Alpine Cruise Schweiz
Alle Berichte EUROPA Schweiz Zugreisen

Alpine Cruise: Spektakuläre Schienenkreuzfahrt durch Graubünden

Von
3. August 2022

Alpine Cruise nennt sich die individuelle Schienenkreuzfahrt durch Graubünden. Zurücklehnen und staunen ist dabei angesagt, denn die Reise führt über eine der spektakulärsten Bahnstrecken der Welt. Abseits der Schienen warten Naturerlebnisse wie der Schweizerische Nationalpark sowie charmante Alpenstädte darauf entdeckt zu werden.

Kurzum: Die Schienenkreuzfahrt ist ein hervorragend organisiertes Konzept für alle, die die Schweiz komfortabel, individuell und vor allem nachhaltig bereisen möchten.

Panoramazug Graubünden

Hier kannst du direkt zu den einzelnen Stopps unserer Schienenkreuzfahrt springen:

Was bedeutet Alpine Cruise?

Alpine Cruise ist eine organisierte Individualreise mit der Rhätischen Bahn durch den Schweizer Kanton Graubünden. Du entscheidest selbst, ob du in Chur, St. Moritz oder Davos startest und ob du vier, fünf oder gar acht Tage mit dem Zug unterwegs sein magst.

Auch die Stopps sind individuell planbar und können voll und ganz an deine Wünsche angepasst werden. Du entscheidest, ob du lieber entspannen oder aktiv sein, durch Städte bummeln oder die Natur erkunden möchtest.

Die Rhätische Bahn bringt dich pünktlich, zuverlässig und bequem von einem Ort zum nächsten. Währenddessen kannst du dich zurücklehnen und die vorbeiziehende Landschaft genießen. Der Gepäcktransfer ist ebenfalls organisiert, sodass du dich während deiner Alpine Cruise um nichts mehr kümmern brauchst.

Im Folgenden stelle ich dir die Highlights unserer Schienenkreuzfahrt durch Graubünden vor. Am Ende dieses Beitrages findest du wertvolle Tipps für die Planung und Organisation deiner Reise.

Rheinschlucht Graubünden
Alpine Cruise Graubünden

Chur

Unsere Schienenkreuzfahrt beginnt in Chur, der Hauptstadt des Kantons Graubünden und ältesten Stadt der Schweiz. Verwinkelte Gassen und historische Gebäude laden zum Flanieren ein. Um einen ersten Überblick zu bekommen, kannst du an einer zweistündigen historischen Stadtführung teilnehmen und erfährst allerhand Wissenswertes über Kultur und Geschichte der Stadt. Von Mai bis Oktober findet jeden Samstagvormittag ein Bauernmarkt statt.

Der 1858 eröffnete Bahnhof in Chur ist der wichtigste Bahnknotenpunkt Graubündens. Die Stadt eignet sich deshalb hervorragend als Ausgangspunkt für eine Reise mit der Rhätischen Bahn. Von hier aus kannst du nicht nur eine individuelle Alpine Cruise starten, sondern auch mit dem Bernina Express nach Tirano oder mit dem Glacier Express nach Zermatt fahren.

Alpine Cruise Startpunkt
Alpine Cruise Chur
Chur Alpine Cruise Schweiz
Schienenkreuzfahrt Graubünden Chur

Rheinschlucht

Von Chur aus schlängelt sich der rote Schmalspur-Zug der Rhätischen Bahn in zahlreichen Kurven bis in die Rheinschlucht, dem ersten großen Highlight unserer Alpine Cruise. Die Rheinschlucht, auch als Grand Canyon der Schweiz bekannt, zählt zu den spektakulärsten Landschaften Graubündens.

Die Rhätische Bahn zuckelt mitten durch die Schlucht hindurch, sodass wir die Kulisse zunächst durchs Panoramafenster bestaunen können. In Valendas-Sagogn, wo der Zug auf Verlangen hält, steigen wir aus und beginnen unsere Wanderung durch die Rheinschlucht.

Alpine Cruise Rheinschlucht
Rheinschlucht Panorama

Wanderung durch die Rheinschlucht

Der bestens ausgeschilderte Wanderweg führt von der Bahnstation Valendas-Sagogn zunächst über schmale Holzstege am Wasser entlang. Hier sind wir dem Rhein ganz nahe. 14 Kilometer windet er sich durch die Rheinschlucht. Er entspringt am Oberalppass und fließt von dort rund 1.230 Kilometer durch Frankreich und Deutschland bis nach Rotterdam in den Niederlanden, wo er schließlich in die Nordsee mündet.

