Eibsee Bayern Zugspitze
Alle Berichte Deutschland EUROPA Österreich

Enthält Werbung*
Bayern & Österreich: Ausflüge, Tipps & Fotospots rund um den Eibsee

Von
8. September 2018

Türkis leuchtende Seen, faszinierende Berggipfel und Fotospots, von denen wir schon lange träumen, erwarten uns auf einem Roadtrip durch Bayern und Österreich. Mit Janas rotem T3 Bulli waren wir in der Region rund um den Eibsee, an der deutsch-österreichischen Grenze, unterwegs und haben unsere besten Tipps für dich mitgebracht. Nachmachen wärmstens empfohlen!

Eibsee Roadtrip

Bulli-Roadtrip zum Eibsee

#1 Plansee

Der Plansee liegt in der Naturparkregion Reutte im österreichischen Tirol, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Deutschland entfernt. Dank seinem leuchtend klaren Wasser, das ihn übrigens zu einem der saubersten Seen Tirols macht, ist er einer der beliebtesten Fotospots in Österreich. Besonders am frühen Morgen, wenn Nebelschwaden über die Wasseroberfläche wabern und die ersten Sonnenstrahlen hinter den Bergen hervorblitzen, ist die Stimmung absolut magisch. Außerdem hast du dann auch das beste Licht zum Fotografieren.

Das Bootshaus, das vielen von Instagram bekannt sein dürfte, ist leicht zu finden. Wenn du dein Auto auf einem der Parkplätze in der Nähe des Campingplatzes abstellst (Parkgebühr: 3 Euro pro Tag), erblickst du quasi schon den Anleger am Seeufer.

Eibsee Plansee Oesterreich

Plansee Tirol

Nebelschwaden am Plansee

Aber nicht nur als Fotomotiv ist der Plansee reizvoll. Auch Schwimmer, Radfahrer und Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten. An heißen Tagen kannst du ins kühle Nass springen. Die Wassertemperatur erreicht in einem durchschnittlichen Sommer immerhin erfrischende 17 bis 21 Grad.

Alternativ empfehle ich dir eine Wanderung, wie zum Beispiel den Plansee Rundweg, der dich auf einer Länge von 13,7 Kilometern am Ufer entlang führt und malerische Panoramablicke auf den See bietet. Der Weg ist gut beschildert, leicht zu schaffen und dauert etwa drei Stunden.

Um einiges anspruchsvoller wird es, wenn du zum Aussichtspunkt oberhalb des Sees wandern möchtest. Hier führt ein schmaler Pfad den Berg Richtung Schrofennas und Tauern hinauf. Da der Weg weder ausgeschildert noch leicht zu finden ist, nutzt du am besten die Karte der Outdooractive App. Etwa eine Stunde lang geht es extrem steil nach oben. Wegen der vielen rutschigen Wurzeln, empfehle ich dir unbedingt festes Schuhwerk.

Hast du den Aussichtspunkt unterhalb der Jagdhütte erreicht, wirst du mit einem unglaublich tollen Ausblick belohnt. Aus dieser Perspektive wirkt der Plansee wie ein Fjord, der ebenso in Norwegen oder Neuseeland sein könnte. Auf der rechten Seite ist nun auch der türkisfarbene Heiterwangersee zu erblicken.

Plansee Tirol Oesterreich

Ausblick während des Aufstiegs

Eibsee Plansee Tirol

Plansee Tirol

Der türkisfarbene Heiterwangersee

#2 Geroldsee

Der Geroldsee, auch unter dem Namen Wagenbrüchsee bekannt, liegt unmittelbar an der Deutschen Alpenstraße zwischen Mittenwald und Garmisch Partenkirchen. Von der Straße aus ist das Kleinod allerdings nicht zu erahnen. Erst wenn du dein Auto in Gerold abgestellt und den breiten Feldweg erreicht hast, verwandelt sich der auf Google Maps so unscheinbar kleine Fleck in idyllische Wirklichkeit.

Umrahmt von dunkelgrünen Tannen, liegt der Geroldsee inmitten einer hügeligen Landschaft. Hinter dem See ragt die gewaltige Gebirgskette des Karwendel Richtung Himmel. Stehst du auf der gegenüberliegenden Wiese, hast du einen wunderschönen Blick auf die gesamte Kulisse. Kleine Holzhütten und Blumen bieten die perfekten Fotomotive.

