Nachhaltige Geschenke
Alle Berichte Nachhaltigkeit Tipps & Empfehlungen

Enthält Werbung*
Schenken mit Sinn: Nachhaltige Geschenke für Reisende

Von
24. November 2019

Der maßlose Konsum, die Unmengen an Plastikmüll unter dem Weihnachtsbaum, die vielen sinnlosen Geschenke, die nach den Weihnachtstagen ungenutzt in die Mülltonne wandern oder bei Ebay weiterverkauft werden – all das kotzt mich seit vielen Jahren tierisch an.

Oftmals sind Weihnachtsgeschenke jedoch nicht nur einfalls- und nutzlos, sondern schaden auch der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. In diesem Beitrag möchte ich dazu inspirieren, dein eigenes Kaufverhalten in der Vorweihnachtszeit zu hinterfragen, deinen Konsum zu reduzieren oder zumindest nachhaltiger zu gestalten.

Wenn du einen lieben Menschen an Weihnachten beschenken möchtest, dann tu es mit Sinn, Herz und Verstand und nicht zulasten der Umwelt. Hier findest du jede Menge sinnvolle und nachhaltige Geschenke für Reisende.

Nachhaltige Geschenke

Nachhaltige Geschenke für Reisende

Nachhaltige Trinkflasche

Jede Minute landet eine Lkw-Ladung voller Plastikmüll in unseren Ozeanen. In der gleichen Minute werden eine Million Wasserflaschen aus Einwegplastik gekauft. Die leichteste Möglichkeit, diesen Plastikwahnsinn einzudämmen, ist die dauerhafte Nutzung einer wiederverwendbaren Trinkflasche. Sie ist nicht nur das perfekte Geschenk für Reisende, sondern kann (und sollte!) auch im normalen Alltag in keiner Tasche fehlen.

Wiederverwendbare und nachhaltig produzierte Trinkflaschen findest du in verschiedenen Größen, Materialien und Designs. Wunderschön sind zum Beispiel die Glasflaschen von Soulbottle. Sie werden fair und klimaneutral hergestellt und kommen ganz ohne Schadstoffe und Plastik aus. Mit jeder verkauften Soulbottle fließt außerdem 1 Euro an Trinkwasserprojekte.

Zu meinen absoluten Favoriten zählen die reinen Edelstahlflaschen von Kivanta, die es mit und ohne Isolierung zu kaufen gibt. Kivanta setzt sich dafür ein, dass unsere Lebensmittel nicht mit Schadstoffen in Berührung kommen. Beim Kauf spezieller Modelle wird außerdem eine zweite Edelstahlflasche an bedürftige Kinder im Flüchtlingslager im Irak gespendet.

Auch die Dopper Trinkflaschen, die es in vielen verschiedenen Farben gibt, sind ein tolles, nachhaltiges Geschenk für Reisende. Sie bestehen zwar zum Teil aus Plastik, sind aber komplett recyclebar. Dopper setzt sich außerdem für weltweite Aufklärungs- und Trinkwasserprojekte ein.

Nachhaltige Geschenke Trinkflasche

Nachhaltige Trinkflasche

Sinnvolles für die Verpflegung auf Reisen

Während einer langen Zugfahrt, im Bus, auf einem Roadtrip oder beim Wandern – auf Reisen hat jeder Proviant dabei. Sinnvolle und nachhaltige Geschenke sind deshalb langlebige Edelstahldosen, die man mit Broten, Obst, Rohkost, vorgekochten Mahlzeiten oder kleinen Snacks befüllen und immer wieder verwenden kann.

Auch wiederverwendbare Kaffeebecher, Outdoor-Besteck, Strohhalme aus Glas oder Edelstahl sowie Bienenwachstücher zum Einpacken und Frischhalten von Broten sind tolle, nachhaltige Geschenke für Reisende.

Klimafreundlich unterwegs

Immer mehr Reisende möchten sich klimafreundlich fortbewegen, verzichten aus diesem Grund weitestgehend auf Flüge und reisen stattdessen häufiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sinnvolle und nachhaltige Geschenke sind deshalb Gutscheine von der Deutschen Bahn oder gar eine personalisierte Bahn Card. Alle Geschenkoptionen der Deutschen Bahn findest du hier.

