Nieuw Statendam
Alle Berichte EUROPA Italien Kreuzfahrten Spanien

Enthält Werbung*
Rom, Cartagena & Malaga – Mit der Nieuw Statendam durchs Mittelmeer

Von
11. Dezember 2018

Nur für ein paar Tage dem grauen Schmuddelwetter entfliehen, ein bisschen Sonne tanken, neue Orte kennenlernen, fantastisch schlafen, fantastisch essen. An Bord der Nieuw Statendam, dem neusten Kreuzfahrtschiff der Holland America Line, dürfen wir all das erleben, denn wir sind bei der Jungfernfahrt dabei. Unsere Reise führt uns von Rom über Cartagena bis nach Malaga.

Nieuw Statendam Cartagena Spanien

Sonnetanken im Dezember

Rom

Am späten Nachmittag landen wir in Rom. Schnell zum Hotel, einchecken, frisch machen und auf zum Kolosseum, dem Wahrzeichen der Stadt. Ihr müsst wissen, es ist mein allererstes Mal in Rom. So viele von euch waren darüber total erstaunt, als ich meine Instagram Story hochgeladen habe. Es stimmt tatsächlich: Obwohl Italien zu meinen absoluten Lieblingsländern zählt, habe ich es in 32 Jahren noch nie in dessen Hauptstadt geschafft.

Gerade noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang erreichen wir das antike Amphitheater. Warmes Licht scheint durch die Arkaden des alten Gemäuers und zaubert eine ganz besondere Atmosphäre. Zum ersten Mal stehe ich also vor dem Kolosseum, das zwischen 72 und 80 n. Chr. errichtet wurde. Ein wahrhaft architektonisches Meisterwerk!

Und das obwohl die Arena lange Zeit ein grausamer Ort gewesen sein muss. Zur Unterhaltung der römischen Kaiser führten Sklaven und Gefangene erbitterte Kämpfe, entweder untereinander oder gegen wilde Tiere. Historiker schätzen, dass im Laufe der Jahrhunderte 300.000 bis 500.000 Menschen und mehrere Millionen Tiere im Kolosseum starben. Heute fungiert das Kolosseum als Mahnmal gegen die Todesstrafe. Jedes Mal, wenn ein weiteres Land dieser Welt endlich die Todesstrafe abschafft, erstrahlt das Gemäuer 48 Stunden lang in einem bunten Lichtermeer.

Nachdem die Sonne verschwunden ist, lassen wir den Abend mit Wein und Pizza ausklingen, erhaschen schnell noch einen Blick von der Dachterrasse des Savoy Hotels und fallen in die Federn.

Am nächsten Morgen, als die Stadt gerade zum Leben erwacht und die ersten Sonnenstrahlen die sandsteinfarbenen Gebäude in schönes Gold tauchen, verlassen wir Rom und fahren Richtung Meer. Nach einer guten Stunde erreichen wir die Hafenstadt Civitavecchia. Hier wartet bereits die Nieuw Statendam auf uns.

Nieuw Statendam Rom Kolosseum

Sonnenuntergang am Kolosseum

Nieuw Statendam Rom Italien

nieuw Statendam Rom Kolosseum

Zum ersten Mal am Kolosseum

Nieuw Statendam Rom

Bunte Fensterläden in Rom

Seetag auf der Nieuw Statendam

Als wir die Vorhänge unserer Balkonkabine beiseite schieben, blicken wir aufs Meer. Endloses, tiefes Blau bis zum Horizont, sanfte Wellen mit weißen Schaumkronen, kreischende Möwen und salzige Seeluft. Es ist herrlich!

Während die Nieuw Statendam durchs Mittelmeer fährt, vorbei an den Baleareninseln Menorca, Mallorca und Ibiza, genießen wir einen entspannten Tag an Bord.

Zuallererst frühstücken wir im Buffetrestaurant Lido auf Deck neun, das mit einer gigantischen Auswahl an frischem Gebäck und einem wahrhaftigen Überangebot von absolut Allem keine Wünsche offen lässt.

Am Mittag faulenzen wir, in Handtücher eingewickelt, am Pool und genießen den Blick aufs Meer sowie den ein oder anderen Aperol Spritz. Wir halten uns so viel wie möglich draußen auf, denn die Sonne ist gerade einmal so warm, dass die Endorphine zu tanzen beginnen, wenn die Sonnenstrahlen die kleinen Härchen am Unterarm kitzeln und doch so kalt, dass jeder Windstoß und jedes Wölkchen eine Gänsehaut verursachen.