Auf Instagram ist der Fotospot am Geroldsee längst bekannt. Besonders zum Sonnenauf- und -untergang versammeln sich etliche Fotografen mit ihren Stativen oberhalb der Wiese, um die Stimmung an diesem einzigartigen Ort festzuhalten.

geroldsee bayern

Naturidylle am Geroldsee

#3 Eibsee

Das wohl bekannteste Ausflugsziel unseres Roadtrips ist der zauberhafte Eibsee im bayrischen Grainau. Er ist schon lange kein Geheimtipp mehr und wird täglich von Menschenmassen besucht. So lassen es zumindest die zahlreichen Parkplätze vermuten. Kein Wunder, die Kulisse ist auch einfach zu traumhaft!

Am besten kommst du schon vor Sonnenaufgang zum Eibsee. Mit etwas Glück erlebst du nämlich, wie die ersten Sonnenstrahlen den gesamten See in warmes, goldenes Licht tauchen und die Zugspitze zum Glühen beginnt. Die Spiegelung im smaragdgrünen Wasser kannst du dann besonders schön einfangen.

Aber auch bei schlechtem Wetter und düsterem Licht, lassen sich am Eibsee tolle Fotos machen. Beliebte Spots sind die kleine Aussteigerinsel, die Sasseninsel oder der Hinkelstein. Alle drei findest du, wenn du vom Parkplatz aus auf der rechten Uferseite des Sees entlang wanderst.

Eibsee

Spiegelungen auf dem Eibsee

Eibsee Hinkelstein Zugspitze

Eibsee Fotospot am Hinkelstein

Zur Mittagszeit lohnt sich ein Besuch des Restaurants Eibsee Pavillon. Hier kannst du auf der Terrasse mit Blick auf den Eibsee sitzen und hausgemachten Kuchen oder eine deftige Mahlzeit genießen. Für Vegetarier gibt es leckere Kasspatzen mit Röstzwiebeln, Semmelknödel mit Pilzen oder eine vegane Ofenkartoffel mit Avocado Creme und das sogar zu so günstigen Preisen, wie ich sie hier am Eibsee definitiv nicht erwartet hätte.

Eibsee Pavillon

Mittagspause im Eibsee Pavillon

#4 Partnachklamm

Einen reißenden Bach, wilde Wasserfälle und steil abfallende Felswände, die von leuchtend grünem Moos bewachsen sind, erlebst du in der Partnachklamm bei Garmisch Partenkirchen. Unterhalb der Felswände führt ein schmaler, gut gesicherter Pfad durch die Schlucht hindurch. Immer wieder durchquerst du dunkle Höhlen oder gelangst hinter tosende Wasserfälle. Eine Regenjacke ist deshalb empfehlenswert.

Insgesamt ist die Partnachklamm etwa 700 Meter lang und da der Pfad gleichzeitig Hin- und Rückweg ist, kann es zu Stoßzeiten manchmal ganz schön voll werden und der Gegenverkehr etwas nerven. Parken kannst du auf dem kostenfreien Parkplatz am Olympia Ski-Stadion. Von hier aus sind es noch 2,5 Kilometer bis zur Partnachklamm, die du innerhalb 25 Minuten bequem zu Fuß zurücklegst. Der Eintritt kostet 5 Euro pro Person.

Extratipp: Von der Partnachklamm aus kannst du übrigens auch die viertägige Wanderung zur Zugspitze unternehmen. Tipps sowie eine ausführliche Routenbeschreibung findest du bei Sonne & Wolken.

Partnachklamm Garmisch Partenkirchen

Wasserfälle stürzen in die Tiefe

Partnachklamm Garmisch Partenkirchen

Partnachklamm Garmisch Bayern

Steile Felswände in der Klamm

#5 Wamberg

Das winzige Dörfchen Wamberg liegt auf knapp über 1.000 Metern Höhe und ist somit eines der höchstgelegenen Kirchdörfer Deutschlands. Nur 27 Menschen leben in diesem Ort. Dementsprechend idyllisch geht es hier zu.