Bäume pflanzen & Natur schenken

Es gibt Menschen, die scheinen entweder schon alles zu haben oder aktuell gar nichts Neues zu brauchen. Wenn diese Menschen dann auch noch Naturfreunde sind, liegt es nahe, ihnen kein sinnloses Zeug zu kaufen, sondern das Geld für ein nachhaltiges Projekt auszugeben.

Beim NABU kannst du mit einer Spende zum Beispiel ein Stück Natur verschenken oder bei Primaklima Bäume pflanzen. In der Regel erhältst du nach der Überweisung eine Geschenkurkunde oder ein Zertifikat, welches du einfach zusammenrollen, mit einer rot-weißen Jutekordel umwickeln, einen kleinen Tannenzweig dranstecken und dann verschenken kannst.

Waldbaden Naturpark Habichtswald

Bäume pflanzen als Geschenk

Pflegeprodukte für den Kulturbeutel

Jeder Reisende benötigt Pflegeprodukte. Leider sind die herkömmlichen Sachen oft in Plastik verpackt und enthalten schädliche Inhaltsstoffe. Zum Glück gibt es aber auch Alternativen, wie zum Beispiel feste Seifen und Shampoos, Deocreme in Metalldosen, Holzzahnbürsten, nachhaltige Naturkosmetik, kompostierbare Zahnseide oder ein langlebiger Rasierhobel, der mit klassischen Rasierklingen auskommt und Unmengen an Plastik einspart.

Wer noch einen Schritt weiter gehen und nachhaltige Geschenke noch ein wenig persönlicher gestalten möchte, kann Pflegeprodukte mit wenigen Zutaten ganz leicht selbst herstellen und für die Reise in kleinen Glastiegeln verschenken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem pflegenden Peeling aus Kaffeesatz und Olivenöl, einer selbstgemachten Deocreme, einer Gesichtsreinigung aus Rosenwasser oder einem hochwertigen Körperöl mit Rosmarin?

Das fertige Produkt füllst du einfach in ein leeres Schraubglas, bindest eine Schleife drum und fertig ist ein hübsches Zero Waste Geschenk! ➸ Hier findest du viele weitere Ideen für Zero Waste Produkte im Kulturbeutel

Nachhaltige Geschenke DIY

DIY-Pflegeprodukte

Nachhaltige & faire Kleidung

Viel sinnvoller als ein H&M Gutschein oder ein Wegwerf-Weihnachtspulli von Lidl, der zu 100 % aus Polyacryl besteht, ist es, nachhaltige Kleidung zu verschenken, die ohne extreme Umweltbelastung und Ausbeutung von Menschen produziert wurde. Tolle Fair Fashion Marken findest du hier:

Zeit schenken

Wenn ein Geschenk wirklich von Herzen kommen soll, bietet es sich an, das Kostbarste zu verschenken, das du hast: Zeit. Bastele doch einfach eine schöne Weihnachtskarte und verschenke einen Gutschein für ein selbstgekochtes Candle Light Dinner bei dir Zuhause, eine Winterwanderung mit anschließendem Glühweintrinken, einen gemütlichen Spieleabend oder einen gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuch.

Nachhaltige Geschenke Zeit statt Zeug

Gemütliche Stunden verschenken

Spenden statt schenken

Die Königsdisziplin im sinnvollen, nachhaltigen Schenken ist es wohl, ganz auf Konsum zu verzichten und das zur Verfügung stehende Geld stattdessen für einen guten Zweck zu spenden. Folgende Hilfsorganisationen, Projekte und Verbände leisten meiner Meinung nach sehr gute und wichtige Arbeit und verdienen Unterstützung:

  • Hoffnungsträger ist eine deutsche Stiftung, die sich weltweit für die Kinder von Strafgefangenen sowie für Flüchtlinge und Menschen in sozialen Brennpunkten in Deutschland einsetzt. Mit einer Spende kannst du zum Beispiel die Patenschaft für ein Kind in Not ermöglichen oder Geflüchteten ein Zuhause schenken.
  • Die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs setzt sich nicht nur für Krebsforschung, sondern auch für die Verbesserung der medizinischen Versorgung und Behandlungsmöglichkeiten von jungen Krebspatienten ein.
  • Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland und bietet transparente Geschenkspenden an, mit denen du hungernden Menschen in Not helfen kannst.
  • Die deutsche Kampagne für saubere Kleidung ist ein 1996 gegründetes Projekt, das die Schattenseiten der Modeindustrie ans Licht bringt. Die Kampagne setzt sich für die Rechte von Arbeitern und Arbeiterinnen in der weltweiten Textil-, Sport-, Schuh- und Lederindustrie ein und kämpft für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen.
  • Seit über 40 Jahren setzt sich die Organisation des BUND als einer der wichtigsten deutschen Umweltverbände für Nachhaltigkeit, Natur- und Tierschutz ein. Mit einer Spende unterstützt du unter anderem den Kampf gegen die Massentierhaltung.
  • Die Organisation Ärzte ohne Grenzen sorgt in Ländern, in denen das Überleben von Kindern und Erwachsenen gefährdet ist, für medizinische Behandlung, bekämpft Epidemien und behandelt Infektionskrankheiten. Mit einer Spende rettest du Menschenleben.

Inspirierende Bücher

Bücher, die dazu anregen, das eigene Konsum- und Reiseverhalten zu hinterfragen und den Leser auf inspirierende Weise dazu bewegen, seinen Lebensstil grüner zu gestalten, eignen sich hervorragend als Weihnachtsgeschenke.

Bewusste Reisende freuen sich sicher über das Buch FAIRreisen, das über die unterschiedlichen Tourismussiegel aufklärt, nachhaltige Reiseveranstalter vorstellt und detaillierte Tipps zum umweltverträglicheren Reisen gibt, ohne dabei den moralischen Zeigefinger auszupacken. Aber auch Bücher wie Plastikfrei leben oder Noch besser leben ohne Plastik sind meiner Meinung nach sehr sinnvolle Geschenke.

 

Rucksäcke & Reisetaschen

Nachhaltig und fair produzierte Rucksäcke und Reisetaschen gibt es mittlerweile viele. Besonders gut gefällt mir die Philosophie von GOT BAG, die den weltweit ersten Rucksack aus Meeresplastik entwickelt haben. Die Firma wurde 2016 gegründet, um aktiv gegen die Verunreinigung unserer Ozeane anzukämpfen. Ihre Rucksäcke in schwarzem, minimalistisch gehaltenem Design sind sehr robust und zu 100% wasserdicht.

Hotel- und Reisegutscheine

Eine Reise zu verschenken ist sicher das großartigste Geschenk für alle Fernwehgeplagten. Tolle Alternativen zu Fluggutscheinen oder einem Flug-Kurztrip nach Rom sind zum Beispiel ein Camping-Wochenende in der Natur, eine Mehrtageswanderung mit Übernachtung in einfachen Hütten oder eine geführte Kräuterwanderung. Auch Übernachtungsgutscheine in klimaneutralen, veganen oder zertifizierten Bio-Hotels sind eine schöne Idee für bewusste Reisende.

nachhaltige Geschenke Camping

Nachhaltige Produkte für die Reise

  • Das Nackenhörnchen von Natureca ist ein toller Begleiter für lange Zug- oder Busreisen. Es besteht aus reiner Baumwolle und ist mit 100 % Bio-Dinkelspelz aus kontrollierter, ökologischen Erzeugung gefüllt. 
  • Das DaWo Hamamtuch aus nachhaltiger, recyclebarer Baumwolle ist super leicht und auf Reisen vielseitig einsetzbar, zum Beispiel als Badetuch am Strand oder See, in der Sauna, als Decke und als Kilt um den Körper gebunden.
  • Ein Reisehandtuch aus Bambusfasern ist nicht nur extrem leicht und platzsparend, sondern auch deutlich saugfähiger als ein normales Microfasertuch. Bambus ist zudem ein schnell nachwachsender Rohstoff, der im Anbau mit sehr wenig Wasser und ganz ohne Pestizide auskommt. Durch die Druckknopf-Schlaufe kann das Reisehandtuch überall aufgehängt werden und trocknet somit schnell.
  • Eine Solarpowerbank ist zwar in der Herstellung erst mal nicht unbedingt nachhaltig, hilft aber auf Reisen Smartphones und andere elektronische Geräte mit umweltfreundlicher und kostenloser Energie zu laden und eignet sich hervorragend als Geschenk für Outdoor Abenteurer, Wanderer oder Camper.

