Interlaken Tipps im Winter
Alle Berichte EUROPA Schweiz Winter

Interlaken im Winter: Die besten Ausflugsziele & Geheimtipps

Von
Schweiz

Umrahmt von majestätischen Alpengipfeln, wie dem weltberühmten Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau, liegt die Ferienregion Interlaken im Herzen des Berner Oberlandes und zählt zu den meistbesuchten Orten der Schweiz.

Den tiefblauen Thunersee auf der einen und den smaragdgrünen Brienzersee auf der anderen Seite, ist das Städtchen Interlaken der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Outdoor Aktivitäten. Wir haben die Ferienregion bereits zum zweiten Mal im Winter besucht und teilen in diesem Beitrag unsere besten Interlaken Tipps zum Nacherleben.

Das erwartet dich rund um Interlaken:

  • Spektakuläres Panorama der Berner Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau
  • Die beiden glasklaren Alpenseen Brienzersee und Thunersee
  • Die höchstgelegene Bahnstation Europas
  • Der größte Gletscher der Alpen 
Brienzersee Ausflugstipps Interlaken

Die Region Interlaken

Die Ferienregion Interlaken liegt in der Zentralschweiz. Das touristische Städtchen Interlaken zählt rund 6.000 Einwohner:innen und ist ihr Hauptort. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts erlangte Interlaken internationale Bekanntheit und wurde von Berühmtheiten wie Johann Wolfgang von Goethe und Felix Mendelssohn Bartholdy besucht. 

Mit dem Ausbau der Bergbahnen entwickelte sich Interlaken zu einem beliebten Ausgangspunkt für Ausflüge in die nahe gelegenen Berner und Walliser Alpen. Heute gibt es mehr als 45 Bergbahnen und Lifte, die ein 200 Kilometer großes Netz an Skipisten und Wanderwegen ansteuern. Insgesamt verzeichnet die Region beachtliche 2,9 Millionen Übernachtungen pro Jahr.

Interlaken Tipps für den Winter

Interlaken Tipps

1. Spaziergang durch Interlaken

Um dir einen ersten Überblick zu verschaffen, empfehlen wir einen Spaziergang durch Interlaken. Die Stadt liegt in einem schmalen, langgezogenen Tal zwischen dem Thunersee und dem Brienzersee und wird von der Aare durchflossen. Einen tollen Blick auf die 4.158 Meter hohe Jungfrau hast du von der sogenannten Höhematte mitten im Ortszentrum. Das ist eine große, freie Rasenfläche, die seit 1864 historisch geschützt wird. Während du über die Flaniermeile namens Höheweg spazierst, wirst du feststellen, dass Interlaken überwiegend aus mondänen Hotels, Souvenirläden, Uhrengeschäften sowie chinesischen und indischen Restaurants besteht.

Deshalb kommt hier auch gleich unser erster Geheimtipp: Überquere den Fluss an der Aarebrücke hinter dem alten Kursaal und spaziere am Ufer entlang. Du befindest dich nun gar nicht mehr in Interlaken, sondern in der Nachbargemeinde Unterseen. Hier erwarten dich nicht nur hübsche Gebäude, die eine spannende Geschichte erzählen, sondern auch deutlich mehr Charme als auf der gegenüberliegenden Flussseite.

globusliebe Fotospot

Den perfekten Fotospot findest du auf der Fußgängerbrücke Goldey. Von hier hast du einen tollen Blick auf die Aare, Unterseen und die dahinter aufragenden Berge.

Spaziergang durch Interlaken im Winter
Interlaken Tipps Panorama
Interlaken Geheimtipp Unterseen

Weiter geht es zur Haberdarre. Dieser Platz heißt so, weil hier im Mittelalter das Getreide, der Hafer (oder Haber) getrocknet wurde. Noch wichtiger war der Platz an der Aare jedoch als Anlegestelle und Umschlagsort für den Güterverkehr zwischen Thuner- und Brienzersee. Er lag außerhalb der Stadtmauer. Unterseen konnte somit umfahren werden und es wurden keine Zölle fällig.

