Waldläufer Wanderschuhe globusliebe
Aktiv & Outdoor Alle Berichte Wandern

globusliebe Wanderschuhe: Meine eigene Kollektion mit Waldläufer

Von
19. September 2021

Pünktlich zum Start der Herbstwandersaison gehen meine eigenen globusliebe Wanderschuhe in den Verkauf. In diesem Beitrag stelle ich euch die Modelle meiner Kollektion vor, die ich gemeinsam mit Waldläufer entworfen habe. Außerdem beantworte ich alle eure Fragen, die ihr mir via Instagram gestellt habt.

globusliebe Wanderschuhe

Wie alles begann

Meine Geschichte mit Waldläufer beginnt 2013, als ich meinen Job in Berlin kündigte, ein one-way Ticket nach Neuseeland buchte und für unbestimmte Zeit ans andere Ende der Welt aufbrach.

Da ich in Neuseeland möglichst viel wandern wollte, bestellte ich mir vor der Abreise in einem Schuhgeschäft im Nachbarort ein Paar Wanderschuhe von Waldläufer – und zwar die gleichen, die meine Mama schon seit einigen Jahren trug.

Leider konnten meine neuen Schuhe nicht rechtzeitig vor Abflug geliefert werden. Also packte ich die Schuhe meiner Mama ein. Wir haben zum Glück die gleiche Schuhgröße.

In den darauffolgenden Jahren reisten meine Waldläufer Wanderschuhe mit mir um die halbe Welt. Ich wanderte mit ihnen durch Neuseeland und Australien, Kanada und Europa und lief mir nicht ein einziges Mal eine Blase.

Im Frühjahr 2021, als meine Schuhe etwa zehn oder elf Jahre alt und bereits seit acht Jahren in meinem Besitz waren, kam das Unternehmen Waldläufer plötzlich auf mich zu und schlug mir eine Zusammenarbeit vor.

Obwohl ich mit der Auswahl meiner Kooperationspartner üblicherweise sehr kritisch bin, zögerte ich keine Sekunde, denn was passte besser zu mir als meine eigenen globusliebe Wanderschuhe, mit denen ich mich zu 100% identifizieren kann?

globusliebe Wanderschuhkollektion
globusliebe Wanderschuhe

Die Produktion

Im Juni diesen Jahres besuchten wir den Hauptsitz von Waldläufer in Schwanheim im Pfälzer Wald, etwa 200 Kilometer von meinem Heimatort entfernt.

Wir lernten die wundervollen Menschen des Marketing-, Produktions- und Entwicklungsteams kennen und bekamen eine Führung durch die Produktion. Uns wurde jeder einzelne Schritt – vom Entwurf eines dreidimensionalen Computermodells bis hin zum fertigen Schuh – genau gezeigt und erklärt.

Ehrlich gesagt waren wir überrascht und ziemlich begeistert davon, dass bei Waldläufer noch so viel Handarbeit in der Produktion steckt. Die Schuhe werden nach traditioneller Machart hergestellt und in mühevoller, zeitintensiver Arbeit von Hand vernäht. Die klassische Handnaht hält wesentlich länger, als die in der Branche oft übliche Maschinennaht. Das erklärt dann wohl auch, warum mich meine Waldläufer Schuhe schon so lange begleiten.

Produktion Schwanheim
Materialien Wanderschuhe
Schuhproduktion Schwanheim

Stundenlang saßen wir an diesem Tag mit dem Expertenteam zusammen, schauten uns die unterschiedlichen Materialarten, Farbmuster und Sohlen an, probierten verschiedene Schnürsenkel und Modelle aus und konnten uns zwischen all den Auswahlmöglichkeiten nur sehr schwer entscheiden. Mein Ausgangsmodell, mit dem ich 2013 nach Neuseeland reiste, war natürlich auch dabei. Es diente schließlich als Inspiration.

Mit eurer Hilfe (ihr durftet via Instagram abstimmen) legten wir letztendlich vier Modelle in unterschiedlichen Farbkombinationen fest. Die finale Kollektion möchte ich euch nun endlich vorstellen.

Waldläufer Produktion
Waldläufer Schwanheim

Meine eigene Kollektion

Es wird insgesamt vier Modelle geben – drei für Damen sowie ein Herrenmodell. Auf euren Wunsch hin hat Waldläufer sogar das globusliebe Logo ganz dezent seitlich auf die Schuhe gestanzt.

H-Emma (Damen) in blau & grau

H-Emma ist das Damenmodell mit dem höchsten Schaft und bietet dadurch einen festen Halt und sicheres Auftreten beim Wandern. Die praktische Schnürung und die leichte, aber robuste Sohle machen den Schuh zu einem echten Outdoor-Allrounder.

