Usedom im Winter
Alle Berichte Beach Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Winter

Usedom im Winter: Ostsee Urlaub abseits der Massen

Von
Deutschland

Was den besonderen Reiz von Usedom im Winter ausmacht? Die Touristenmassen haben die beliebte Ostseeinsel verlassen und es kehrt eine zauberhafte Ruhe ein. In der kalten Jahreszeit hat man Usedom fast für sich allein. Lange, menschenleere Strände und frische Seeluft laden zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein. Werden Dünen und Seebrücken dann noch von Schnee bedeckt, verwandelt sich Usedom in ein romantisches Wintermärchen.

Wer Deutschlands zweitgrößte Insel bisher nur im Sommer kennt, sollte unbedingt im Winter noch einmal wiederkommen, denn dann zeigt sich Usedom von einer völlig anderen Seite. In diesem Beitrag verraten wir sieben Tipps für Usedom im Winter.

Usedom im Winter Tipps

Usedom im Winter

Du fragst dich, ob Usedom im Winter wirklich eine gute Idee ist? Dann lass dich kurz und knapp überzeugen!

7 Gründe für Usedom im Winter:

  1. Im Winter sind die Strände wie leergefegt und laden zu ausgedehnten Spaziergängen an frischer Ostseeluft ein. 
  2. Abgesehen vom Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr bieten viele Hotels im Winter deutlich günstigere Preise an. 
  3. Die Natur zeigt sich von ihrer rauen, stillen Seite. Abseits der üblichen Touristenpfade kannst du hier so richtig entschleunigen. 
  4. Nach einem Spaziergang an klirrend kalter Ostseeluft lassen sich Sauna, Whirlpool und Massagen noch besser genießen.
  5. Mit etwas Glück sind die Strände Usedoms von einer Schneeschicht bedeckt. Schnee am Meer ist wirklich ein magisches Erlebnis! 
  6. Wagemutige können sich dem Abenteuer Eisbaden in der Ostsee stellen und damit den eigenen Stoffwechsel so richtig ankurbeln.
  7. Wer in der Nebensaison reist, unterstützt automatisch, dass Mitarbeitende durchgängig beschäftigt werden können. Die Abhängigkeit von saisonalen Einnahmen wird dadurch minimiert.
Winter auf Usedom

Tipps für Usedom im Winter

Erst mal ausschlafen. Dann mit einem gemütlichen Frühstück in den Tag starten, Wintersonne und frische Luft tanken und anschließend in der Sauna aufwärmen. Wer Usedom im Winter besucht, darf den Urlaub gerne langsam angehen lassen und sich selbst etwas Gutes tun. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kulinarischen Genusserlebnis oder einer wohltuenden Massage? Hier kommen unsere Vorschläge für den Winter auf Usedom:

1. Strandspaziergänge

Usedom bietet 42 Kilometer lange Sandstrände. Während sich hier im Sommer zahlreiche Badegäste tummeln, herrscht im Winter eine besinnliche Ruhe. Mollig eingepackt - mit Schal und Mütze gegen die Kälte geschützt - kannst du stundenlang an der Ostsee entlang wandern. Lass dir den Kopf vom Wind freipusten und lausche dem beruhigenden Rauschen des Meeres.

globusliebe Idee

Nicht nur die Bewegung, sondern auch die salzhaltige Luft an der Ostsee tut dem Körper gut. Sie reinigt die Lunge, fördert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem.

Usedom im Winter Ahlbeck
Usedom im Winter Schnee
Usedom im Winter Schnee am Strand
Muscheln im Schnee
Usedom Schnee am Strand

2. Museum Peenemünde

Natürlich kann es auf Usedom im Winter auch mal regnen und stürmen. Dann ist ein Museumsbesuch genau das Richtige. Besichtige unbedingt das Historisch-Technische Museum Peenemünde auf dem Gelände der ehemaligen Versuchsanstalten. Sie waren von 1936 bis 1945 das größte militärische Forschungszentrum Europas.

Etwa 12.000 Menschen - größtenteils Zwangsarbeiter - entwickelten und testeten hier Kriegswaffen, wie etwa den weltweit ersten Marschflugkörper und die erste funktionierende Großrakete. Beide kamen im Zweiten Weltkrieg als todbringende Terrorwaffen zum Einsatz.

Das Museum zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie die Menschen damals gelebt und gearbeitet haben und klärt über die dunkle Seite dieses Ortes auf. Gerade in Zeiten von Ukraine Krieg und Rechtsruck in Deutschland kann man hier jede Menge lernen!

Historisch-Technisches Museum Peenemünde Usedom im Winter
Rakete Versuchsanstalten Peenemünde Usedom
Usedom im Winter Museum in Peenemünde
Museum Peenemünde

3. Kaiserbäder Erlebnispfad

Die Usedomer Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin sind zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. An der Strandpromenade reihen sich liebevoll restaurierte Villen mit Erkern, Türmchen und säulengerahmten Balkonen aneinander. Sie stammen aus der Kaiserzeit, als die vornehme Gesellschaft aus den Großstädten ans Meer reiste.

