Remstal Tipps
Aktiv & Outdoor Alle Berichte Deutschland EUROPA

Remstal: Wanderungen, Genuss & Naturerlebnisse im Ostalbkreis

Von
8. August 2021

Im Herzen Baden-Württembergs, unweit der Landeshauptstadt Stuttgart, liegt das malerische Remstal. Die abwechslungsreiche Region ist das perfekte Reiseziel für Naturfreunde, Wanderer und Genussmenschen.

Remstal Wanderung Essingen

Das Remstal

Die Rems spielt die Hauptrolle im Remstal. Sie entspringt in Essingen auf der Schwäbischen Alb und mündet nach rund 78 Kilometern bei Remseck in den Neckar. Auf ihrer Reise durch das Remstal wächst das anfangs noch kleine Flüsschen zu einem stattlichen Fluss heran.

Dieser schlängelt sich durch vielfältige Landschaften, vorbei an Weinbergen, Streuobstwiesen, Feldern und Wäldern.

Rechts und links des Ufers erwarten dich mehr als 700 beschilderte Wanderkilometer sowie zahlreiche Radwege. Auch kulturell hat das Remstal einiges zu bieten: 21 Städte und Gemeinden locken mit historischen Innenstädten.

Wir haben die Rems auf ihren ersten Kilometern im Ostalbkreis begleitet. In diesem Beitrag stelle ich dir nun unsere Tipps für Wanderungen, Genuss und Naturerlebnisse vor.

Verlauf Rems

Rosenstein

Der 735 Meter hohe Rosenstein ist der Hausberg des Städtchens Heubach. Er zählt zu den markantesten Bergen der Ostalb. Zu den Highlights des Rosensteins gehören zweifelsohne die Mauerreste der alten Burg Rosenstein, die hoch oben auf einem Felsvorsprung über Heubach thronen.

Auf dem Rosenstein erwarten dich außerdem gut ausgebaute, beschilderte Wanderwege, Aussichtspunkte sowie faszinierende Höhlen. Der Biergarten der Waldschenke lädt außerdem zur Rast mitten in der Natur ein.

Wer fit ist und einen steilen Aufstieg nicht scheut, kann von Heubach aus zu Fuß zum Rosenstein laufen. Da es bei unserem Besuch leider in Strömen regnete, sind wir per Auto bis zum Wanderparkplatz auf dem Rosenstein gefahren und von dort zum Aussichtspunkt in der Nähe der Waldschenke gelaufen. Von hier hast du einen herrlichen Panoramablick über Heubach und das Remstal.

Burgruine Rosenstein Ostalbkreis

Burgruine Rosenstein

Remstal Heubach Rosenstein

Remstal Aussichtspunkt Rosenstein

Aussichtspunkt Rosenstein Remstal

Aussichtspunkt Rosenstein

Rosenstein Heubach

Waldschenke Rosenstein Heubach

Genusstipp für Heubach

Nach einer Wanderung auf dem Rosenstein empfehle ich dir eine Einkehr im Alten Sudhaus in Heubach. Wo bis 1954 noch Bier gebraut wurde, befindet sich heute ein rustikales Restaurant mit gemütlicher Atmosphäre. Bei gutem Wetter kannst du im Biergarten Platz nehmen. Andernfalls sitzt du an massiven Holztischen im ehemaligen Kühlschiff der Heubacher Hirschbrauerei, denn hier befindet sich heute der Speiseraum.

Auf der Speisekarte findest du gutbürgerliche, schwäbische Gerichte. Für Vegetarier und Veganer gibt es zwar nicht die größte Auswahl, aber immerhin hausgemachte Spätzle mit Linsen, eine Ofenkartoffel mit Kräuterdip und leckere Salate.

Biergarten Sudhaus Heubach

Sudhaus Heubach

Altes Sudhaus in Heubach

 

Weiherwiesen Weg

Aufgrund seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt, steht das Hochmoorgebiet Weiherwiesen bei Essingen seit 1978 unter Naturschutz. Eine tolle Möglichkeit die Moorseen sowie den Artenreichtum am Wegesrand zu bestaunen, bietet eine Wanderung auf dem Weiherwiesen Weg.