Nach einer Weile führt der Weg durch den Wald hinauf zu einem tollen Aussichtspunkt, von dem wir über die beeindruckende Schlucht blicken. Anschließend geht es wieder bergab zum Rhein. Wir laufen über einen Schuttwall mit Blick auf schroffe Felsformationen. Bis zu 350 Meter ragen die weiß-grauen Steilwände in die Höhe.

Die Wanderung endet nach 1,5 Stunden an der Bahnstation Versam-Safien. Bevor wir wieder in den Zug steigen, lädt das niedliche Gärtchen des Café zur Einkehr zur Rast ein. Hier gibt es Kaffee und Kuchen, kalte Getränke sowie vegane, vegetarische und ayurvedische Leckereien.

Rheinschlucht Valendas Versam Wanderung
Rheinschlucht per Zug
Alpine Cruise Highlights
Rheinschlucht Rhätische Bahn
Alpine Cruise Rheinschlucht
Versam-Safien

Albulalinie

Kurz nachdem wir uns in die gemütlichen Sitze der Rhätischen Bahn fallen lassen und unsere Schienenkreuzfahrt durch Graubünden fortsetzen, steht schon das nächste Highlight bevor. Wir sind nun auf der Albulalinie unterwegs. 1903 eröffnet, gilt die 62 Kilometer lange Strecke zwischen Thusis und St. Moritz auch heute noch als Meisterleistung in Sachen Bahntechnik und Linienführung. Die Albulalinie gehört sogar zum UNESCO Welterbe.

Über 1.000 Höhenmeter legt der rote Zug dank Kehrtunnels und Viadukten zurück. Eines davon ist das berühmte Landwasserviadukt bei Filisur. Als wir über die 65 Meter hohe Eisenbahnbrücke rattern, kleben wir wie gebannt an den Panoramafenstern und genießen das Spektakel.

Hinweis: Fotos von der Bahn und den Viadukten kann man natürlich besser machen, wenn man nicht im Zug sitzt. Deshalb habe ich im Rahmen meiner Reise mit dem Bernina Express 2017 eine Aussichtsplattform besucht, um dieses Foto zu schießen.

Bernina Express Graubünden Schweiz

St. Moritz

Heutiges Ziel unserer Alpine Cruise ist die Alpenstadt St. Moritz. Sie war 1864 der Geburtsort des alpinen Wintertourismus und wird auch heute noch von den meisten mit Wintersport assoziiert. Doch auch im Sommer hat St. Moritz einiges zu bieten. Neben Wandern und Mountainbiken, lädt der St. Moritzersee zum Segeln, Rudern oder Entspannen ein.

Da die Sonne schon tief steht, flanieren wir nur noch eine kleine Runde auf dem Uferweg am See entlang und freuen uns anschließend über ein Abendessen und ein gemütliches Bett. Wir übernachten im Hotel Reine Victoria. Das Hotel ist ein echter Geheimtipp für alle, die sich vom Charme alter Zeiten verzaubern lassen wollen.

Es wurde 1875 im Stile der Belle Époque erbaut. Glücklicherweise konnte viel Originalsubstanz bis heute erhalten bleiben: Stuckdecken, pompöse Kronleuchter, lichtdurchflutete Räume, ein elegantes Treppenhaus und ein wunderschöner Theatersaal. Auch die Zimmer sind im Jugendstilflair eingerichtet. Namensgeberin des Hotels ist übrigens Königin Victoria von England.

St. Moritz Hotel
St. Moritz Hotel Reine Victoria
Hotel in St. Moritz
St. Moritzersee
Sankt Moritzersee

Schweizerischer Nationalpark

Am nächsten Morgen setzen wir unsere Alpine Cruise fort. Wir fahren mit der Rhätischen Bahn von St. Moritz bis Zernez. Von hier aus geht es per Postbus auf den Ofenpass zum Startpunkt unserer Wanderung durch den Schweizerischen Nationalpark.

Er liegt in der östlichsten Ecke der Schweiz. 1914 gegründet, gilt er als das älteste und am besten geschützte Wildnisgebiet der Alpen. Rund 80 Kilometer Wanderwege führen durch die atemberaubende Landschaft, die (bis auf die Pflege der Wege) sich selbst überlassen bleibt.

Wanderung Schweizerischer Nationalpark
Nationalpark Schweiz

Die Wanderung führt uns über steile Ansteige auf den 2.328 Meter hohen Aussichtspunkt Margunet. Mit jedem zurückgelegten Meter eröffnet sich eine neue Traumkulisse, die dazu einlädt stehenzubleiben und innezuhalten.

