Mosel Urlaub
Aktiv & Outdoor Alle Berichte Deutschland EUROPA Wandern

Mosel Urlaub: Die schönsten Weindörfer, Burgen & Aussichtspunkte

Von
1. September 2019

Du planst einen Mosel Urlaub und weißt nicht so richtig wo du anfangen sollst? In diesem Guide findest du die schönsten Städtchen und Weindörfer, Schlösser und Burgen, Aussichtspunkte, Ausflugsziele und Einkehrtipps an der Mosel.

Willkommen an der Mosel

Die Mosel entspringt in den französischen Vogesen, fließt durch Trier und mündet nach mehr als 500 Kilometern und zahlreichen Schleifen am Deutschen Eck in Koblenz in den Rhein. Sie gilt als eine der beeindruckendsten Flusslandschaften Europas und ist definitiv eine der schönsten Ferienregionen Deutschlands.

Romantische Weindörfer, märchenhafte Burgern und Schlösser, abwechslungsreiche Wanderwege und steile Schieferhänge, an denen einige der besten Weine der Welt gedeihen, prägen die wunderschöne Moselregion in meiner Heimat Rheinland-Pfalz.


Meine Tipps für Wanderungen an der Mosel findest du ab sofort in einem eigenständigen Beitrag.


Mosel Urlaub Alken

Alken an der Mosel

Negative Vorurteile?

Als romantisch und märchenhaft wird das Moseltal zwischen Trier und Koblenz meist beschrieben, doch gleichzeitig schwingen Klischees und negative Vorurteile mit: Altbacken und angestaubt soll es sein. Mosel Urlaub ist etwas für Rentner, so heißt es oft.

Wenn man sich die historischen Marktplätze von Beilstein, Bernkastel-Kues und Cochem ansieht, entdeckt man in der Tat meist ältere Herrschaften in knallbunten Outdoorjacken und Sandalen. Reisegruppen schieben sich durch die engen Gassen, vorbei an Giebelhäusern und Schaufenstern, in denen noch immer bauchige Römer-Weingläser mit Goldrand angepriesen werden.

Sperrige Eichen-Schrankwände sind aus vielen Gaststätten nach wie vor nicht wegzudenken, auf den weinbewachsenen Terrassen wird der Kaffee weiterhin im Kännchen serviert, auf einigen Speisekarten findest du häufig noch das Putensteak mit Ananas und Käse überbacken und auch so manche Ferienwohnungen sind dem Stil der 70er Jahre bis heute treu geblieben.

Doch das alles muss nichts heißen! Auch wenn die Moselaner mancherorts ihre alten Traditionen bewahren, versprüht die Region einen unbeschreiblichen Charme, den du unbedingt selbst einmal erleben musst. Die Mosel hat durchaus großes Potential, das (hoffentlich) in den nächsten Jahren noch weiter ausgeschöpft wird. Und bis dahin gehört eine Prise altbackene, deutsche Gemütlichkeit eben einfach zu einem Mosel Urlaub dazu.

Mosel Urlaub Beilstein Burgruine Metternich

Beilstein und die Burg Metternich

Moselufer in Traben-Trarbach

Tipps für deinen Mosel Urlaub

Die Reihenfolge der hier vorgestellten Orte orientiert sich weitestgehend am Verlauf der Mosel von der Quelle bis zur Mündung. So bekommst du einen guten Überblick, welche Orte du miteinander kombinieren bzw. nacheinander besuchen kannst und dein Mosel Urlaub lässt sich leichter planen.

#1 Brauneberg

Insgesamt schmiegen sich 104 Städtchen und Weindörfer zwischen Trier und Koblenz an die beiden Uferseiten der Mosel. Brauneberg ist ein auf den ersten Blick eher unscheinbares, aber wirklich schönes, kleines Örtchen mit alten Fachwerk- und Bruchsteinhäusern sowie einer Kirche mit schrägem Zwiebelturm.

