weil es hier ganz bewusst keinen Newsletter gibt.

Weidekätzchen Frühling

März Monthly

März auf der Dachterrasse

Auf unserer Dachterrasse hat sich in den letzten Wochen einiges verändert, denn wir haben so richtig Gas gegeben. Der Anbau inklusive Geländer ist fertig geworden. Außerdem haben wir ein neues Gemüsehochbeet mit abnehmbarem Frühbeetaufsatz gebaut, der für einen Gewächshauseffekt sorgt und die Temperaturen (hoffentlich) nicht unter Null Grad fallen lässt.

Das Beet ist so, so schön geworden. Wir sind richtig stolz auf das Ergebnis. Kleine Radieschen und Salatpflänzchen sind bereits eingezogen. Ich bin gespannt, wann wir zum ersten Mal ernten und endlich wieder unser eigenes Gemüse essen können.

Frühbeet bauen

Hochbeet mit Aufsatz

März Dachterrasse

Anzucht

Die meiste Aufmerksamkeit fressen zur Zeit die Pflanzenkinder in der Anzuchtstation unter dem Dach. Wir haben bereits verschiedene Tomaten und Gurken, Basilikum, Thymian, Rosmarin, Paprika, Zucchini, Minze, Zitronenmelisse, Koriander, Oregano und Salbei ausgesät und dabei mit unterschiedlichen Anzuchtmethoden experimentiert.

Einige Pflänzchen wurden im März schon pikiert und wachsen bisher wunderbar. Ich kann es kaum erwarten, wenn sie endlich in die Hochbeete einziehen. Damit müssen wir uns allerdings noch bis zu den Eisheiligen im Mai gedulden.

März 2021 Anzucht

Tomaten Anzucht März 2021

VW T4 Ausbau

Ein weiteres Highlight im März war der Besuch meiner Schwester. Sie kam nämlich mit ihrem VW T4 aus Berlin und wir starteten mit dem lange geplanten Ausbau in unserer Garage. Zunächst wurde alles rausgerissen, die Trennwand rausgeflext und der gesamte Innenraum mit Armaflex isoliert.

Anschließend wurden die Seitenwände mit Holz verkleidet. Es entstand ein super praktisches Ausziehbett aus Holz und sogar ein Teil der Küche. Und das alles innerhalb von nur acht Tagen.

Ich freue mich schon darauf, wenn wir unseren Roadtrip durch Slowenien, der ja 2020 aufgrund von Corona ins Wasser fiel, irgendwann nachholen können. Der Bus wäre auf jeden Fall bald bereit und das Bett ist so bequem :)

Ausbau VW T4

VORHER

T4 Ausbau

NACHHER

Campervan Ausbau

VORHER

März Busausbau

VW T4 Ausbau

NACHHER

Vorfreude auf den April

Mitte März hatte ich das Gefühl, die Reisebranche könne endlich wieder mit einem Funken Zuversicht in die Zukunft blicken. Es fühlte sich beinahe so an, als ständen Tourismusregionen, Hotels und Reiseveranstalter bereits in den Startlöchern und bereiteten sich auf die bevorstehende Sommersaison vor. Zumindest sprachen die vielen Produktionsanfragen und die positiven Zoom Calls mit potentiellen Kunden stark dafür.

Während ich dieses Monthly tippe, sieht die Welt allerdings schon wieder anders aus. Die 7-Tage-Inzidenzen steigen wie nie zuvor und die lang ersehnten Lockerungen rücken in weite Ferne. Aktuell ist sogar von einem noch härteren Lockdown die Rede und unsere bereits zum dritten Mal verschobene Produktionsreise wird wohl auch im April nicht stattfinden können.

Vielleicht sollte ich den Absatz „Vorfreude auf den nächsten Monat“ einfach aus meinem Monthly streichen, denn alles, auf das ich mich in den letzten Monaten gefreut habe, wurde im letzten Moment wieder gecancelt oder verschoben. Ich bin es mittlerweile so unendlich leid.

Naja, uns bleibt wohl wieder mal nichts anderes übrig als abzuwarten. Aber um diesen Beitrag mit positiven Gedanken zu beenden, lasst uns doch kurz übers Wetter reden. Das ist ja wohl gerade sowas von bombastisch und löst unglaubliche Frühlingsgefühle in mir aus. Die Tage werden spürbar länger, die Vögel zwitschern, die Bienen summen, die ersten Kirschbäume blühen und es duftet überall so herrlich. Ich kann es kaum erwarten, meine Sommerkleider bald wieder aus dem Schrank hervorzuholen.

Ich wünsche euch allen einen wundervollen April mit viel Sonnenschein, Glücksgefühlen und hoffentlich sinkenden Coronazahlen.

Bleibt gesund und haltet durch!

Eure Julia


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Buchst oder bestellst du über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

TAGS

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten bin ich draußen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und meiner Kamera im Gepäck. Auf globusliebe.com findest du Inspiration und Tipps rund um verantwortungsvolles Reisen und einen nachhaltigen Lebensstil.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Außergewöhnlich übernachten
Meine Bücher
globusliebe Naturkosmetik