Augen auf beim Schokokauf

Ob Reisende oder nicht, (fast) jeder liebt Schokolade. Klar, dass sie in der Vorweihnachtszeit oft verzehrt wird oder als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum landet. Dass man bei der Auswahl der Schokolade jedoch aufpassen sollte, das habe ich erst kürzlich gelernt, als ich diesen Bericht bei Utopia gelesen habe, in dem es um schockierende Testergebnisse von bekannten Schokoladenherstellern geht.

Schokolade wird nämlich oft nicht nur aus Kakao gewonnen, der unter ausbeuterischen Bedingungen angebaut wird, sondern viele Produkte enthalten sogar gesundheitsgefährdende Mineralölrückstände. Zu den Schlimmsten zählen laut Utopia die Schokoladen von Milka und Lindt.

Empfehlenswert sind hingegen Schokoladen, die unter fairen Arbeitsbedingungen produziert und bio-zertifiziert sind. Dazu zählen zum Beispiel Marken wie Rapunzel, Naturata oder Vivani. Eine Liste der besten Fair-Trade-Schokoladen findest du bei Utopia.

Nachhaltige Geschenke Schokolade

Augen auf beim Schokokauf

Nachhaltige Geschenke verpacken

Die beste Verpackung für ein Geschenk ist bekanntlich gar keine Verpackung. Da das Auspacken aber auch irgendwie zum Schenken und zur Vorfreude dazu gehört, stelle ich dir hier neun umweltfreundliche und nachhaltige Verpackungsideen als Alternative zu den üblichen beschichteten Geschenkpapieren, Plastikfolien und Geschenkbändern vor:

  • Krame ein wenig im Altpapier oder auf dem Dachboden und schon findest du tolle Verpackungen, wie zum Beispiel alte Zeitungen, Zeitschriften und Prospekte. Besonders schön sind auch Seiten aus alten Atlanten, Comics, Notenhefte, Landkarten oder alte Schulhefte mit handgeschriebenen Aufsätzen und Matheaufgaben.
  • Verwende bereits benutztes Geschenkpapier, das du vielleicht vom letzten Geburtstag aufgehoben hast. Ich habe zu diesem Zweck immer eine Holzkiste im Schrank, in der ich sämtliche Geschenkbänder, Schleifen oder kleine Dekosachen sammle, die mir irgendwann mal jemand geschenkt hat.
  • Fange früh genug an, Schuhkartons, Schachteln oder andere Verpackungsmaterialien von Gebrauchsgegenständen zu sammeln, die du bemalen, bekleben und anschließend als Geschenkverpackung verwenden kannst.
  • Wer nicht auf traditionelles Geschenkpapier verzichten möchte, sollte sich das ökologisch und sozial verträglich hergestellte Geschenkpapier von Planet Paket mal genauer anschauen. Die Münchener Firma arbeitet mit einer zertifizierten Druckerei aus Österreich, die ausschließlich Farben, Papiere und weitere Druckkomponenten benutzt, die wieder in den biologischen Kreislauf zurückgeführt werden können. Das Geschenkpapier ist somit zu 100% recyclebar.
  • Selbstgemachte Geschenke wie Kekse, Marmeladen, Pralinen oder Pflegeprodukte lassen sich wunderbar in ausgewaschene Gläser abfüllen und mit einem Deckel verschließen. Einfach eine Schleife drum binden und fertig.
  • Wickele dein Geschenk in Stoffe, die weiterverwendet werden können, zum Beispiel in schöne Geschirrtücher, Jutebeutel, Stofftaschentücher oder in Obst- und Gemüsebeutel aus Baumwolle.
  • Verpacke dein Geschenk in einem anderen Geschenk, zum Beispiel in Baumwollsocken, in einem Schal oder einer Brotbox.
  • Als Alternative zu Geschenkbändern aus Plastik eignen sich natürliche Jutekordeln sowie Geschenkanhänger aus Kraftpapier. Zur Deko kannst du Tannenzapfen, Kastanien oder kleine Tannenzweige nutzen.
  • Da nur wenige Hersteller von Weihnachtskarten auf die Herkunft des Papiers achten, ist selber basteln eine umweltfreundliche Alternative. Handbedruckte Weihnachtskarten auf braunem Reyclingpapier findest du außerdem im Onlineshop Mehr Grün.