Nennenswerte Sehenswürdigkeiten gibt es hier zwar keine, was Brauneberg jedoch für mich so besonders macht, ist die zauberhafte Nussbaumalle mit ihren über 300 Jahre alten Nussbäumen, die sich auf 1,6 Kilometern ans Moselufer schmiegen. Im Schatten der Baukronen kannst du wunderbar spazieren, radfahren oder einfach nur im Gras sitzen und den Ausblick genießen, denn gleich gegenüber befindet sich die weltberühmte Riesling Weinlage Brauneberger Juffer, die deinem Mosel Urlaub mit ihrer Sonnenuhr einen Hauch von mediterranem Lebensgefühl verleiht.

Einkehrtipp: Das Weingut Steinmetz bzw. deren Restaurant Juffer Flair liegt direkt an der Nussbaumalle. Im Sommer sitzt du auf einer wunderschönen Gartenterrasse mit Blick auf die Mosel und die Weinberge. Selbstverständlich werden nur die besten Weine aus eigener Herstellung ausgeschenkt. Dazu gibt es zum Beispiel einen würzigen, vegetarischen Flammkuchen mit Paprika, Feta und Oliven. Ganz große Herzensempfehlung.

Brauneberg Mosel

Mosel Urlaub Brauneberg

BraunebergMosel Weingut Steinmetz

#2 Veldenz

Ebenfalls winzig klein, aber trotzdem total verträumt und sehenswert ist Veldenz. Der Moselort ist hauptsächlich für die Villa Romana bekannt, in der Veranstaltungen und Ausstellungen stattfinden. Im Keller der Villa kannst du die Reste eines gut erhaltenen römischen Bades bestaunen.

Veldenz Mosel Urlaub

Mosel Urlaub Veldenz Villa Romana

Villa Romana

#3 Schloss Lieser

Ein Bilderbuch-Schloss, das mich an den Film The Great Gatsby erinnert, ist das Schloss Lieser im gleichnamigen Ort an der Mittelmosel. Es stammt aus dem 19. Jahrhundert, wurde aufwendig restauriert und in ein Luxushotel mit 50 Zimmern und Suiten umgewandelt. Von der Uferpromenade im gegenüberliegenden Ort Mülheim hast du einen tollen Blick auf die Mosel und das Schloss.

Mosel Urlaub Schloss Lieser

Schloss Lieser Mosel Urlaub

Schloss Lieser

#4 Altstadt von Bernkastel

Die meiner Meinung nach schönste Stadt an der Mosel ist Bernkastel-Kues. Sie teilt sich in vier Stadtteile (Andel, Bernkastel, Kues und Wehlen), die rechts und links des Flussufers liegen und durch eine Brücke miteinander verbunden sind.

Am besten gefällt mir die malerische Altstadt im Stadtteil Bernkastel. Hier findest du den historischen Marktplatz mit wunderschönen Fachwerkfassaden, das Rathaus aus dem Jahre 1608 sowie zahlreiche gepflasterte Seitengassen mit kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Einkehrtipp: Wenn du etwas abseits des Trubels ein Gläschen Moselwein genießen möchtest, empfehle ich dir die Terrasse der Grabenschänke St. Michael.

Mosel Urlaub Bernkastel-Kues Promenade

Der Stadtteil Bernkastel

Mosel Urlaub Bernkastel-Kues

Altstadt von Bernkastel

Mosel Urlaub Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues Marktplatz

Mosel Urlaub Bernkastel-Kues

#5 Burg Landshut

Sobald du zum ersten Mal durchs Moseltal fährst, wirst du die vielen Burgen, Festungen, Schlösser und Ruinen entdecken, die sich inmitten der Weinberge an die Steilhänge oberhalb des Flusses klammern. Sie zählen zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region und sollten keinesfalls in deinem Mosel Urlaub fehlen. 

Die Ruine der Burg Landshut ist möglicherweise eine der ältesten Burgen im gesamten Moseltal, denn ihre Geschichte reicht bis ins 4. Jahrhundert zurück. Sie liegt oberhalb von Bernkastel und kann ganzjährig besichtigt werden.

Vom Stadtzentrum kannst du durch den Kueser Wald zur Burg hinauf wandern oder mit dem Auto bis zum Parkplatz fahren. Wenn du mehr über die reiche Historie der Burg Landshut erfahren möchtest, ist eine Burgführung genau das Richtige für dich.