Während die Promenade, die die Kaiserbäder miteinander verbindet, im Sommer gut besucht ist, hast du sie im Winter fast für dich alleine. Eine gute Gelegenheit, sich die vielen Sehenswürdigkeiten mal genauer anzuschauen. Lade dazu die kostenlose App Kaiserbäder Erlebnispfad auf dein Smartphone.

Anhand 31 Stationen kannst du dir eine individuelle Route zusammenstellen. Sie führt zu den Highlights der Kaiserbäder und versorgt dich mit spannenden Hintergrundinfos zu den einzelnen Stopps.

Kaiserbäder Erlebnispfad Usedom im Winter
Villa Kaiserbäder Erlebnispfad
Usedom im Winter Erlebnispfad

4. Usedomer Seebrücken

Die fotogenen Seebrücken, die Spaziergänger:innen trockenen Fußes über die Ostsee führen, sind das Aushängeschild der Insel Usedom. Die bekannteste von ihnen ist die Seebrücke Ahlbeck. Schon 1898 als hölzernes Restaurant über dem Meer erbaut, gilt sie heute als älteste, noch im Original erhaltene Seebrücke Deutschlands.

globusliebe Fotospot

Wenn die Ahlbecker Seebrücke im Winter von Schnee und Eis bedeckt ist, gibt sie ein besonders schönes Fotomotiv ab.

Mit ihrem 508 Meter langen Steg ist die Seebrücke Heringsdorf die längste in Deutschland. Am Ende befindet sich ein Restaurant, dessen markante Form an eine Pyramide erinnert. Da die Brücke größtenteils überdacht ist, kannst du hier sogar bei Sturm und Regen flanieren.

Usedom im Winter Seebrücke Heringsdorf
Seebrücke Heringsdorf im Winter
Seebrücke Ahlbeck Usedom im Winter

5. Wellness auf Usedom

So wie die Natur im Winter innehält, sollten wir es hin und wieder auch tun: Uns gemütlich einkuscheln, den Alltagsstress vergessen und zur Ruhe kommen. Ein Saunabesuch mit Meerblick, eine wohltuende Massage oder ein Körperpeeling mit Meersalz bieten nicht nur physische Erholung, sondern auch seelische Entspannung.

Dabei muss es gar nicht zwingend ein mehrtägiger Wellnessurlaub sein. Manchmal genügen auch nur ein paar Stunden im Day Spa, um Wärme zu tanken und die Akkus aufzuladen. Hier kommen unsere persönlichen Empfehlungen für Wellnesshotels auf Usedom:

  • Das Strandhotel Ostseeblick bietet einen 1.000 m² großen Wellnessbereich mit modernen Saunen, Panoramapool mit Blick auf die Heringsdorfer Seebrücke, gemütlicher Tee Lounge und Ruhebereich. Im MEERness® Spa werden Massagen und Treatments mit regionalen Heilmitteln, wie Sanddorn, Heilkreide, Meersalz und Honig angeboten. 
  • Im Strandhotel Heringsdorf dreht sich alles um die Heringsdorfer Jodsole. Sie ist das wichtigste Heilmittel auf der Insel Usedom und wird nur wenige Meter vom Hotel entfernt gefördert. Die Jodsole regt die Durchblutung an, wirkt reizhemmend und glättet die Haut. Im Spa werden Fangopackungen, Massagen und Solebäder angeboten. 
  • Das Ahlbeck Hotel & Spa überzeugt mit einem Infinity Pool, dessen Wasseroberfläche mit der Ostsee zu verschmelzen scheint. Ein moderner Wellnessbereich mit großen Panoramasaunen und Blick auf die Ahlbecker Seebrücke lädt zum Entspannen ein. 
Usedom im Winter Pool
Usedom im Winter Wellness
Usedom im Winter Tipps
Spa Treatments Strandhotel Ostseeblick
Wellness auf Usedom im Winter

Insidertipp: Wir buchen Unterkünfte immer über Booking.com. Mit dem Genius Level 3 erhältst du mindestens 10% Rabatt sowie andere tolle Extras, wie kostenloses Frühstück. Suche hier nach weiteren Unterkünften auf Usedom.

6. Eisbaden in der Ostsee

Im Winter sinkt die Wassertemperatur der Ostsee auf durchschnittlich zwei Grad. Wagemutige und Gesundheitsbewusste stört das wenig, denn sie baden zu jeder Jahreszeit. Das Eisbaden in der Ostsee ist auf Usedom nicht nur eine Tradition, sondern ein echter Kick für das Immunsystem. Es regt die Durchblutung an, weckt die Lebensgeister und setzt Endorphine frei, die den Körper anschließend in eine wohlige Wärme hüllen. Probier es unbedingt einmal aus!

