Malaga Sehenswürdigkeiten
Alle Berichte EUROPA Spanien Städtetrips

Enthält Werbung*
Malaga Sehenswürdigkeiten, Aussichtspunkte, Unterkünfte & Foodtipps

Von
6. Januar 2019

Zwischen Palmen und Mandarinenbäumen, wunderschöner Architektur und mediterranem Flair, lassen sich sämtliche Malaga Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erkunden.

In diesem Artikel nehme ich dich mit auf einen Streifzug durch die hübsche Stadt an der Costa del Sol im Süden Spaniens, zeige sehenswerte Orte und Aussichtspunkte und verrate dir meine Tipps für Unterkünfte, Essen und Trinken.

Malaga Sehenswuerdigkeiten

Malagas palmengesäumte Fußgängerzone

Alcazaba de Malaga

Die wahrscheinlich bekannteste der Malaga Sehenswürdigkeiten ist die Festung Alcazaba aus der Zeit der Mauren. Sie liegt mitten im historischen Zentrum und wurde zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert erbaut.

Von außen wirken die hohen Mauern der Alcazaba wie eine Verteidigungsanlage, doch sobald du das Innere betrittst, entzückt sie mit hübsch angelegten Innenhöfen, Blumen, Brunnen und Mosaiken, fast wie die Alhambra in Granda.

Von den Burgmauern hast du einen tollen Ausblick auf die Stadt, die Küste sowie die umliegenden Berge und die ehemalige Stierkampfarena. Wer einen guten Fotospot sucht, ist hier richtig.

Der Eintritt zur Alcazaba kostet 3,50 Euro. Das Kombiticket für Alcazaba und Castillo de Gibralfaro gibt es für 5,50 Euro. (Stand: Dezember 2018)

Malaga Sehenswuerdigkeiten Alcazaba

Festungsmauern der Alcazaba

Malaga Sehenswuerdigkeiten Alcazaba

Malaga Sehenswuerdigkeiten Alcazaba

Blick auf die Kathedrale

Castillo de Gibralfaro

Der Ausblick auf die Stadt wird noch einmal übertroffen, wenn du den steil ansteigenden Fußweg auf dich nimmst, der dich innerhalb 20 Minuten zum Castillo de Gibralfaro oberhalb der Alcazaba führt. Alternativ erreichst du die Burgruine auch per Bus Nr. 35, verpasst dann allerdings die vielen schönen Aussichtspunkte, die auf dem Weg liegen.

Oben angekommen, erwartet dich eine begehbare historische Befestigungsmauer, ebenfalls aus der Zeit der Mauren. Zwischen Kiefern und Zypressen kannst du durch die Innenhöfe schlendern oder einen Kaffee im Open-Air-Restaurant genießen. Für Kultur- und Geschichtsinteressierte gibt es außerdem ein sehr gutes Infozentrum.

Der Eintritt zum Castillo de Gibralfaro kostet 3,50 Euro. Besuchst du auch die Alcazaba, lohnt sich das Kombiticket für 5,50 Euro, das du an beiden Eingängen kaufen kannst.


TIPP: BARGELD ABHEBEN IN MALAGA

Mit der gebührenfreien DKB Karte kannst du weltweit kostenlos Bargelb abheben.


Blick von der Festungsmauer

Historische Altstadt

Die historische Altstadt ist das quirlige Herz Malagas. Über die langgezogene Haupteinkaufsstraße Calle Marqués de Larios gelangst du zur hübschen Plaza de la Constitución, dem Platz der Verfassung. Er wird von wunderschönen Fassaden, einem Brunnen und Palmen gesäumt und ist optisch gesehen mein absoluter Lieblingsplatz in Malagas Altstadt.

Vorbei an zahlreichen Bodegas, Cafés und Boutiquen kannst du von hier aus durch die Fußgängerzone bis zur Plaza de la Merced spazieren. Hier erwartet dich das Geburtshaus von Pablo Picasso sowie das Museo Picasso, in dem über 200 seiner Werke ausgestellt sind.

Am Abend erwacht die hübsche Altstadt so richtig zum Leben. Dachterrassen laden zum Aperitif mit Blick über die Stadt ein, anschließend geht es in eine der unzähligen Tapasbars und wer danach noch nicht müde ist, zieht weiter in die vielen Bars und Pubs, die mit unterschiedlichem Ambiente und Musikstilen für jeden Geschmack das Passende anbieten.