Mosel Urlaub Burg Landshut Bernkastel-Kues

Mosel Urlaub Burg Landshut

#6 Kloster Machern

Unmittelbar am Moselufer, nur wenige Minuten von Bernkastel-Kues entfernt, liegt das ehemalige Kloster Machern, das sich perfekt als Ausflugsziel für deinen Mosel Urlaub anbietet.

Heute finden im Kloster Machern häufig Hochzeiten und Konzerte statt. Aber auch als Tagesbesucher kannst du hier ein paar nette Stunden verbringen, durch den Klostergarten spazieren, einen Blick in die Klosterbrauerei werfen oder hochwertige Öle, Liköre und Weine in der kleinen Klosterdestile kaufen.

Im Innenhof des Klosters werden leckere Obstkuchen, Kaffee und andere Kleinigkeiten serviert. Außerdem gibt es ein großes Brauerei Restaurant mit gemütlichem Innenbereich und Außenterrasse.

Mosel Urlaub Kloster Machern

Kloster Machern

Kloster Machern

Mosel Urlaub Kloster Machern Brauerei

Mosel Urlaub Klosterbrauerei Machern

Klosterbrauerei Machern

#7 Traben-Trarbach

Traben-Trarbach ist ein Doppelstädtchen an der Mittelmosel, dessen Stadtteile seit 1898 durch eine Brücke miteinander verbunden sind. Im Sommer schmücken Weingirlanden die wunderschönen Gassen der Altstadt, in denen jede Menge Eiscafés und Weinstuben auf Besucher warten.

Einkehrtipp: Besonders schön sitzt du in dem winzigen „Biergarten“ der Historischen Stadtmühle am Weihertorplatz oder auf der Terrasse des Chez Mathieu in der Mittelstraße.

Als ich im Herbst 2017 eine dreitägige Auszeit im Ayurveda Parkschlösschen gemacht habe, besuchte ich auch das Buddha Museum in Traben-Trarbach. Es ist das größte Buddha Museum Europas und bietet rund 2.000 historische Buddha und Bodhisvatta Statuen aus allen buddhistisch geprägten Ländern der Welt und ist definitiv einen Besuch wert.

Mosel Urlaub Trarbach

Mosel Urlaub Traben Trarbach

Mosel Urlaub Traben Trarbach

Mosel Urlaub Traben Trarbach

Mosel Urlaub Traben Trarbach

#8 Ruine Grevenburg

Wie in fast jedem Moselort, thront selbstverständlich auch über Traben-Trarbach eine Burg oder besser gesagt die Ruine der alten Grevenburg, von der du eine grandiose Aussicht auf die Flusslandschaft hast. Vom Stadtzentrum aus erreichst du die Grevenburg entweder über den Treppenweg am Kriegerdenkmal vorbei oder über einen steilen Serpentinenweg durch den Wald. Für den Aufstieg solltest du etwa 35 Minuten einplanen.

Einkehrtipp: Im Sommer gibt es an der Grevenburg einen kleinen Biergarten mit Selbstbedienung. Mit etwas Glück erwischst du einen der beiden Tische, die den besten Blick auf die Mosel und die Ruine bieten. Die anderen Tisch stehen etwas weiter hinten und bieten keinen Ausblick.

Grevenburg Mosel

Ruine Grevenburg

Ausblick Grevenburg Mosel

Grevenburg Traben-Trarbach

Ruine Grevenburg


Meine Tipps für Wanderungen an der Mosel findest du ab sofort in einem eigenständigen Beitrag.


#9 Prinzenkopfturm

Schon 1894 wurde auf dem 235 Meter hohen Prinzenkopf bei Pünderich ein erster Aussichtsturm errichtet, denn von hier überblickte man schon damals gerne die Mosel in alle Himmelsrichtungen. Heute steht auf dem Berg eine moderne, 23 Meter hohe Stahlkonstruktion mit Aussichtsplattform, von der du die Moselschleife Zeller Hamm bestaunen kannst.