Er ist rund sechs Kilometer lang und wurde vom Deutschen Wanderverband als Traumtour zertifiziert. Das bedeutet: Durchgängig ausgeschilderte, naturnahe Wege, die mit dem öffentlichen Nahverkehr gut erreichbar und beiderseits zu begehen sind. Im Remstal gibt es insgesamt sechs solcher Qualitätswanderwege: Die Remstal Wanderschätze.

Die Wanderung auf dem Weiherwiesen Weg beginnt am kostenlosen Wanderparkplatz Tauchenweiler und führt zunächst durch Nadelwälder direkt zu den offenen Flächen des Naturschutzgebietes. Auf grasigen Wegen wanderst du zwischen zwei idyllischen Moorseen hindurch und an üppig blühenden Wildblumenwiesen vorbei.

Unterwegs passierst du eine sogenannten Doline. So werden Höhlen oder trichterförmige Löcher in Karstgebieten bezeichnet, in denen oberirdisches Gewässer versickert. Hier im Naturschutzgebiet Weiherwiesen fließt ein kleiner Bach, der von den Moorseen gespeist wird. An der Doline versickert er in der Tiefe und taucht erst am Brenzursprung im benachbarten Landkreis wieder auf.

Am Ende des Rundweges lädt die Gaststätte Tauchenweiler zur Einkehr ein. Hier sitzt du auf Holzbänken unter einem riesigen Kastanienbaum. Achtung, montags ist die Gaststätte leider geschlossen. 

Wanderdetails zum Weiherwiesenweg:

  • Start & Ziel: Wanderparkplatz Tauchenweiler
  • Länge: 5,9 Kilometer
  • Gehzeit: ca.1,5 Stunden (Rundweg)
  • Schwierigkeit: leicht

Remstal wandern Essingen

Beschilderung Weiherwiesenweg

Moorsee Weiherwiesen

Moorsee im Naturschutzgebiet

Remstal Moorsee Essingen

Weiherwiesenweg Tauchenweiler

Naturschutzgebiet Weiherwiesen

Hier versickert ein Bach in der Tiefe

Remstal Weiherwiesenweg Blumenwiese

Einkehr Weiherwiesenweg

Gaststätte Tauchenweiler

 

Schlosspark Essingen

Essingen ist der Ursprungsort der Rems. Hier gibt es nicht nur die Quelle zu besichtigen, sondern auch der Schlosspark Essingen ist einen Besuch wert. Er gehört zum privat genutzten und nicht öffentlich zugänglichen Schloss Essingen, das um 1555 erbaut wurde.

Mit seinem uralten Baumbestand von mehr als 400 Bäumen, einem angelegten Teich und einer Skulpturenausstellung lädt der Schlosspark zum Spazieren und Verweilen ein. Die Skulpturen wurden zur Remstal Gartenschau 2019 ergänzt und bilden heute die sogenannte Skulpturenschleife. Werke namhafter Künstler lassen sich auf einer kleinen Runde erkunden.

Den Mittelpunkt des Essinger Schlossparks bildet die Schlossscheune, die 2010 aufwändig saniert wurde. Hier finden regelmäßig Kunst- und Kulturveranstaltungen statt.

Schlossscheune Essingen

Schlossscheune

Schlosspark Essingen Remstal

Schlosspark Essingen

 

Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd ist nicht nur die größte, sondern wohl auch die bekannteste Stadt im östlichen Remstal. Sie zählt rund 61.200 Einwohner. Ihr Name leitet sich vom Zusammenfluss (Gemünde) der Rems mit vielen anderen kleinen Bächen ab. 

Sehenswert ist vor allem die gut erhaltene Altstadt mit ihren historischen Gebäuden, Kirchen und Klosterbauten, die auf die Zeit der Römer und Staufer hinweisen.

Über kleine Gassen gelangst du zum Marktplatz mit seinem barocken Alten Rathaus. Er zählt, zusammen mit dem Münsterplatz, der vom Gmünder Münster dominiert wird, zu den schönsten historischen Plätzen Süddeutschlands.

