Mekong Delta Vietnam Floating Market
Alle Berichte ASIEN Vietnam

Mekong Delta: Authentisches Vietnam abseits der Touristenpfade

Von
15. März 2018

Enthält Werbung*| Im Mekong Delta zeigt sich das sonst so trubelige Vietnam von seiner gelassenen Seite. Im Gegensatz zu anderen Regionen des Landes, sind wir hier meist alleine unter Einheimischen und entdecken die einzigartige Wasserwelt auf ganz besondere Weise.

Drei Tage lang sind wir mit Shoestring und Khiri Travel per Boot und Fahrrad unterwegs, übernachten bei einer lokalen Familie, besuchen einen schwimmenden Markt und dringen tief in die zauberhafte Region ein, die mich auf unserer dreiwöchigen Vietnam Reise am meisten beeindruckt.

Was du im Mekong Delta abseits der Touristenpfade erleben kannst und warum es sich lohnt, mehrere Tage Zeit einzuplanen, verrate ich dir in diesem Artikel.

Mekong Delta Vietnam

Mekong Delta, die Lebensader Vietnams

Das Mekong Delta liegt im Südwesten von Vietnam. Über 4.000 Kilometer hat der Mekong, einer der längsten Flüsse unserer Erde, von seiner Quelle irgendwo im Hochland von Tibet bereits zurückgelegt, bevor er sich hier in tausende kleine Kanäle teilt und anschließend ins Südchinesische Meer mündet.

Dass im Mekong Delta nicht nur die Landschaft, sondern auch das Leben der Einheimischen vom Wasser geprägt ist, wird uns bereits bewusst, als wir den Großstadtdschungel von Saigon hinter uns lassen. Fasziniert blicken wir auf unzählige Wasserstraßen, die von Brücken überspannt werden, auf sattgrüne Reisfelder, Kokospalmhaine und eine üppige Vegetation.

Frachter und Passagierschiffe, kleine Motor- und Ruderboote schippern über die Kanäle. An ihren Ufern beobachten wir die Menschen bei ihrer täglichen Arbeit. Sie züchten Fische und nutzen den fruchtbaren Boden für den Anbau von Reis, tropischen Früchten und Gemüse. Die meisten von ihnen leben von der Landwirtschaft.

Mekong Delta Vietnam

Abseits der Touristenmassen im Mekong Delta

Mekong Delta Vietnam

Der Mekong bestimmt das Leben der Einheimischen

Mekong Delta Vietnam

Wellblechhütten am Ufer des Mekong

Spätestens in dem Moment, als wir auf ein winziges Holzboot umsteigen und selbst durch die Kanäle schippern, bekommt der Begriff Lebensader für mich eine völlig neue Bedeutung. Immer tiefer dringen wir ins Mekong Delta ein und begegnen den Menschen, die vom, mit und teilweise sogar auf dem Fluss leben. Sie waschen sich in der braunen Brühe, sie kochen damit und ja, auch die Abflüsse landen hier. Der Mekong ist ihr zentraler Anker des Lebens. Er bestimmt schlicht und ergreifend alles: Anbau und Ernte, Transport und Fortbewegung. Der Anblick hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Die Sonne steht bereits tief, als wir durch das verwirrende Wasserlabyrinth gleiten. Sie taucht die Palmblätter in wunderschönes goldenes Licht und zaubert eine fast magische Atmosphäre. Immer wieder hält unser Boot am Ufer. In Begleitung unseres Guides, besuchen wir eine kleine Backsteinfabrik, in der nach wie vor mit den einfachsten Mitteln gearbeitet wird.

Auch hinter die Kulissen einer Reisnudelfabrik dürfen wir blicken. Wir sehen einer einheimischen Familie bei der Herstellung von Kokos Matten zu und lernen, dass die Kokospalme eine der wichtigsten Pflanzen im Mekong Delta ist. Absolut jeder Teil findet eine Verwendung: Das Holz des Stammes dient zum Bau von Häusern, die Palmblätter dienen als Dachbedeckung, aus den Kokosfasern werden Seile und Bürsten hergestellt, aus der Frucht selbst wird wertvolles Kokosöl gewonnen und ihr Fleisch wird zu Kokosmilch oder Süßigkeiten verarbeitet. Mein Highlight: Das Naschen von warmer und klebrig süßer Kokosmasse in einer Bonbon-Manufaktur.