Der Aufstieg zum Prinzenkopfturms ist kostenlos.

Mosel Urlaub Prinzenkopfturm Moselschleife

Mosel Urlaub Moselschleife

Ausblick vom Prinzenkopfturm

#10 Moselschleife bei Bremm

Die Mosel windet sich in unzählige Schleifen durch die Landschaft. Eine der bekanntesten ist die Moselschleife bei Bremm. Sie gilt als eine der schönsten Flussschleifen überhaupt und liegt am Bremmer Calmont, dem steilsten Weinberg Europas. Da es beim Aussichtspunkt am Gipfelkreuz weder Gitter noch Absperrungen gibt, hast du von hier aus eine wirklich geniale Weitsicht.

Zum Gipfelkreuz gelangst du entweder über den Höhenweg ab Ediger-Eller oder über den Calmont Klettersteig. Wer nicht laufen möchte, kann sogar mit dem Auto herkommen, allerdings ist die Zufahrt nicht beschildert. Du findest sie jedoch, wenn du auf der L106 in die Schotterstraße Richtung Römische Tempelanlange einbiegst. Nach etwa 300 Metern erreichst du einen Wanderparkplatz. Von dort gehst du circa zehn Minuten einfach nur geradeaus durch den Wald und schon bist du am Gipfelkreuz.

Einkehrtipp: Während der Sommersaison gibt es am Gipfelkreuz eine kleine Weinschänke mit Bestuhlung. Sie hat bis Ende Oktober an Wochenenden und Feiertagen ab 10 Uhr geöffnet. Den köstlichen Calmont Wein kannst du also direkt dort genießen, wo er wächst.

Mosel Urlaub Calmont Wanderung

Mosel Urlaub Moselschleife

Moselschleife bei Bremm

#11 Beilstein

Trotz touristischem Ansturm bleibt Beilstein für mich das romantischste und schönste aller Moseldörfer. Bei einem Spaziergang durch die schmalen, kopfsteingepflasterten Gassen, wird schnell klar, warum es den Beinamen Dornröschen der Mosel trägt. Das winzige Dorf mit seinen blumengeschmückten Fachwerkhäusern hat gerade einmal 140 Einwohner.

Da Beilstein längst kein Geheimtipp mehr ist, schieben sich tagsüber jede Menge Touristen durch die verwinkelten Gassen, über die Treppenstufen der steilen Klostertreppe und zur Burg Metternich hinauf. Erst am Abend kehrt in Beilstein ein wenig Ruhe ein.

Sehenswert ist der Marktplatz von 1322 mit dem ehemaligen Zehnthaus, der früheren Pfarrkirche St. Christophorus und der alten Kellnerei aus dem 18. Jahrhundert. Rundherum befinden sich kleine Cafés, urige Weinschänken, Restaurants und hübsche Hotels.

Einkehrtipp: Im Café Bistro Alte Bäckerei in der Bachstraße gibt es herzhafte, vegetarische Flammkuchen und leckeren Moselriesling.

Mosel Urlaub Beilstein

Mosel Urlaub Beilstein

Mosel Urlaub Beilstein

Klostertreppe in Beilstein

Mosel Urlaub in Beilstein

Flammkuchen in Beilstein

#12 Burg Metternich

Die beeindruckende Ruine der Burg Metternich thront oberhalb des Örtchens Beilstein und ist meiner Meinung nach zwar nicht die schönste, aber eine der besuchenswertesten Burgen an der Mosel. Der Eintritt zum Burggelände kostet 2,50 Euro pro Person. Von der Panorama Terrasse des Burgrestaurants überblickst du die Mosel, Beilstein und das gegenüberliegende Ellenz-Poltersdorf.

Mosel Urlaub

Burg Metternich Beilstein

Burg Metternich Mosel Urlaub

Mosel Urlaub Ausblick Burg Metternich

#13 Cochem

Cochem ist wahrscheinlich die touristischste Stadt an der gesamten Mosel. Wenn du jedoch über die vielen Reisegruppen und kitschigen Souvenirläden hinwegsehen kannst oder einen ruhigeren Tag in deinem Mosel Urlaub erwischst, dann findest du eine wirklich hübsche Altstadt wie aus dem Bilderbuch vor.