Remstal Schwäbisch Gmünd

Marktplatz Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd

Genusstipp für Schwäbisch Gmünd

Mein Tipp zum Abendessen ist das Charles Restaurant im siebten Stock des Business & Lifestyle Hotels am Remspark. Das Ambiente, die Drinks und der Blick über die Dächer Schwäbisch Gmünds erinnern fast ein bisschen an eine hippe Großstadtbar.

Für Vegetarier gibt es zwar leider nur eine winzige Auswahl an fleischlosen Gerichten (ein Hauptgericht, einen Salat und einen Snack), aber ich kann das Restaurant trotzdem sehr empfehlen.

Wenn du nur für einen Drink mit Aussicht vorbei kommen möchtest, lohnt sich sicher auch die Dachterrasse, die während unseres Besuches leider wegen Regen und Gewitter geschlossen war.

Hotel am Remspark Schwäbisch Gmünd

Remstal Hotel am Remspark

Hotel am Remspark Remstal

Himmelsgarten

Der Landschafts- und Freizeitpark Himmelsgarten im Schwäbisch Gmünder Stadtteil Wetzgau wurde 2014 zur Landesgartenschau errichtet. Das gesamte Gelände ist von unglaublich schönen Blumen übersät. Ein absolutes Paradies für Wildbienen und andere Insekten. Außerdem gibt es Kinderspielplätze, eine Minigolfanlage, einen Kiosk mit Biergarten und vieles mehr.

Wahrzeichen des Himmelsgartens ist der 38,6 Meter hohe Holz-Aussichtsturm mit dem schönen Namen Himmelsstürmer. Über 209 Treppenstufen gelangst du zu einer Plattform mit Panoramaausblick über Schwäbisch Gmünd und das Remstal bis hin zu den drei Kaiserbergen. Leider ist der Himmelsstürmer nur samstags und sonntags, jeweils von 13 bis 17 Uhr, geöffnet.

Himmelsgarten

Remstal Himmelsgarten

Remstal Gartenschau Schwäbisch Gmünd

Himmelsstürmer Remstal Schwäbisch Gmünd

Aussichtsturm Himmelsstürmer

Himmelsgarten Schwäbisch Gmünd

Himmelsgarten Gartenschau Remstal

Naturatum Erlebnispfad

Direkt vom Himmelsgarten oder vom Zentrum von Schwäbisch Gmünd kannst du einen Spaziergang auf dem Naturatum Erlebnispfad oder auch Waldkugelbahn Weg starten. Schmale, abwechslungsreiche Pfade führen durch einen märchenhaften Wald und verbinden die Stadt mit dem Landschaftspark.

Der Waldkugelbahn Weg ist vor allem für Familien mit Kindern ab vier Jahren ein tolles Ausflugsziel, denn neben einem Baumwipfel-Kletterparcour findest du hier eine einmalige Waldkugelbahn, die sich durch das gesamte Taubental schlängelt. Sie führt an verschiedenen Erlebnis- und Lernstationen vorbei und ist ebenfalls Teil der Remstal Wanderschätze.

Naturatum Schwäbisch Gmünd

Remstal Naturatum Wanderweg

Remstal Kugelbahnweg

Kugelbahn Remstal

Waldkugelbahn

 

Weleda Erlebniszentrum

Eines meiner liebsten Erlebnisse im Remstal ist der Besuch des Heilpflanzengartens im Weleda Erlebniszentrum. Bei einem geführten Rundgang erhältst du spannende Einblicke in die Herstellungsprozesse, die Werte und in die anthroposophische Medizin des zertifizierten Naturkosmetikherstellers.

Seit 1959 wird der gesamte Garten biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Das bedeutet im Klartext, dass zusätzliche Anforderungen an das Tierwohl und die Ökologie eingehalten und geschlossene Nährstoffkreisläufe gefördert werden. Chemische Spritz- und Düngemittel kommen in den Heilpflanzengärten von Weleda nicht zum Einsatz. Stattdessen halten die Gärtner:innen den Boden mit natürlichen Methoden gesund.