Abends lassen wir uns vom österreichischen Küchenchef Rudi Sodamin in dem nach ihm benannten Spezialitätenrestaurant Rudi’s Sel de Mer verwöhnen. Er arbeitet seit über 35 Jahren in der Kreuzfahrtindustrie, gilt als der am häufigsten ausgezeichnete Chef auf hoher See sowie als einer der innovativsten Küchenchefs der Branche. Sein Ziel ist es, Rudi’s Sel de Mer zum besten Restaurant auf hoher See zu machen. Geschmacklich, so unser persönliches Urteil, ist er dazu auf dem besten Weg.

Nieuw Statendam Kabine

Unsere Kabine auf der Nieuw Statendam

Nieuw Statendam Lido Restaurant

Frühstück im Lido Restaurant

Nieuw Statendam Holland America Line

Nieuw Statendam Holland America

Nieuw Statendam Pooldeck

Aperol Spritz am Pool

Nieuw Statendam Kreuzfahrt

Endloses Blau

Cartagena

Nach einem Tag und zwei Nächten auf See, erreicht die Nieuw Statendam die spanische Hafenstadt Cartagena (nicht zu verwechseln mit Cartagena in Kolumbien). In aller Frühe verlassen wir das Schiff und streifen durch die Innenstadt. Wir trinken café con leche in einem kleinen Straßencafé, halten die Gesichter in die Sonne und feiern, dass wir im Dezember noch draußen sitzen können.

Die Calle Mayor, die Haupteinkaufsstraße Cartagenas, wird von prächtigen Häusern im Jugendstil gesäumt. Leider auch von Ketten wie Zara und H&M, die mittlerweile fast jede Innenstadt dieser Welt gleich aussehen lassen. Mit etwas Glück findet man jedoch auch kleine, individuelle Geschäfte, in denen man spanischen Käse, Wein und andere Mitbringsel kaufen kann.

Am besten gefällt uns die Flaniermeile an der Hafenpromenade mit ihren vielen Palmen und Parkbänken, den Segelschiffen und Yachten. Gleich daneben laden zahlreiche Cafés auf der Plaza de España zum Verweilen ein. Wer etwas mehr Zeit hat, kann das römische Ampitheater in Cartagena besuchen.

Nieuw Statendam Cartagena Spanien

Die Nieuw Statendam in Cartagena

Nieuw Statendam Cartagena Spanien

Nieuw Statendam Cartagena

Nieuw Statendam Cartagena Spanien

Nieuw Statendam Cartagena Spanien

Gran Hotel de Cartagena

Malaga

Am vorletzten Tag unserer Reise legt die Nieuw Statendam im Hafen von Malaga an. Die Sonne lacht uns bereits entgegen, als wir die Balkontür öffnen. Ein letztes Frühstück mit Meerblick, bevor wir das Schiff verlassen und einen kurzen Fußweg später finden wir uns zwischen Palmen und Mandarinenbäumen inmitten der hübschen Altstadt wieder.

Wir checken im Malaga Premium Hotel ein und lassen uns durch die Gassen treiben, die uns schon bei unserem großen Andalusien Roadtrip so begeistert haben. Ein wenig seltsam wirkt die üppige Weihnachtsdekoration in der Haupteinkaufsstraße Calle Marqués de Larios. Immerhin zeigt das Thermometer 22 Grad an.

Wir besuchen die Alcazaba, die prächtige Festungs- und Palastanlage, die auf einem Berg oberhalb der Stadt thront und fantastische Ausblicke auf Malaga bietet. Zu toppen ist dies lediglich durch den steilen Anstieg zum Castillo de Gibralfaro, der noch höher gelegenen Burgruine. Von hier aus überblicken wir die gesamte Stadt, die umliegenden Berge und den Hafen, in der noch immer die Niew Statendam liegt.

Am Abend ist dank Purísima Concepción, dem spanischen Feiertag am 8. Dezember, in der Altstadt die Hölle los. Damit haben wir ehrlich gesagt nicht gerechnet. Sämtliche Bars, Restaurants und Cafés sind brechend voll, sodass wir lange durch die Straßen irren, bis wir eine gemütliche Weinbar abseits des Trubels finden und diese wunderbare Reise mit spanischem Queso Manchego, Tomatensalat, Oliven und vino blanco ausklingen lassen.

➳ Hier geht es zu meinen Malaga Guide, in dem ich dir sämtliche Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte, Unterkünfte und Foodtipps vorstelle

Nieuw Statendam Malaga

Die Kathedrale von Malaga

Nieuw Statendam Malaga

Blick vom Castillo de Gibralfaro

Nieuw Statendam Malaga

Weihnachtsdeko und Sonnenschein

Über das Schiff

Die Nieuw Statendam ist das neuste Schiff der Holland America Line. Sie ist das Schwesterschiff der im April 2016 in Dienst gestellten Koningsdam und bietet Platz für insgesamt 2.666 Gäste. Gebaut wurde die Nieuw Statendam in der Fincantieri Werft in Marghera, Italien. Die Jungfernfahrt startete am 5. Dezember 2018 in Civitavecchia und endet am 19. Dezember in Fort Lauderdale, Florida.