Am Stadthaus, der Kirche und dem Marktbrunnen vorbei, gelangst du zum Tourismuseum. Es lädt zu einer spannenden Reise durch 500 Jahre alpine Tourismusgeschichte ein. Leider hatten wir keine Zeit für einen Besuch, würden beim nächsten Mal aber unbedingt hingehen. Der Eintritt kostet 8 CHF pro Person.

globusliebe Weintipp

Für ein hervorragendes Sonntagsfrühstück, einen Cappuccino am Nachmittag oder einen guten Wein empfehlen wir das Spatz. Hier steht Genuss an erster Stelle.

Unterseen Interlaken Tipps

2. Kajaktour auf dem Brienzersee

Unser ultimativer Interlaken Tipp ist eine winterliche Kajaktour auf dem Brienzersee. Kajaken im Winter? Richtig gelesen! Wir haben es zuvor selbst noch nie ausprobiert und waren absolut begeistert. Von November bis April bietet Hightide Kajak täglich geführte Touren mit professioneller Ausrüstung und erfahrenen Guides an.

Warm eingepackt in einen sogenannten Trockenanzug paddelst du über den wunderschönen Brienzersee, der für sein smaragdgrünes Wasser bekannt ist. Umrahmt von einer malerischen Bergkulisse, versprüht der See eine unfassbare Stille, wie man sie nur im Winter erleben kann. Mit bis zu 260 Metern Tiefe ist der Brienzersee übrigens der tiefste See, der vollständig in der Schweiz liegt. Sein Wasser ist so klar und sauber, dass man es trinken kann.

Ferienregion Interlaken Tipps

Falls du dich fragst, ob man beim Winterkajaken nicht tierisch friert, können wir dich beruhigen. Der Trockenanzug füllt sich mit der eigenen Körperwärme und bietet den perfekten Schutz vor Nässe und Kälte. Latex Dichtungen an Handgelenken und Hals sorgen dafür, dass kein Wasser eindringen kann. Eine Kapuze schützt zusätzlich bei Regen oder Schnee. Am Paddel sind zudem Neoprenhandschuhe angebracht, die deine Hände warm halten.

Wir haben jedenfalls nicht gefroren. Über die Thermoskanne mit heißem Tee, die unser Guide Chris in der Pause ausgepackt hat, haben wir uns trotzdem sehr gefreut.

Das solltest du zum Winterkajaken mitbringen: 

  • Thermounterwäsche oder leichte Sportkleidung
  • Warmer Pullover (z.B. Fleece)
  • Mütze und warme Socken
  • Sonnenbrille und Sonnenschutz
  • Wechselkleidung
Winterkajak Interlaken Tipps
Kajaktour im Winter
Winterkajaken in Interlaken
Interlaken Tipps Kajak im Winter

3. Schifffahrt auf dem Thunersee

Du möchtest es lieber etwas gemütlicher angehen? Dann ist eine Schifffahrt auf dem Thunersee das Richtige für dich. Der Thunersee liegt auf der anderen Seite von Interlaken und schmiegt sich wie ein Fjord zwischen die Berge im Berner Oberland. Mit einer Länge von 17,5 Kilometern gilt er als größter in nur einem Kanton liegende See der Schweiz. Seine maximale Tiefe beträgt 217 Meter.

Im Winter verkehrt täglich ein Schiff zwischen Interlaken West und Thun. Während der Dampfer gemächlich über das tiefblaue Wasser gleitet, kannst du dir die Wintersonne auf dem Außendeck ins Gesicht scheinen lassen und den Ausblick auf die malerische Kulisse genießen.

Imposante Berge mit schneebedeckten Gipfeln ziehen an dir vorbei. In den niedrigeren Höhenlagen, wo die weiße Winterpracht vielleicht schon geschmolzen ist, klammern sich Holzhütten an die Hänge. Nach und nach steuert das Schiff die Ortschaften an, die sich ans Ufer des Thunersees schmiegen.

globusliebe Idee

Eine Tageskarte für den Thunersee kostet 79 CHF pro Person. Mit dem Swiss Travel Pass ist die Fahrt inklusive. Kinder fahren samstags gratis mit.