Der Schweizerische Nationalpark ist übrigens für seine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt bekannt. So können wir auf unserer Tour Murmeltiere, Hirsche und Steinböcke in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Am Wegesrand entdecken wir Enzian, Alpenrose und Edelweiß, eine der symbolträchtigsten Blumen der Alpen.

Edelweiß
Schweizerischer Nationalpark
Margunet Aussichtspunkt
Alpine Cruise wandern
Alpine Cruise Schweizerischer Nationalpark

Klosters

Nach der Wanderung lassen wir uns ein kühles Radler in Zernez schmecken und setzen unsere Reise mit der Rhätischen Bahn fort. Nach einer guten halben Stunde erreichen wir Klosters. Leider bleibt keine Zeit mehr, um Klosters zu erkunden, aber ich kann dir versprechen, dass die Region ganz viele tolle Ausflugsziele bereithält. Ich war im Sommer 2020 eine ganze Woche hier und habe alle meine Tipps in diesem Beitrag niedergeschrieben.

Zum Abschluss übernachten wir im Silvretta Parkhotel und am nächsten Morgen geht es leider schon zurück nach Hause.

Alpine Cruise Svhweiz

Infos zur Alpine Cruise

Individuelle Wünsche

Die vorgestellte Reiseroute sowie die Ziele, die wir besucht haben, sind keine feste Vorgabe der Alpine Cruise, sondern können individuell angepasst werden. Wie bereits erwähnt, kannst du selbst entscheiden, ob du in Chur, St. Moritz oder Davos startest, ob du vier, fünf oder acht Tage durch Graubünden reisen und welche Orte du besuchen magst.

Da die Züge meist stündlich verkehren, bist du nicht an bestimmte Zeiten gebunden, sondern kannst ganz flexibel ein- und aussteigen, wo du möchtest. Das Wichtigste ist, dass du am Abend an deiner gebuchten Unterkunft ankommst, in der dein Gepäck bereits auf dich wartet.

Gepäcktransport

Das Gepäck wird am Morgen nach dem Frühstück in deiner Unterkunft abgeholt und zum nächsten Ort gebracht. Dadurch bist du komplett frei, kannst jederzeit einen Zwischenhalt einlegen, Wanderungen unternehmen oder dir Sehenswürdigkeiten anschauen. Tagsüber hast du lediglich einen Tagesrucksack dabei.

Gepäcktransfers werden in der Schweiz von Eurotrek organisiert und sind super zuverlässig. Ich habe schon mehrfach gute Erfahrungen damit gemacht – sei es bei einer mehrtägigen Fahrradtour durch die Schweiz oder bei der Reise mit dem Bernina Express.

Alpine Cruise Schienenkreuzfahrt

Kosten der Schienenkreuzfahrt

Die viertägige Schienenkreuzfahrt durch Graubünden gibt es ab 750 Euro pro Person. Im Preis inkludiert sind

  • die Bahnfahrten von deinem Wohnort bis zur Schweizer Grenze und zurück
  • alle Bahnfahrten im gesamten RhB-Streckennetz der Schweiz
  • drei Übernachtungen in Chur, St. Moritz und Davos
  • der Gepäcktransport zwischen den Hotels
Rhätische Bahn

Für wen eignet sich die Alpine Cruise?

Meiner Meinung nach eignet sich die Reise für sämtliche Altersklassen. Da du individuell, mit Freunden, mit der Familie, als Single oder als Paar unterwegs sein kannst, bist du nicht an andere Mitreisende gebunden, wie das vielleicht bei einer Flusskreuzfahrt der Fall ist.

Die Alpine Cruise bietet eine tolle Möglichkeit nachhaltig zu reisen. Die kurze Tour von nur vier Tagen eignet sich vor allem zum Reinschnuppern. Aufgrund der langen Anreise würde ich dir eine längere Tour wärmstens ans Herz legen.

Schinenkreuzfahrt Graubünden

DAS WIRD DIR AUCH GEFALLEN

Vorschau Wallis

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Graubünden Tourismus.


TAGS
WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Buchautorin. Am glücklichsten bin ich draußen in der Natur, beim Wandern, mit frischer Luft in den Lungen, Sonne im Gesicht und meiner Kamera im Gepäck. Auf globusliebe.com findest du Inspiration und Tipps rund um verantwortungsvolles Reisen und einen nachhaltigen Lebensstil.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Bärlauch Rezepte
globusliebe Naturkosmetik
UNSER NEUES BUCH