Mekong Delta Vietnam

Mekong Delta Vietnam

Unter Einheimischen in Ben Tre

Im kleinen Städtchen Ben Tre, mitten im Herzen des Mekong Delta, wohnen wir bei einer einheimischen Familie. Homestay nennt sich das Konzept, das uns auf authentische Weise die Möglichkeit gibt, der lokalen Bevölkerung näher zu kommen. Umgeben von einer unglaublichen Blütenpracht, werden wir in einem schicken Holzhaus untergebracht. Mit den Geräuschen des Dschungels im Ohr, schlafen wir unter einem Moskitonetz.

Gemeinsam mit unserer Gastgeberin, die kaum ein Wort Englisch spricht, bereiten wir unser Abendessen zu. In ihrer Küche zeigt sie uns, wie wir Banh Xeo Nam, die typisch vietnamesischen Pfannkuchen, und andere leckere Gerichte zaubern.

➸ Lies hier meinen Food Guide für Vegetarier & Veganer

Mekong Delta Vietnam Homestay Nam Hien

Mekong Delta Vietnam

Am nächsten Morgen unternehmen wir eine Fahrradtour durchs Mekong Delta. Vorbei an üppig grünen Gärten, in denen Papaya, Rambutan, Durian, Mangosteen, Jackfruit und viele andere tropische Früchte gedeihen, lernen wir Bauern bei ihrer täglichen Arbeit kennen. Sie erzählen von Flutwellen, tropischen Stürmen und Dürreperioden, die nicht nur das Leben, sondern vor allem das Einkommen der Landwirte im Mekong Delta bedrohen.

Seitdem die Region von der UNESCO unterstützt wird, geht es den meisten Bauern allerdings gut. Rund 80.000 US $ im Jahr verdient so manch einer durch die Ernte und den Export von Reis, Obst und Gemüse in die ganze Welt. Das hilft den Menschen, Häuser zu bauen und ihre Familien zu ernähren. Trotzdem führen sie ein sehr einfaches Leben.

Weiter geht es zu den Orchideen Plantagen, zu Reisfeldern und weiten Sumpflandschaften. Hier lernen wir, wie Ebbe und Flut des Mekongs den Boden mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Auf dem Fahrrad durchs Mekong Delta

Mekong Delta Vietnam Ben Tre

Früchte wachsen hier in Hülle und Fülle

Mekong Delta Vietnam Ben Tre

Mekong Delta Vietnam Ben Tre

Luxus in Can Tho

Can Tho ist die größte Stadt im Mekong Delta. Rund 1,7 Millionen Menschen leben hier und doch wirkt Can Tho wie ein Provinzstädtchen, zumindest als wir im Tageslicht über die hübsch angelegte Promenade am Fluss entlang schlendern. Am Abend, wenn die neonbeleuchteten Partyboote mit Karaokemusik über den Mekong cruisen, geht es hier schon etwas bunter zu.

Unsere Unterkunft in Can Tho ist das stilvolle Victoria Can Tho Resort, das ein paar Fußminuten abseits des Zentrums liegt. Schon zur Begrüßung werden wir mit einer kleinen Nackenmassage verwöhnt. Besonders gut gefällt uns der französische Kolonialstil des Hotels. Eine große Gartenanlage, zwei Außenpools sowie ein überwältigendes Frühstücksbuffet gehören ebenfalls dazu.

Mekong Delta Vietnam Victoria Can Tho Resort

Mekong Delta Vietnam Victoria Can Tho Resort

Mekong Delta Vietnam Victoria Can Tho Resort

Floating Market

Gegen fünf Uhr am Morgen startet das geschäftige Treiben auf dem Schwimmenden Markt von Cai Rang. Vorbei an Wellblechhütten und Stelzenhäusern, sind auch wir schon vor Sonnenaufgang unterwegs zum Markt. Hunderte von kleinen und großen Holzbooten, bis zum Anschlag gefüllt mit frischen Kokosnüssen, Mangos, Ananas und Gurken tummeln sich hier. Viele von ihnen sind so beladen, dass sie beinahe sinken. Nicht selten sind oberhalb der Wasserlinie nur noch wenige Zentimeter vom Boot zu sehen.