Musik

Ein Schwerpunktthema des Schiffes ist Musik. Nicht nur die Decks sind nach Komponisten wie Beethoven, Mozart, Schubert & Co. benannt, sondern gleich vier Locations an Bord bieten Livemusik an: B.B. King Blues Club, Lincoln Center Stage, Billboard Onboard und der Rolling Stones Rock Room. Sie alle befinden sich im sogenannten Music Walk, in dem die Gäste in die Welten der verschiedensten Musikrichtungen eintauchen können und das nur wenige Schritte voneinander entfernt.

Kunst

Auch Kunst spielt eine große Rolle auf der Nieuw Statendam. Insgesamt wurden 1.920 Kunstwerke im Wert von vier Millionen US Dollar verbaut. Neben einer Kunstgalerie, wurden auch die Treppenhäuser und Flure sowie die Restaurants an Bord mit Kunstwerken bestückt. Unterstützt werden hauptsächlich junge Newcomer-Künstler, erklärt Tal Danai, Gründer der Firma Artlink, der uns auf einer exklusiven Tour durchs Schiff führt.

Nieuw Statendam Kunst

Nieuw Statendam Kunst

Kunstwerke im Treppenhaus

Restaurants

Zusätzlich zum Hauptspeisesaal und dem Buffetrestaurant Lido gibt es auf der Nieuw Statendam hervorragende Spezialitätenrestaurants wie Rudi’s Sel de Mer, ein französisches Seafood Restaurant, das panasiatische Tamarind sowie den Pinnacle Grill, in dem hauptsächlich Steak und Meeresfrüchte serviert werden.

Zum Glück hat jedes der Restaurants auch mindestens ein vegetarisches Gericht auf der Karte. Mein persönlicher Favorit ist das thailändische Massaman Curry im Tamarind Restaurant.

Im Grand Dutch Café, einem Amsterdamer Kaffeehaus, werden außerdem holländische Kaffeespezialitäten, traditionelle Süßspeisen wie Poffertjes, Apfelpfannkuchen und Waffeln sowie 16 verschiedene niederländische und belgische Biersorten serviert.

Nieuw Statendam Pinnacle Grill

Pinnacle Grill

Nieuw Statendam Tamarind Restaurant

Tamarind Restaurant

Umweltschutz

Auf die unangenehme Frage nach der Umweltbelastung des Schiffes antwortet Orlando Ashford, Präsident von Holland America Line, ganz souverän. Er verweist auf das vorbildliche Mülltrennungs- und Verwertungssystem und betont, dass Plastik in sämtlichen Bereichen des Schiffes reduziert wird. Das beginnt schon beim Transport und bei der Beschaffung der Lebensmittel.

Außerdem wird der Verbrauch von Papier dadurch gesenkt, dass sämtliche Informationen in digitaler Form präsentiert werden. Mit hochgiftigem Schweröl fährt das Schiff trotzdem und Solaranlagen gibt es auch noch keine an Bord.

Routen

Aktuell durchquert die Nieuw Statendam den Atlantik und ist auf dem Weg nach Fort Lauderdale in Florida. Von dort wird sie die komplette Wintersaison 2018/2019 in der Karibik verbringen, bevor sie im Frühjahr zurück nach Europa kommt und im Mittelmeer sowie in Nord- und Ostsee unterwegs sein wird.

Die offizielle Schiffstaufe findet übrigens erst am 2. Februar 2019 in Fort Lauderdale statt. Als Taufpatin konnte die Reederei die amerikanische Talkmasterin Oprah Winfrey gewinnen.


*Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Pressereise. Meine eigene Meinung wurde nicht beeinflusst. 

TAGS
3 Kommentare
  1. Antworten

    Marcel

    27. Dezember 2018

    Hammer Bericht. Rom ist eine kleine Stadt aber dein Bericht ist so ausführlich.
    Gefällt mir wirklich sehr gut. Ich war diesen Sommer da und hab auch vieles erlebt nur leider war ich nur 2 Tage da und dafür hat die Zeit nicht gereicht. Ich muss unbedingt nochmal hin.

    Liebe Grüße aus Berlin, Marcel

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Julia Lassner globusliebe

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse aus der ganzen Welt, Outdoor Abenteuer, wertvolle Reisetipps sowie die schönsten Orte in Deutschland, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
ES IST DA!