Sehenswert sind vor allem die dicht aneinander gedrängten, historischen Gebäude auf dem trubeligen Marktplatz. Am Abend lohnt sich ein Spaziergang entlang der Uferpromenade in Cochem Cond. Von hier aus hast du nämlich einen genialen Blick auf die Reichsburg, die hoch oben auf dem Burgberg über der Stadt thront.


Ganz viele Tipps gibt es in meinem ausführlichen Beitrag über Cochem.


Cochem Marktplatz

Cochem Altstadt

Cochem Altstadt

#14 Reichsburg Cochem

Egal aus welcher Richtung du dich der Stadt Cochem näherst, erblickst du schon aus der Ferne die Cochemer Reichsburg, die in 154 Metern Höhe auf einem steilen Berg über der Mosel thront und ein zauberhaftes Bild abgibt.

Im 12. Jahrhundert errichtet, diente die Burg im Mittelalter zunächst als Zollburg. Nachdem sie im 17. Jahrhundert zerstört wurde, ließ ein Berliner Kaufmann sie zwischen 1868 und 1877 wiederaufbauen. Im Rahmen einer 40-minütigen Führung kann die Reichsburg Cochem auch von innen besichtigt werden.

Reichsburg Cochem

#15 Burg Eltz

Wenn auch nicht direkt an der Mosel gelegen, ist die Burg Eltz wohl die bekannteste Burg der gesamten Region, wenn nicht sogar eine der berühmtesten Burgen in ganz Deutschland. Sie ist so schön, dass sie schon Briefmarken sowie den 500 DM-Schein zierte.

Jährlich kommen rund 250.000 Touristen und Fotografen ins Eltztal, um die märchenhafte Burg aus dem 12. Jahrhundert zu besichtigen oder bei guten Lichtverhältnissen abzulichten. Am frühen Morgen sowie am Abend, kurz vor Sonnenuntergang, hast du gute Chancen, die Burg Eltz ohne Besucheransturm zu erleben.

Möchtest du den Besuch der Burg Eltz mit einer Wanderungen verbinden, kann ich dir den Traumpfad Eltzer Burgpanorama ans Herz legen.

Mosel Urlaub Burg Eltz

Burg Eltz im Herbst

Mosel Urlaub Burg Eltz Winter

Burg Eltz im Winter

#16 Burg Thurant

Die Burg Thurant liegt oberhalb des Ortes Alken an der Untermosel und ist die einzige Doppelburg der Region. Auch sie wurde im 16. Jahrhundert zu großen Teilen zerstört und wieder aufgebaut. Heute befindet sich das verwunschen wirkende Gemäuer mit seiner kleinen Kapelle in Privatbesitz, kann jedoch für einen Eintrittspreis von 4 Euro besichtigt werden.

Burg Thurant Mosel

Burg Thurant

#17 Winningen

Einer der letzten schönen Orte, bevor die Mosel in den Rhein mündet, ist Winningen bei Koblenz. Hier findest du nicht nur einen schnuckeligen, alten Ortskern, sondern zur Abwechslung auch mal richtig gute Restaurants. In der kleinen Winzerwirtschaft Barz gibt es ein leckeres Bauernbrot mit Kräuterbutter und Knoblauch, eine riesige Auswahl an Käse sowie einen vegetarischen Tapasteller mit kleinen Köstlichkeiten aus der Region.

In der Gutsschänke Schaaf sitzt du in einem romantischen, mit Wein bewachsenen Innenhof. Neben schönem Ambiente erwarten dich sehr guter Moselwein sowie das ein oder andere vegetarische Gericht.

Jedes Jahr im Spätsommer findet in Winningen das Moselfest, das älteste Winzerfest Deutschlands, statt. Ganze zehn Tage lang sind die romantischen Gassen mit Fahnen und Weingirlanden geschmückt und es wird ausgelassen gefeiert. Zum Abschluss des Weinfestes gibt es ein großes Feuerwerk.