Was man in jedem Fall aber sieht, ist die Ware, die sie im Innenraum sowie an Deck geladen haben. Berge von Zuckerrohr, Bananen, Reis, Zwiebeln und Kohlköpfen türmen sich auf. Beeindruckt vom morgendlichen Gewusel, beobachten wir, wie Geldscheine den Besitzer wechseln, wie Obst und Gemüse hin- und hergereicht oder gar geworfen werden.

Mekong Delta Vietnam Floating Market

Mekong Delta Vietnam Cai Rang Floating Market

Mekong Delta Vietnam Floating Market

So holst du das Beste aus deiner Zeit im Mekong Delta

  • Das Mekong Delta ist keine Sehenswürdigkeit, die man an einem Tag abhaken kann. Möchtest du die zauberhafte Region und deren Bewohner wirklich kennenlernen, solltest du dir mindestens drei Tage Zeit nehmen und dich nicht für eine abgespeckte Tagestour von Saigon aus entscheiden.
  • Wer keine Lust auf nervige Busreisen hat, dem möchte ich die individuell buchbaren Bausteine von Shoestring ans Herz legen. Mit Shoestring erlebst du ein Land absolut authentisch, abseits der Massen und garantiert ohne Touristenfallen. Wer die dreitägige Tour ins Mekong Delta bucht, kann zwischen tollen Homestays und luxuriösen Unterkünften wie dem Victoria Can Tho Resort wählen oder auch mischen, so wie wir es gemacht haben. Unterwegs bist du mit einem privaten Guide, der das Delta wie seine eigene Westentasche kennt und dir allerhand Geheimtipps an die Hand gibt. Ich war bereits in Costa Rica, Indien und in Vietnam mit Shoestring unterwegs und war jedes Mal begeistert!
  • Wie bereits erwähnt, ist das Übernachten bei einer lokalen Familie ein wunderbares Erlebnis, bei dem du den Einheimischen näher kommen kannst. Außerdem solltest du im Mekong Delta mit Fremden ins Gespräch kommen, lokale Märkte besuchen, die unglaublich leckeren Früchte kosten und dich einfach mal treiben lassen. Das Mekong Delta ist kein Ort für Hektik.
  • Grundsätzlich ist das Wetter im Mekong Delta ganzjährig tropisch warm bei Temperaturen um die 30 °C. Die beste Reisezeit für den Süden von Vietnam ist von November bis Februar. Wir waren im Januar dort.
  • Um dich vor lästigen Mückenstichen und vor allem vor Dengue Fieber zu schützen, solltest du ein zuverlässiges Moskitospray dabei haben. Mit AntiBrumm habe ich in Vietnam sehr gute Erfahrungen gemacht.
  • Der Reiseführer, der uns auf der Reise durch Vietnam begleitet hat, ist der Stefan Loose Vietnam mit gutem Kartenmaterial und brauchbaren Insidertipps. Kann ich auf jeden Fall empfehlen!

Noch mehr Eindrücke aus Vietnam gibts im Videovietnam_mekong_delta


*Offenlegung: Damit dieser Artikel entstehen konnte, wurde ich von Shoestring ins Mekong Delta eingeladen. Meine Meinung wurde in keinster Weise beeinflusst. Bezahlt wurde ich für meine Arbeit nicht. Herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

TAGS
3 Kommentare
  1. Antworten

    Marcel

    1. April 2018

    Wow wirklich schöne Bilder und der Bericht ist gut geschrieben.
    Danke für diese zahlreichen Infos :)
    Gruß Marcel

    • Antworten

      Julia

      5. April 2018

      Hey Marcel,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Freue mich sehr, dass dir mein Artikel gefällt.
      Viele Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Julia Lassner globusliebe

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse, Outdoor Abenteuer und einzigartige Unterkünfte, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! Lass dich von meinen Reiseberichten aus aller Welt inspirieren! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich ♡
JETZT VORBESTELLEN