Interlaken Tipps Thunersee
Schifffahrt Thunersee
Schifffahrt Thunersee Interlaken Tipps
Thunersee im Winter Region Interlaken

4. Stadtbummel durch Thun

Ein echtes Highlight am Thunersee ist das lebhafte Städtchen Thun. Ihr Wahrzeichen ist das imposante Schloss, das seit dem 12. Jahrhundert auf einem Hügel über den Dächern thront. Der historische Stadtkern liegt am Ufer der Aare. Eine hübsch angelegte Promenade lädt hier zum Flanieren ein. Anschließend geht es durch verwinkelte Gassen hinauf zum Schlossberg.

globusliebe Weintipp

Ganz große Empfehlung für einen Drink in der Wintersonne ist das Bistro Zum bunten Hund am Aarequai.

Ganz nach dem Motto "einzigartig und ganz normal" arbeiten hier herzliche Menschen mit einem Handicap, ohne dass dabei künstliche Felder der Integration geschaffen werden müssen. Ziel ist es, Menschen mit Unterstützungsbedarf einen sinnvollen Arbeitsplatz zu bieten, der gesellschaftlich anerkannt ist und sie am heutigen Lifestyle teilhaben lässt. Das Inventar des Bistros besteht zudem aus selbstgemachten Up- und Recyclingprodukten.

Thun Interlaken Tipps
Interlaken Tipps im Winter Thun
Thun am Thunersee im Winter
Ferienregion Interlaken im Winter Thun
Aperol Spritz zum bunten Hund Thun
Interlaken Tipps zum bunten Hund Thun

5. Jungfraujoch – Top of Europe

Hauptanziehungspunkt für die meisten Besucher:innen der Ferienregion Interlaken ist ein Tagesausflug zum Jungfraujoch - auch bekannt als Top of Europe. Vom Bahnhof Interlaken Ost geht es zunächst zum neuen Grindelwald Terminal und anschließend mit der hochmodernen Gondelbahn Eiger Express bis zum Eigergletscher. Das letzte Stück wird per Zahnradbahn zurückgelegt und führt mitten durch das gewaltige Bergmassiv des Eigers hindurch. 

Endstation ist die höchstgelegene Bahnstation Europas auf 3.454 Metern über dem Meeresspiegel. Ein Superlativ, das sich sensationell verkauft. 2023 besuchten über 1 Million Menschen aus der ganzen Welt das Jungfraujoch. Kein Wunder, denn von der Aussichtsplattform Sphinx hast du einen phänomenalen Blick auf das ewige Eis des Aletschgletschers, dem größten Gletscher der Alpen. Vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

Eigergletscher im Winter
Jungfraujoch im Winter
Top of Europe im Winter

Wir standen bei unserem Besuch leider vor einer weißen Nebelwand und konnten rein gar nichts sehen. Dabei soll der Blick an klaren Tagen sogar bis zu den Berggipfeln von Frankreich und Deutschland reichen. Die Expert:innen vom Top of Europe sind für den Schlechtwetterfall natürlich bestens gerüstet und bieten eine Vielzahl an weiteren Attraktionen an. 

Da wäre zum Beispiel der höchstgelegene Lindt Shop der Welt, ein 360-Grad-Kino mit einem Kurzfilm über das einzigartige Panorama sowie ein Eispalast. Der über 200 Meter lange Eistunnel führt mitten durch das Gletschereis der Jungfrau und wurde bereits in den 30er Jahren von Bergführern mit Pickel und Säge geschaffen. Heute kannst du hier kunstvolle Eisskulpturen bewundern.

Eispalast Jungfraujoch Interlaken Tipps
Top of Europe im Winter
Eispalast Jungfraujoch Interlaken Tipps
Aussichtsplattform Sphinx Jungfraujoch
Interlaken Tipps Jungfraujoch

Gut zu wissen: Das Jungfraujoch befindet sich 3.454 Meter über dem Meeresspiegel. In solchen Höhen nimmt der Sauerstoffgehalt in der Luft ab. Das Atmen fällt deshalb ein bisschen schwerer. Um Schwindel und Kopfschmerzen zu vermeiden, solltest du unbedingt langsam gehen und viel trinken.