Mosel Winningen

Winningen Mosel

Winningen Mosel

Winningen

Mosel Winningen

Winzerwirtschaft Barz

Gutsschänke Schaaf Winningen

Mosel Restaurant Gutsschänke Schaaf

Gutsschänke Schaaf

#18 Radfahren an der Mosel

Möchtest du deinen Mosel Urlaub auf dem Fahrrad verbringen, kann ich dir den preisgekrönten Mosel-Radweg, einen der schönsten Flussradwege Deutschlands, ans Herz legen. Auf insgesamt 275 Kilometern führt die Strecke immer am Moselufer entlang von Thionville in Frankreich bis zur Flussmündung am Deutschen Eck in Koblenz.

Die Strecke lässt sich in 11 Etappen aufteilen, sodass du die Mosel an mehreren Tagen entspannt erradeln kannst. Zwischendurch bleibt genügend Zeit für kleine Abstecher in die schönen Weinorte am Moselufer, die oft durch Brücken oder per Fähre miteinander verbunden sind.

Der Mosel-Radweg ist durchgehend beschildert und verläuft fast ausschließlich auf asphaltierten Radwegen. Da es kaum Steigungen gibt, ist er auch für Anfänger leicht zu schaffen. Ein paar weniger schöne Abschnitte führen auf schmalen Radstreifen an der Bundesstraße entlang, meistens fährst du jedoch durch idyllische Landschaften, vorbei an spektakulären Weinbergsterrassen und durch kleine Winzerdörfer hindurch.

(Ich bin übrigens noch nie den gesamten Mosel-Radweg am Stück gefahren, sondern habe bisher lediglich Tagestouren auf verschiedenen Etappen unternommen.)

Weitere Radwege in der Mosel Region:

  • Hunsrück-Mosel-Radweg (30 km, von Treis-Karden nach Kastellaun)
  • Schinderhannes-Untermosel Radweg (21,5 km, von Emmelshausen nach Burgen)
  • Rhein-Mosel-Eifel-Radweg (32,5 km, von Kerben nach Rhens)
  • Maare-Mosel-Radweg (58 km, von Daun nach Bernkastel-Kues)

Mosel Urlaub Moselradweg

Mosel Urlaub Radfahren

Mosel Urlaub Mosel Radweg

Mosel Radweg

#19 Camping an der Mosel

Grundsätzlich ist die Mosel eine sehr campingfreundliche Region. Es gibt eine Vielzahl an Camping- und Stellplätzen – einige davon in bester Lage direkt am Moselufer. Einen Campingplatz, den ich empfehlen kann ist Moselcamping in Cochem. Mit etwas Glück ergatterst du einen der heiß begehrten Plätze in der ersten Reihe.

Camping an der Mosel

TAGS
19 Kommentare
  1. Antworten

    Julian

    1. September 2019

    Vielen Dank für diese tollen, ausführlichen Beschreibungen! Wir werden uns diese Region für einen Herbstausflug merken.

  2. Antworten

    Step

    1. September 2019

    Mosel Radweg von Metz nach Koblenz habe ich vor 2 Jahren in einer Woche gemacht. Teile auch im Wesentlichen deine Eindrücke – alles sehr hübsch, idyllisch, ein wenig altbacken. Mit den eher lieblichen Moselweinen bin ich nicht so recht warm geworden, und ja, kulinarisch war vielfach Mittelmaß angesagt – am besten aßen wir zum Auftakt in Frankreich und zum Ende in Koblenz bei einem Spanier. Wirklich gut war aber die Feuerwehrtorte im Weincafé Springiersbacher Hof in Ediger – das war mal echt was Anderes und sehr gut im Geschmack!!

  3. Antworten

    Stefanie

    1. September 2019

    Wow, wirklich ein umfangreicher Artikel mit vielen hilfreichen Tipps und tollen Fotos! Macht definitiv Lust diese Ecke Deutschlands beim nächsten Heimatbesuch auch mal unter die Lupe zu nehmen!

    • Antworten

      Julia

      2. September 2019

      Herzlichen Dank für das tolle Feedback!