Eine dieser Methoden ist zum Beispiel die Gründüngung. Sogenannte Leguminosen (Rotklee, Erbsen oder Bohnen) werden als Zwischenfrucht zwischen zwei Kulturen gepflanzt. Sie haben die wundervolle Eigenschaft, Stickstoffe aus der Luft aufzunehmen und in wertvolle Nahrung für die Bodenlebewesen umzuwandeln. Der Boden wird dadurch nährstoffreich und gesund.

Remstal Weleda Erlebniszentrum

Weleda Erlebniszentrum

Remstal Weleda Blumenwiese

Weleda Leguminose

Leguminosen anschaulich erklärt

Im Weleda Heilpflanzengarten leben rund 50 Vogel- und mehrere hundert Wildbienenarten. 120 Pflanzenarten werden zu hochwertigen Naturkosmetik und/oder anthroposophischer Medizin verarbeitet. Dazu kommen rund 1.000 Arten, die als Wild- und Zierpflanzen auf dem Gelände wachsen.

Mir gefällt vor allem die Transparenz von Weleda. In der Firmenphilosophie heißt es: “So viel geben wie nehmen. Das ist nachhaltig. Mehr geben als nehmen ist noch besser. In manchen Bereich schaffen wir das. Wie zum Beispiel in den Weleda Gärten oder wenn wir unseren Rohstoffpartnern dabei helfen, auf biologisch-dynamischen Anbau umzustellen und gesunde Böden zu fördern. In anderen Bereichen, wie bei unseren Verpackungen, sind wir nicht perfekt. Aber wir arbeiten daran.”

Info: Eine Führung durch den Weleda Heilpflanzengarten kostet acht Euro pro Person. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, solltest du dich am besten vorher anmelden. Termine findest du online.

Weleda Remstal Calendula

Calendula soweit das Auge reicht

Calendula Ringelblume

Weleda Erlebniszentrum Remstal

Gewächshaus im Heilpflanzengarten

Weleda Schwäbisch Gmünd

Enten Schädlinge Weleda

Weleda Skin Food

Schlaffass im Remstal

Eine außergewöhnliche Unterkunft, die ich dir von Herzen empfehlen kann, ist das Remsfass in Schwäbisch Gmünd. Genau genommen stehen hier, unweit vom Stadtzentrum und trotzdem in ruhiger Lage, zwei Remsfässer.

Jedes dieser Schlaffässer ist mit einem großen, gemütlichen Doppelbett, einem Kühlschrank, zwei Sitzbänken und einem Tisch ausgestattet. Sogar eine kleine Kaffeemaschine sowie ein Wasserkocher stehen bereit. Ein privates Bad mit Dusche befindet sich direkt gegenüber vom jeweiligen Fass.

Remsfass Remstal Unterkunft

Remstal Schlaffass

Remsfass Schwäbisch Gmünd

Remsfass übernachten

Deutscher Wandertag 2022

Vom 3. bis 7. August 2022 findet der 121. Deutsche Wandertag unter dem Motto “Genieße das Wandertal” im Remstal statt. Während dieser fünf Tage erleben die Gäste Wanderungen, spannende Führungen, Vorträge, Konzerte und vieles mehr. Weitere Infos zum Deutschen Wandertag 2022 findest du auf der Seite des Deutschen Wandertages 2022.


*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Remstal Tourismus. 

TAGS
1 Kommentar
  1. Antworten

    Meliissa

    24. September 2021

    Tolle Bilder und Eindrücke. Sieht alles super schön aus und auch deine Bearbeitung gefällt mir super gut. So ein Schlaffass gibt es bei uns am Brombachsee auch und ich finde das ist so stylisch. Ist auf jeden Fall mal etwas Außergewöhnliches. Lg Melissa

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten bin ich draußen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und meiner Kamera im Gepäck. Auf globusliebe.com findest du Inspiration und Tipps rund um verantwortungsvolles Reisen und einen nachhaltigen Lebensstil.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Entdecke Deutschland
Meine Bücher
globusliebe Naturkosmetik