Malaga Sehenswuerdigkeiten

Plaza de la Constitución

Malaga Sehenswuerdigkeiten Altstadt

Malaga Sehenswuerdigkeiten Altstadt

Haupteinkaufsstraße Malagas

Kathedrale von Malaga

Die prächtige, aus hellem Stein erbaute Kathedrale, die mit vollem Namen Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación heißt, ist eine der wichtigsten Malaga Sehenswürdigkeiten und gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt.

Von den Einheimischen wird die Kathedrale auch liebevoll la manquita genannt, was so viel bedeutet, wie die einarmige Dame. Einarmig deshalb, weil sie lediglich einen Turm besitzt. Der zweite wurde aus Geldgründen nie fertiggestellt. Heute ist genau das ihr Erkennungsmerkmal.

Malaga Sehenswuerdigkeiten Kathedrale

Kathedrale von Malaga

Hafen

Das weitläufige Hafengelände, in dem beinahe täglich große Kreuzfahrtschiffe anlegen, ist nicht nur der Schiffe wegen sehenswert, sondern hat einen ganz eigenen Charme. Am frühen Morgen nutzen viele Einheimische die Promenade zum Joggen. Am Nachmittag lässt es sich hier wunderbar mit einem Eis in der Hand bis zum Leuchtturm flanieren. Zahlreiche Geschäfte und kleine Marktstände, die Schmuck, Kleidung und Kunst verkaufen, laden zum Bummeln ein.

Malaga Sehenswuerdigkeiten Hafen

Eine beliebte Laufstrecke

Playa de la Malagueta

Gleich neben dem Hafen, beginnt Malagas Stadtstrand Playa de la Malagueta. Der kilometerlange Sandstreifen, der von Palmen, Restaurants und Cafés gesäumt wird, kann sich durchaus sehen lassen. Liegestühle, typisch spanische Sonnenschirme und öffentliche Toiletten stehen zur Verfügung.

Aber auch außerhalb der Badesaison ist der Stadtstrand Malagueta einen Besuch wert, zum Beispiel für einen Spaziergang am Meer zum Sonnenuntergang.

Malaga Sehenswuerdigkeiten Strand Malagueta

Malaga Sehenswuerdigkeiten Strand Malagueta

Sonnenschirme am Stadtstrand

Kulinarische Tipps für Malaga

Café Central | Plaza Constitucion 11 

Das historische Café Central ist ein echter Klassiker in Malaga. Deinen Kaffee kannst du in zehn verschiedenen Arten bestellen: schwarz, mit viel Milch, mit wenig Milch, mit noch weniger Milch usw. Schon alleine deshalb macht es Spaß, hier eine kleinen Kaffeestopp einzulegen. Auch der frisch gepresste Orangensaft kann sich sehen lassen.

Giolatto | Calle Strachan 14

Unglaublich leckeres, cremiges Eis wird in der kleinen Eisdiele namens Giolatto, unweit der Kathedrale, hergestellt. Das Anstehen in der Warteschlange lohnt sich, denn die Qualität ist wirklich top.

Casa Aranda | Calle Herreria del Rey 1

Frische Churros mit heißer Schokolade sind ein Muss für deinen Besuch in Malaga. Eine kleine Verschnaufspause zwischen all den Malaga Sehenswürdigkeiten, solltest du deshalb in der Casa Aranda einlegen. Hier gibt es die allerbesten Churros der Stadt!

Paco Jose | Calle Parauta 6

Süße Leckereien, Schokolade, frisch gemachte Kartoffelchips, Nüsse, bunte Bonbons, Nougat und Riesendatteln findest du bei Paco Jose. Der kleine Eckladen ist ein wahres Paradies für Naschkatzen und eignet sich perfekt, um das ein oder andere Mitbringsel zu kaufen.

La Terazza de San Juan | Calle San Juan 11

Für einen kühlen Drink mit Ausblick oder einen Café con leche im Sonnenschein, empfehle ich die stylische Dachterrasse des Malaga Premium Hotels, die täglich ab 16 Uhr bis spät in die Nacht geöffnet hat. Die Plätze sind sehr beliebt und vor allem am Wochenende wird es auf der Terrasse schnell mal voll.

D’gustar el rinconcito | Calle Calderón de la Barca 2

Um einen Abend in Malaga gemütlich ausklingen zu lassen, kann ich dir die Weinbar D’gustar el rinconcito ans Herz legen. Zu jedem Wein bekommst du eine üppig gefüllte Schale mit himmlisch guten Oliven. Außerdem schmeckt die Käseplatte und der Tomatensalat mit Ziegenkäse.