6. Hoteltipp für Interlaken

Wir haben im Hotel Royal St Georges mitten in Interlaken gewohnt. Das Haus liegt direkt an der Hauptflaniermeile und ist deshalb ein guter Ausgangspunkt, um die Ferienregion Interlaken zu erkunden. Den Bahnhof Interlaken Ost erreichst du in weniger als zehn Minuten zu Fuß.

Das Hotel ist ziemlich mondän und bietet eine Mischung aus historischem Charme und modernem Komfort. Wir hatten ein großes Zimmer im Nebengebäude mit riesigem Doppelbett, modernem Badezimmer, Balkon und Schreibtisch.

Das Frühstücksbuffet kommt komplett ohne Plastik aus. Das Angebot ist sehr umfangreich und bietet verschiedene Leckereien für alle Nationalitäten - von asiatischem Gemüsereis und exotischen Früchten, über Humus, Falafel und Oliven bis hin zu Vollkornbrot, Rührei und Schweizer Alpenkäse. 

Hotel St. Georges Interlaken
Hoteltipp Interlaken im Winter
Hotel in Interlaken

7. Kulinarische Interlaken Tipps  

Restaurant & Bar Lisi: Schweizer Küche trifft auf internationale Gerichte. Es gibt Burger und Rösti, Pinsa und leckere Salate - vieles davon vegetarisch. In der dazugehörigen Bar werden leckere Drinks in stylischer Atmosphäre serviert.

Ristorante e Pizzeria Sapori: Im spektakulären Ambiente (einem wunderschönen Saal im Grand Hotel mit meterhohen Decken, Stuck und Wandmalereien) wird sehr gute italienische Küche serviert. Die Pizza kommt direkt aus dem Steinofen.

Hotel Krebs: Wer Lust auf typische Schweizer Spezialitäten hat, ist hier bestens aufgehoben. Wir empfehlen das Käsefondue mit Brot und Kartoffeln für zwei.

Spatz & gasto so: Einfach aber gut - so lautet das Motto im Spatz in Unterseen. Hier kannst du nicht nur wunderbar brunchen, sondern es gibt auch kleine, hausgemachte Köstlichkeiten zum Mittag sowie tolle Weine.

Schweizer Rösti
Pizzeria Sapori Interlaken Tipps

8. Anreise & Orientierung

Das öffentliche Verkehrsnetz der Schweiz ist perfekt erschlossen. Fast jede noch so kleine Ortschaft ist per Bahn, Postbus, Schiff oder Seilbahn erreichbar. Und im Gegensatz zu Deutschland kommst du in der Schweiz so gut wie immer pünktlich und zuverlässig an dein Ziel. 

Von allen größeren Städten der Schweiz verkehren mindestens stündlich Züge nach Interlaken. Von Deutschland aus fährst du über Basel. Interlaken hat zwei Bahnhöfe: Interlaken Ost und Interlaken West. Sie liegen beide sehr zentral und sind nur etwa zwei Kilometer voneinander entfernt. Von beiden Bahnhöfen gelangst du innerhalb von 10 Minuten zu Fuß ins Zentrum. 

Möchtest du noch weitere Orte in der Schweiz besuchen, lohnt sich der Swiss Travel Pass. Er ist das All-in-one Ticket für den gesamten öffentlichen Verkehr in der Schweiz. Mit einem einzigen Fahrausweis kannst du das ganze Land per Bahn, Bus und Schiff bereisen.

Interlaken Anreise per Bahn
Per Zug nach Interlaken

WEITERE TIPPS FÜR DIE SCHWEIZ

AUF PINTEREST MERKEN


Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus.


TAGS
WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin & Expertin für nachhaltigen Tourismus. Auf diesem Reiseblog findest du über 400 Artikel mit ehrlichen Reisetipps zum Nacherleben. Wir stellen Ausflugsziele und Naturerlebnisse, Abenteuer- und Genussreisen sowie außergewöhnliche Unterkünfte in Deutschland, Europa und der Welt vor. Außerdem erwarten dich kritische Beiträge, Denkanstöße und wertvolle Tipps zum nachhaltigen Reisen.

MerkenMerken

BEKANNT AUS
INSIDERTIPPS
bewusst unterwegs
Europa entdecken
Fotografie