Nachhaltige Geschenke verpacken


*Hinweis: Nachhaltige Geschenke sollten der Umwelt zuliebe möglichst vor Ort und unverpackt gekauft werden. Hast du an deinem Wohnort nicht die Möglichkeit dazu und bestellst online über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten. 

TAGS
9 Kommentare
  1. Antworten

    Sarah

    24. November 2019

    So viele wunderbare Ideen, die man wirklich gebrauchen kann. Vielen Dank für den ausführlichen Artikel!
    Um den Konsum und auch den Stress vor Weihnachten einzudämmen, wichteln wir innerhalb der Familie seit einigen Jahren. Das heißt jeder beschenkt eine Person und bekommt ein Geschenk. So können wir uns in der Adventszeit ganz entspannt auf die schönen Momente besinnen.

    Liebe Grüße,
    Sarah

  2. Antworten

    Maike

    24. November 2019

    Liebes, da kann ich dir nur zustimmen. Wenn man durch den Supermarkt geht (oder auch online) und die massiv verpackten Wegwerf-Adventskalender sieht, kann einem doch nur schlecht werden. Mein Adventskalender ist etwa so alt wie ich – von Mama selbst genähte Beutelchen, die an einer ebenfalls von ihr selbst gesägten Sternschnuppe hängen. Und ja, auch mit fast 30 freue ich mich genauso sehr wie früher jeden Advent darüber.
    Zu Weihnachten gibt es bei uns seit Jahren reduziert Geschenke – und dann landen auch mal Öko-Spülmaschinen-Tabs, Edelstahldosen und sonstige praktische Geschenke unter dem Weihnachtsbaum, über die sich andere definitiv mehr als wundern würden. Verpackungstechnisch kann man das Ganze immer noch reduzieren, aber vieles wird in Geschenktüten verschenkt, die bei uns immer wieder verwendet werden. Dieses Jahr probiere ich es vermutlich mal mit Zeitungspapier :)
    Ich wünsche dir eine zauberhafte Adventszeit!

    • Antworten

      Julia

      25. November 2019

      Hallo meine Liebe,
      vielen Dank für deine Worte ♥
      Der selbst genähte Adventskalender von deiner Mama klingt so schön! Meine Schwester und ich hatten sowas früher auch mal und haben es geliebt. Ich wünsche dir eine wundervolle Vorweihnachtszeit und hoffe sehr, dass wir uns bald mal wieder sehen.
      Deine Julia

  3. Antworten

    Tanja

    25. November 2019

    Liebe Julia,

    alljährlich wird man vor Weihnachten zugeknallt mir Listen von Geschenkideen, in diesem Fall ist es seit Langem das erste Mal, dass ich total begeistert bin. Vielen Dank für diese tollen Ideen. Die ein oder andere Geschenkidee habe ich hier für dieses Jahr auf jeden Fall mitgenommen. Eine tolle Idee.

    Genieß die Vorweihnachtszeit und liebe Grüße,
    Tanja

    • Antworten

      Julia

      25. November 2019

      Liebe Tanja,
      ich danke dir von Herzen für dein tolles Feedback und wünsche dir ebenfalls eine schöne Vorweihnachtszeit.
      Alles Liebe,
      Julia

  4. Antworten

    Karin & Markus

    6. Dezember 2019

    Liebe Julia,
    vielen Dank für diesen wunderschönen Artikeln mit all den sinnvollen, aber auch tollen alternativen Geschenkideen! Wir haben ihn gleich für unsere „Vegan Reisen“ und „Nachhaltig Reisen“ Boards auf Pinterest geplant.

    Es freut uns sehr, bei dir auf eine Gleichgesinnte gestossen zu sein und werden in Zukunft sicher öfter bei dir reinschauen.

    Herzliche Grüße aus Niederösterreich,

    Karin & Markus

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Autorin der Bücher »Fernweh« und »Wie uns Reisen glücklich macht«. Auf globusliebe findest du wertvolle Reisetipps, die nicht in jedem Reiseführer stehen – sei es für Deutschland oder die Ferne. Da mein Herz nicht nur fürs Reisen, sondern auch für die Erhaltung unseres wundervollen Planeten schlägt, bekommen nachhaltige Themen hier einen immer größeren Fokus.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
Meine Bücher