Hen (Herren) in grau & blau

Hen ist das zu H-Emma passende Männermodell in den umgekehrten Farbkombination grau & blau. Das Modell hat ebenfalls einen hohen Schaft und eignet sich für ausgiebige Wanderungen und lange Touren durch die Natur.

Die Komfortweite H für den etwas stärkeren Fuß sowie das wechselbare Fußbett sorgen für maximale Bequemlichkeit. Das Leder ist hydrophobiert, wasserabweisend und sorgt so auch bei nassem Wetter für trockene Füße. Die Sohle ist besonders griffig und abriebfest.

globusliebe Wanderschuhe Herrenmodell
Waldläufer globusliebe Herrenmodell

Hilvi (Damen) in beige & mint

Hilvi ist dem Modell, mit dem ich 2013 durch Neuseeland gewandert bin, am ähnlichsten. Der Schuh mit der seitlichen Zierschnalle ist mein absoluter Favorit. Wir haben uns deshalb dazu entschieden, ihn in zwei unterschiedlichen Farbkombinationen zu produzieren – einmal in hell und einmal in dunkel.

Beide Modelle geben dem Fuß guten Halt, haben eine abriebfeste Sohle und sind wasserabweisend.

Wanderschuhe globusliebe
globusliebe Waldläufer mint beige
globusliebe Wanderschuhe beige mint
Wanderschuhkollektion globusliebe beige

Hilvi (Damen) in braun & orange

Hilvi in schönen, gedeckten Erdtönen ist (welch Überraschung) mein persönlicher Liebling. Dieser Schuh trägt original meine Handschrift. Er ist super leicht, bequem und ist der perfekte Begleiter für den Wald.

Das Material ist wasserabweisend und sorgt so auch bei nassem Wetter für trockene Füße. Die Sohle ist besonders griffig und abriebfest. Hilvi eignet sich deshalb optimal für anspruchsvolle Bergtouren.

globusliebe Waldläufer braun orange

Die Materialien

Die Wanderschuhe bestehen zum größten Teil aus hochwertigem Nubukleder. Um lange Transportwege zu vermeiden und den CO₂-Ausstoß so gering wie möglich zu halten, bezieht Waldläufer das Leder ausschließlich aus Europa – in unserem Fall aus Deutschland, Italien und der Türkei.

Auch bei den Textillieferanten wird großen Wert auf nachhaltige Materialien gelegt. So sind einige Komponenten zum Beispiel Ökotex zertifiziert.

Für die Sohlen werden teilweise Abfälle aus dem Produktionsprozess weiterverarbeitet, die durch eine angemessene Behandlung wieder in den Produktionszyklus eingeführt werden.

Waldläufer ist außerdem Mitglied bei cads, einer deutschen Organisation, die sich für die Herstellung und Vermarktung nachhaltiger, schadstofffreier, umweltverträglicher und mit sozialer Verantwortung hergestellter Schuhe, Schuhmaterialien und Lederwaren einsetzt.

Wanderschuhe Waldläufer Produktion

Wir pflanzen Klimawälder

Gemeinsam mit Waldläufer, habe ich mich dazu entschieden, dass wir der Natur mit dem Verkauf der Schuhe etwas zurückgeben wollen. Pro verkauftem Paar spenden wir deshalb fünf Euro an die gemeinnützige Stiftung Klimawald, die sich aktiv für die Schaffung neuer Wälder einsetzt – und zwar nicht irgendwo auf der Welt, sondern hier in Deutschland.

Das ist mir besonders wichtig, denn viel zu oft habe ich bereits gelesen, dass Aufforstungsprojekte in fernen Ländern häufig nichts weiter als Greenwashing sind. Zwar werden die Bäume tatsächlich gepflanzt, jedoch häufig nicht gepflegt, sodass die Setzlinge vertrocknen oder absterben, bevor sie überhaupt zum Baum geworden sind.

Bei der Stiftung Klimawald wird ausschließlich auf Stiftungsgrund in Deutschland aufgeforstet. Das bedeutet, dass sie dauerhaft als Waldflächen erhalten bleiben und für alle Interessierten jederzeit frei zugänglich sind. Lokale Baumschulen kümmern sich vor Ort darum, dass die Wälder gepflegt werden und die Bäume bis zum maximalen Alter wachsen können.

Mit unserer Spende sorgen wir dafür, dass Kohlenstoffdioxid auf natürlichem Weg gebunden wird und helfen somit, den Klimawandel abzumildern. Zusätzlich schafft die Aufforstung Lebensräume für heimische Tier- und Pflanzenarten und sichert die biologische Vielfalt.

Da die Stiftung Klimawald vollkommen ehrenamtlich arbeitet, können wir uns sicher sein, dass unsere Spende zu 100% dem Klimaschutz zugute kommt.

globusliebe Wanderschuhe eigene Kollektion

Eure Fragen

Ab wann sind die Schuhe verfügbar?