Malaga Sehenswuerdigkeiten Rooftop Bar

Aperol Spritz auf der Dachterrasse

Unterkünfte in Malaga

Malaga Premium Hotel

Das perfekte City Hotel für einen Kurztrip ist das Malaga Premium Hotel. Es liegt mitten im Zentrum der Altstadt (zentraler kannst du wirklich nicht wohnen) und eignet sich daher bestens für Sightseeing und Nightlife. Sobald du aus der Tür trittst, bist du mitten im Geschehen.

Die Lage hat allerdings zum Nachteil, dass es in der Nacht unheimlich laut werden kann, vor allem an den Wochenenden. Ich empfehle dir das Malaga Premium Hotel daher, wenn du nur ein oder maximal zwei Nächte in der Stadt bist, du möglichst zentral wohnen möchtest und wenn dich eine gewisse Geräuschkulisse nicht um deinen Schlaf bringt.

Malaga Sehenswuerdigkeiten Hoteltipp

Malaga Sehenswuerdigkeiten Hoteltipp

Urban jungle im Premium Hotel

Villa Alicia

Bei unserem letzten Besuch in Malaga wohnten wir in der Villa Alicia. Diese liegt zwar in einem Wohngebiet etwas außerhalb des Stadtzentrums, der Fußweg lohnt sich aber allemal, denn die Unterkunft ist wunderschön eingerichtet und hat eine hübsche Terrasse.

Ich empfehle dir die Villa Alicia, wenn du ein paar Tage länger in der Stadt bist und dir zwischendurch ein wenig Ruhe gönnen möchtest.

Malaga Sehenswuerdigkeiten Unterkunft

Malaga Sehenswuerdigkeiten Unterkunft

Meine Lieblingsunterkunft in Malaga

Beste Reisezeit für Malaga

Die beliebteste Reisezeit für Malaga ist der Sommer, sprich die Monate zwischen Mai und September. In dieser Zeit ist es meistens sehr heiß und die Wassertemperaturen eignen sich perfekt für einen anschließenden Badeurlaub.

Da Andalusien eine der wärmsten Regionen Spaniens ist, empfehle ich dir jedoch lieber außerhalb der Hauptsaison nach Malaga zu reisen. Selbst im Winter ist das Klima noch richtig mild. Ich war einmal im Februar und einmal im Dezember in der Mittelmeerstadt und hatte sonnige Tage um die 20 Grad.

Kosten in Malaga

Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Städten wie Paris, Barcelona oder London ist Malaga ein wirklich preiswertes Reiseziel. Ein Kaffee kostet selten mehr als 1,50 Euro, Tapas bekommst du für zwei bis drei Euro und ein spanisches Bier kostet ebenfalls zwei Euro.


TIPP: BARGELD ABHEBEN IN MALAGA

Mit der gebührenfreien DKB Karte kannst du weltweit kostenlos Bargelb abheben.


Anreise nach Malaga

Nach Malaga kommst du, je nach Ausgangsort per Flugzeug, Zug, Bus, Schiff oder Auto. Von vielen Flughäfen in Deutschland gibt es Direktflüge, die dich in zweieinhalb bis drei Stunden zum internationalen Flughafen Malaga – Costa del Sol bringen. Da der Flughafen nur 8,5 Kilometer von der Innenstadt entfernt liegt, bist du per Taxi oder Bus schnell im Hotel.

Nachdem du dir alle Malaga Sehenswürdigkeiten angesehen und ein paar Tage in der Stadt verbracht hast, bietet sich eine Verlängerung deiner Reise an den schönen Stränden der Costa del Sol oder ein Roadtrip durch Andalusien an.

Reiseführer für Malaga

Weitere Tipps & Reiseberichte aus Spanien


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Buchst oder bestellst du über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

TAGS
6 Kommentare
  1. Antworten

    Alena

    20. März 2019

    ein toller Post, mit coolen Tipps! Ich fliege morgen nach Málaga und bin schon sehr gespannt! Ich werde mir auf jeden Fall hier den ein oder anderen Ratschlag mal mitnehmen, vielen Dank !

    Liebst,
    Alena

    • Antworten

      Julia

      20. März 2019

      Hallo Alena,
      herzlichen Dank für dein Feedback!
      Wünsche dir eine tolle Zeit in Malaga und freue mich, wenn dir meine Tipps weiterhelfen.
      Alles Liebe, Julia

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse aus der ganzen Welt, Outdoor Abenteuer, wertvolle Reisetipps sowie die schönsten Orte in Deutschland, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
Meine Bücher