Besonders romantisch wirkt der schmale Zufahrtsweg, an dessen Ende eine winzige Kirche aus dem Jahr 1721 thront. Um hierher zu gelangen, kannst du eine Wanderung von der Bergstation der Eckbauer Bahn hinunter nach Garmisch Partenkirchen unternehmen. Der Weg ist fünf Kilometer lang, führt über Bergwiesen und durch herrliche Waldpassagen und bietet traumhafte Ausblicke.

Alternativ kannst du Wamberg auch per Auto erreichen. Von der Deutschen Alpenstraße zweigt eine kleine Landstraße ab. Diese ist zwar eigentlich nur für Anlieger gedacht, aber da sie zum Berggasthof Wamberg führt, der mit einer Panoramaterrasse und frischen Leckereien aus der Region lockt, darfst du die Straße ebenfalls befahren. Bei gutem Wetter und klarer Sicht, ragen hinter der kleinen Kirche die Gipfel der Alp- und Zugspitze hervor, was in unserem Fall leider nicht so war.

Eibsee Ausflug Wamberg

Dorfidylle in Wamberg

#6 Schloss Neuschwanstein

Einen Sonnenaufgang am Schloss Neuschwanstein zu erleben, das steht schon seit einer Ewigkeit auf meiner Deutschland Bucket List. Wie in einem wahrgewordenen Märchen thront das Schloss auf einem Felsen, umgeben von sanften Hügeln, Wäldern, schroffen Bergen sowie dem tiefblauen Alpsee.

Mit langweiligen Geschichtsdaten über das Schloss möchte ich dich an dieser Stelle verschonen. Wir haben es ehrlich gesagt nicht mal von innen besichtigt, denn uns ging es einzig und alleine um die Traumkulisse von außen.

Einen atemberaubenden Blick auf Schloss Neuschwanstein sowie einige geniale Fotospots, an denen du deine Ruhe hast, findest du in dem Waldstück oberhalb der Marienbrücke. Du parkst auf einem der Parkplätze in Schwangau (Kosten: 6 Euro pro Tag) und nimmst den beschilderten Anstieg zur Marienbrücke. Bis dorthin sind es etwa 30 Minuten Fußweg.

Wer die besten Lichtverhältnisse ausnutzen möchte, sollte definitiv schon vor Sonnenaufgang aufbrechen. So hast du gute Chancen auf pink- bis orangefarbene Schlieren am Himmel sowie mystisch aufsteigende Nebelschwaden. Dafür lohnt sich das frühe Aufstehen!

Schloss Neuschwanstein

Sonnenaufgang am Schloss Neuschwanstein

Sonnenaufgang Schloss Neuschwanstein

Weitere Tipps für die Region rund um den Eibsee

  • Anfahrt: Um an die deutsch-österreichische Grenze zu gelangen und vor Ort flexibel zu sein, fährst du am besten mit dem eigenen Auto. Öffentliche Verkehrsmittel machen für diesen Trip keinen Sinn.
  • Ausgangsort: Der perfekte Ausgangsort, um die genannten Locations zu besuchen, ist Lermoos in Österreich. Von hier aus sind es circa 40 Minuten zum Eibsee sowie 30 Minuten zu allen weiteren aufgeführten Orten. So kannst du Tagestouren unternehmen und am Abend immer zum gleichen Ort zurückkehren.
  • Unterkunft: Wir haben uns eine wunderschöne Ferienwohnung mit eigener Küche in Lermoos gemietet. So waren wir nicht von irgendwelchen Frühstückszeiten in einem Hotel abhängig, konnten uns selbst versorgen und am Morgen noch vor Sonnenaufgang zu unseren Fotospots aufbrechen. Das Apartment hat großartige Bewertungen und war der perfekte Ausgangsort für unseren Roadtrip.

 

Weitere Tipps & Reiseberichte aus Deutschland:


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Buchst oder bestellst du über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

TAGS
RELATED POSTS
1 Kommentar
  1. Antworten

    Andre

    22. September 2018

    Welch tolle Fotos!!!! Genial und ich bin immer so begeistert deine Bilder anzusehen. Und danke für die Tipps, da sollte ich in jedem Fall auch einmal hinreisen :-)

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Julia Lassner globusliebe

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse aus der ganzen Welt, Outdoor Abenteuer, wertvolle Reisetipps sowie die schönsten Orte in Deutschland, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
ES IST DA!