Die Kollektion geht am Freitag, den 1. Oktober 2021, um 9 Uhr, pünktlich zum Start der Herbstwandersaison, in den Verkauf.

Wo kann man die Schuhe kaufen?

Die Schuhe werden ausschließlich über den Waldläufer Onlineshop verfügbar sein. Hier gehts direkt zum Shop!

Wieviel kosten die einzelnen Modelle?

Die Modelle bewegen sich preislich zwischen 130 und 140 Euro.

In welchen Größen sind die Schuhe erhältlich?

Die Damenmodelle wird es in den Größen 36 bis 42 (UK 3,5 bis 8) geben.

Das Herrenmodell wird es in den Größen 40,5 bis 46 (UK 7 bis 11,5) geben.

Die Größen fallen normal aus. Ich persönlich trage in den Wanderschuhen die gleiche Größe, wie in allen anderen Schuhen auch.

Wie breit sind die Schuhe?

Alle Modelle sind H-Weiten. Das heißt, sie sind für einen etwas stärkeren, breiteren Fuß geeignet. Durch die Schnürung lassen sie die Schuhe optimal an den Fuß anpassen, sodass auch schmalere Füße die Schuhe tragen können. Hier ist evtl. eine kleinere Größe passender.

Sind die Schuhe eher schwer oder leicht?

Alle Schuhe meiner Kollektion sind sehr leicht. Das war für mich damals eines der wichtigsten Kriterien, warum ich mich für Waldläufer entschieden habe, denn ich mag es überhaupt nicht mit schweren Klötzen an meinen Füßen durch den Wald zu laufen. Wanderschuhe müssen für mich leicht sein.

Kann man die Schuhe vorbestellen?

Nein, eine Vorbestellung ist leider nicht möglich.

Gibt es eine limitierte Stückzahl?

Ja, es wird lediglich eine sehr limitierte Stückzahl von jedem Modell geben und ich empfehle euch deshalb schnell zuzuschlagen. Aufgrund des großes Interesses gehe ich davon aus, dass die Kollektion relativ schnell vergriffen sein wird.

Wie lange dauert die Lieferung?

In der Regel sind die Schuhe innerhalb von zwei bis drei Tagen bei euch. Offiziell geben wir eine Lieferzeit von maximal fünf Tagen an.

Ist die Lieferung auch ins Ausland möglich?

Nein, Waldläufer liefert leider nicht ins Ausland. Der Versand ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

Sind die Schuhe wasserfest?

Das Leder ist hydrophobiert, das bedeutet es ist wasserabweisend. Ich würde mit den Schuhen nicht unbedingt durch einen Fluss laufen, aber Regen, matschigen und nassen Untergrund oder eine Pfütze halten die Wanderschuhe sehr gut aus. Das kann ich euch aus jahrelanger Erfahrung garantieren.

Aus welchen Materialien bestehen die Schuhe?

Die Schuhe bestehen zum größten Teil aus hochwertigem Nubukleder. Das wird von Lieferanten aus Deutschland, Italien und der Türkei bezogen. Weitere Infos zu den Materialien habe ich weiter oben beantwortet.

Wo werden die Schuhe produziert?

Die Schuhe werden ausschließlich in Europa produziert. Waldläufer hat Produktionsstätten in Deutschland, Kroatien, Ungarn und Rumänien. Faire, sozialverträgliche Arbeitsbedingungen sowie das Verbot von Kinderarbeit sind an allen Standorten selbstverständlich.

Warum gibt es keine vegane Variante?

Vegan bedeutet leider nicht automatisch nachhaltig. Oft ist genau das Gegenteil der Fall, denn die meisten veganen Lederalternativen bestehen aus erdölbasierten Roh- und Kunststoffen, die von der Natur nur schwer abbaubar sind. Sie werden unter Einsatz giftiger Chemikalien in Asien produziert und legen weite Transportwege zurück.

Da Nachhaltigkeit für Waldläufer ein wichtiges und ernstes Thema ist, stoßen die Produktentwickler hier regelmäßig an ihre Grenzen. Bisher konnte Waldläufer noch kein veganes Material finden, das deren Ansprüchen an Qualität und Umweltschutz nachkommt. Aber ich kann euch verraten: Es wird bereits daran gearbeitet.


Ich hoffe, ich konnte in diesem Beitrag alle eure Fragen zur globusliebe Wanderschuhkollektion mit Waldläufer beantworten. Weitere Infos zum großen Launch gibt es immer zuerst in meiner Instagram Story.

TAGS

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten bin ich draußen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und meiner Kamera im Gepäck. Auf globusliebe.com findest du Inspiration und Tipps rund um verantwortungsvolles Reisen und einen nachhaltigen Lebensstil.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Entdecke Deutschland
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Meine Bücher
globusliebe Naturkosmetik