Im Januar und Februar finden an Usedoms Stränden regelmäßig Eisbade-Events statt. Am Neujahrstag begrüßen die Eisbader im Ostseebad Karlshagen zum Beispiel das neue Jahr. Am 10. Februar 2024 findet ein Eisbade Spektakel in Trassenheide statt.

Wer es einmal ausprobieren möchte, kann sich täglich um 9 Uhr im Ostseebad Zinnowitz am Rettungsturm 8Q einfinden und sich mit geübten Winterbadenden in die eiskalte Ostsee wagen.

Eisbaden Usedom im Winter
Usedom im Winter Eisbaden

Sicherheitstipps: Achte beim Eisbaden stets auf eine geringe Wassertiefe. Tauche den Kopf nicht unter Wasser. Gehe nicht alleine, sondern in der Gruppe baden und bleibe nicht mehr als drei bis maximal fünf Minuten im kalten Wasser. Da die meiste Wärme über den Kopf verloren geht, ist es ratsam, eine Mütze zu tragen.

7. Genusserlebnisse

Da es im Winter schon recht früh dunkel wird, bieten die Abende die perfekte Gelegenheit, um sich bei Kerzenschein kulinarisch verwöhnen zu lassen. Hier kommen unsere Empfehlungen für Restaurants, die im Winter geöffnet haben und vegane oder vegetarische Gerichte anbieten:

  • Bernstein: Großes Kochkino in einzigartiger Kulisse verspricht das Gourmet Restaurant Bernstein im Strandhotel Ostseeblick. Im stilvollen Rahmen zaubern Chefkoch Arjan Mensies und sein Team allabendlich ein kreatives Menü, das wahlweise mit Fleisch, Fisch, vegetarisch oder gar vegan serviert wird. Jeder Gang wird durch eine exzellente Weinbegleitung abgerundet. Wir finden: Ganz großes Kino!
  • Wehrmanns Alt Heringsdorf: Ein lockereres Gasthaus-Ambiente erwartet dich gleich gegenüber im Wehrmanns Alt Heringsdorf. Den vegetarischen Burger mit Quorn Patty, Aioli, Chilikäse aus Züssow, Apfel, Salat und Pommes Frites können wir sehr empfehlen.
  • Heinrichs: Im Restaurant des Strandhotels Heringsdorf werden zwar überwiegend Fisch- und Fleischgerichte serviert, aber auf Wunsch zaubert die Küche auch vegetarische Köstlichkeiten, wie beispielsweise Tagliatelle mit Trüffel und Rucola, auf den Teller.
  • Marc O'Polo O'NE: Unser Lieblingsrestaurant auf Usedom befindet sich inmitten eines Concept Stores und ist im ehemaligen Strandcasino Heringsdorf von 1897 untergebracht. Neben dem Geschmack der Speisen, stimmen hier auch Ästhetik, Ambiente und Service. Abgerundet wird das Genusserlebnis durch eine hervorragende Auswahl an Weinen aus ökologischem und teils biodynamischem Anbau. Wer es noch exklusiver mag, reserviert einen Tisch im dazugehörigen Sterne-Restaurant The O'Room.
Usedom im Winter Restaurant One Strandcasino
Strandcasino Heringsdorf

Fazit zu Usedom im Winter

Sobald der Winter Einzug hält, wird es auf Usedom spürbar ruhig. Fernab von Hektik und Alltagsstress, kannst du dich auf einsame Strände und raue Natur freuen. Wer die Insel bisher nur im Sommer besucht hat, sollte unbedingt auch im Winter mal herkommen und das Inselleben bei eisigen Temperaturen kennenlernen. Abgesehen von Weihnachten und Silvester, bietet die kalte Jahreszeit eine tolle Gelegenheit, um die sonst sehr gut besuchten Orte abseits der Massen zu erkunden. Zudem sind die Preise in der Nebensaison deutlich günstiger. Wer Ruhe, Abgeschiedenheit und Entschleunigung sucht, wird Usedom im Winter lieben!

WEITERE TIPPS FÜR USEDOM

AUF PINTEREST MERKEN


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Usedom Tourismus GmbH.


TAGS
WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin & Expertin für nachhaltigen Tourismus. Auf diesem Reiseblog findest du über 400 Artikel mit ehrlichen Reisetipps zum Nacherleben. Wir stellen Ausflugsziele und Naturerlebnisse, Abenteuer- und Genussreisen sowie außergewöhnliche Unterkünfte in Deutschland, Europa und der Welt vor. Außerdem erwarten dich kritische Beiträge, Denkanstöße und wertvolle Tipps zum nachhaltigen Reisen.

MerkenMerken

BEKANNT AUS
INSIDERTIPPS
bewusst unterwegs
Europa entdecken
Fotografie