  4. Antworten

    Frank

    14. September 2019

    Restauranttipps nur von vegetarischen
    Speisen abhängig zu machen finde ich kritisch. Jeder soll das Essen was er mag. Ich bin auch für nachhaltige und regionale Produkte , aber die Auswahl ist mir zu engstirnig !

    • Antworten

      Julia

      15. September 2019

      Hallo Frank,
      selbstverständlich kann jeder essen was er mag. Ich habe nichts anderes behauptet. Da ich mich vegetarisch ernähre, kann ich allerdings keine Restaurant- oder Essenstipps für Fleisch- oder Fischgerichte geben und deshalb findest du auf globusliebe.com ausschließlich vegetarische Empfehlung. Wenn dir das zu engstirnig ist, bist du herzlich gebeten zu gehen.
      Viele Grüße,
      Julia

  5. Antworten

    Michelle

    5. Januar 2020

    Hallo Julia,
    hättest du auch Tips für schöne Weingüter auf denen man auch übernachten kann? Suche noch etwas passendes für einen Mädelstrip.
    Beste Grüße,
    Michelle

    • Antworten

      Julia

      7. Januar 2020

      Liebe Michelle,
      ich werde sehr häufig nach Übernachtungstipps für die Mosel gefragt, aber da ich in meiner Heimatregion bisher selten in Hotels übernachtet habe, kann ich an dieser Stelle leider keine Empfehlungen aussprechen. Mit Unterkünften kenne ich mich an der Mosel leider nicht aus.
      Hoffe, ihr findet etwas Schönes für euren Mädelstrip.
      Alles Liebe,
      Julia

  6. Antworten

    Lisa

    1. September 2020

    Liebe Julia,
    vielen Dank für deine vielen tollen Inspirationen.
    Ich war letzte Woche mit meinem Freund an der Mosel und wir haben viele von deinen Tips ausprobiert. Dank dir hatten wir einen wundervollen Urlaub. Vorallem der Hatzenporter Laysteig und der Calmonter Klettersteig waren super. Dort sind wir von Ediger-Eller Richtung Bremm geklettert und dann (nachdem wir die Aussicht auf die Moselschleife genossen haben und nach dem den Anstieg zum Gipfelkreuz etwas Kräfte gesammelt hatten) über den Höhenweg zurück nach Ediger-Eller gelaufen. Auf dem Rückweg zu unserem Ferienhäuschen haben wir noch in Beilstein angehalten und ein paar Mitbringel-Weine für die Familie gekauft und uns das malerische Dorf angeschaut.
    Wir sind auch die Traumpfade Eltzer Burgpanorama, Pyrmonter Felsensteig und Bleidenberger Ausblicke gelaufen, doch der Hatzenporter Laysteig gefiel uns auch am besten :)
    In Cochem haben wir auch einen Tag verbracht, uns die Reichsburg angeschaut, sind zum Pinnerkreuz gewandert, haben den Ausblick genossen und leckeren Kuchen gegessen.
    An unserem Abreisetag haben wir das Traumpfädchen Moseltraum mit einem Besuch in Winningen verbunden und sind dort noch den Weinlehrpfad entlang spaziert und anschließend waren wir auf deine Empfehlung in der Alten Mühle Thomas Höreth essen. Dort war es so wunderschön und total lecker.
    Vielen vielen Dank für alle eine Tipps!!!

    • Antworten

      Julia

      5. September 2020

      Liebe Lisa,
      tausend Dank für dein tolles Feedback. Ich freue mich riesig, dass euch meine Tipps so gut gefallen haben und ihr eine schöne Zeit an der Mosel hattet. Den Traumpfad Bleidenberger Ausblicke bin ich tatsächlich noch nie gelaufen. Werde ich aber demnächst mal machen.
      Alles Liebe,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten bin ich draußen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und meiner Kamera im Gepäck. Auf globusliebe.com findest du Inspiration und Tipps rund um verantwortungsvolles Reisen und einen nachhaltigen Lebensstil.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Außergewöhnlich übernachten
Meine Bücher
globusliebe Naturkosmetik