Alle Berichte ASIEN Beach Thailand

Enthält Werbung*
Koh Mak – Ein echter Geheimtipp für den Osten Thailands

Von
20. Januar 2019

Noch ist die winzige Insel Koh Mak ein echter Geheimtipp für Thailand Reisende, die Ruhe, Erholung und palmengesäumte Traumstrände abseits der überlaufenen Touristenorte suchen.

Auf Koh Mak gibt es keinen Sextourismus, keine nervigen Strandverkäufer, keine seelenlosen Hotelklötze, keine Party, nicht mal laute Musik. Dafür türkis bis hellgrün leuchtendes Wasser, echtes Inselfeeling und selbst in der Hauptsaison saubere und einsame Strände. Statt Massentourismus setzt die Insel voll und ganz auf eine nachhaltige und naturnahe Art des Reisens.

Möchtest du deine Seele während deines Thailand Urlaubes mal so richtig im Paradies baumeln lassen, ist Koh Mak vielleicht genau der richtige Ort für dich.

In diesem Artikel findest du die besten Tipps zur Anreise, Unterkünften, Stränden, Restaurants sowie alles Wichtige für deinen perfekten Urlaub auf Koh Mak.

Koh Mak Thailand

Inselparadies Koh Mak

Infos zu Koh Mak

Die Insel Koh Mak liegt im äußersten Osten von Thailand, nur wenige Kilometer von Kambodscha entfernt, in der Provinz Trat. Sie ist eine der über 50 Inseln, die zum Koh Chang Archipel im Golf von Thailand zählen und gemeinsam den Koh Chang Marine Nationalpark bilden. Die Gesamtfläche von Koh Mak beträgt gerade einmal 16 km².

250 Einheimische leben dauerhaft auf der Insel. Hinzu kommen etwa 200 bis 500 Saisonarbeiter aus Kambodscha sowie vom thailändischen Festland, die in den Restaurants und Unterkünften angestellt sind. Während der Hauptsaison sind zusätzlich maximal 2.000 bis 5.000 Touristen auf Koh Mak.

Koh Mak Thailand

Schaukel am Ao Soun Yai Beach

Die schönsten Strände auf Koh Mak

Ao Soun Yai Beach

Der Ao Soun Yai Beach ist der Hauptstrand auf Koh Mak. Wenn du mit dem Speedboat von Koh Chang übersetzt, wirst du sehr wahrscheinlich an diesem Strand ankommen, denn hier befindet sich der Ao Soun Yai Pier.

Der Strand ist zwei Kilometer lang, bietet weichen, hellen Sand und wird von unzähligen Palmen gesäumt. Obwohl sich hier einige Bars und Unterkünfte mit einfachen Bungalows angesiedelt haben, geht es am Ao Soun Yai Beach ruhig zu.

Der Strand eignet sich tagsüber hervorragend zum Schwimmen und Kajakfahren und ist meiner Meinung nach der beste Ort, um den Sonnenuntergang auf Koh Mak zu bestaunen. Du blickst hierbei auf die gegenüberliegende Insel Koh Kham.

Koh Mak Ao Soun Yai beach

Sonnenuntergang am Ao Soun Yai Beach

Ao Soun Yai Pier

Ao Kratueng

Der Ao Kratueng Beach ist ein extrem ruhiger Strand am Makathanee Pier mit flachem, badewannenwarmem Wasser. Er ist sehr windgeschützt und bietet während der Mittagshitze viele schattige Plätze. Du findest hier eine Handvoll Restaurants und Bars und kannst dich in einem der Massagesalons massieren lassen.

Koh Mak Ao Kratueng Beach

Ao Kratueng Beach

Laem Son Beach

Der Laem Son Beach liegt am nordöstlichen Zipfel von Koh Mak und ist nur über eine Schotterstraße erreichbar. Hier erwartet dich ein unberührtes Stück Natur mit vielen Palmen, glasklarem Wasser und tollem Blick auf die Nachbarinsel Koh Kradat.

Unterkünfte gibt es am Laem Son Beach keine, dafür aber eine winzige Bar aus Holzbrettern, die zum Zeitpunkt, als wir dort waren, allerdings geschlossen hatte. Wenn du ein paar Stunden an diesem Strand verbringen möchtest, solltest du vorsichtshalber eigene Getränke mitbringen (und den Müll am Ende bitte wieder mitnehmen)!

Koh Mak Thailand

Laem Son Beach

Two Island Beach

Ein kleiner versteckter Strand, von dem du einen tollen Blick auf die beiden Inseln Koh Rayang Nai und Koh Rayang Nok hast, ist der Two Island Beach im Westen von Koh Mak. Er eignet sich super zum Schwimmen und bietet ein paar einfache Bungalows zum Übernachten.

Koh Mak Two Island Beach

Two Island Beach

Favorite Food & Drinks

Rabbit Bar

Besonders Vegetarier werden sich über die verhältnismäßig große Auswahl vegetarischer Gerichte in der Rabbit Bar freuen. Empfehlen kann ich die Frühlingsrollen mit scharfer Soße sowie das rote Thai Curry mit viel frischem Gemüse.

Art House Bar

Eine gemütliche Atmosphäre und leckere Mojitos erwarten dich am Abend in der Art House Bar, die, wie der Name bereits verrät, gleichzeitig Kunst ausstellt. Frag den freundlichen Besitzer Jay außerdem nach seiner Eigenkreation Rum Sour, die nicht auf der Karte steht.

Steakhouse

Das Steakhouse gehört einem deutschen Auswanderer, der sich vor einigen Jahren auf Koh Mak selbstständig gemacht hat. Wir sind wegen der Live Musik hier gelandet und haben einen leckeren Koh Mak Libre getrunken. Auf der Karte gibt es außerdem Pizza und Flammkuchen sowie Burger, Pommes und Jägermeister.

Cococape Pier

Die minimalistische Bar auf dem hölzernen Steg am Cococape Pier ist besonders zum Sonnenuntergang beliebt. Mit Blick aufs Meer kannst du hier ein kühles Getränk und kleine Snacks genießen.

Ball Café

Wer morgens keine Lust auf Reis und Nudeln hat, findet im Ball Café leckere Alternativen, wie zum Beispiel knusprige Baguette-Brötchen mit Salat und Käse sowie Omelett und Müsli mit Joghurt. Das Beste am Ball Café ist jedoch die Kaffeeauswahl, die von schaumigem Milchkaffee bis zu starkem Espresso reicht. Außerdem gibt es frisch gepresste Säfte und die Lage im Grünen kann sich ebenfalls sehen lassen.

Frühstück im Ball Café

Unterkünfte auf Koh Mak

Good Time Resort

Wenn du in einem typisch thailändischen Holzhaus auf Stelzen übernachten möchtest, das umgeben von Palmen in einer idyllischen Gartenanlage liegt, kann ich dir das Good Time Resort ans Herz legen. Zum Strand sind es zwar zwei Fahrminuten mit dem Roller, dafür gibt es aber einen Pool mitten im Grünen.

Diese Unterkunft kannst du entweder über Booking.com reservieren und mit meinem Link 15 Euro sparen oder über Airbnb buchen. Mit meinem Link erhältst du 30 Euro Rabatt.

Koh Mak Good Time Resort

Thailändisches Holzhaus

Koh Mak Thailand Unterkunft

Pool im Good Time Resort

Happy Days Resort

Das Happy Days Resort liegt am nördlichen Ende des wunderschönen Ao Suan Yai Beach. Die kleinen Holzbungalows stehen unter riesigen Kokospalmen am Strand und sind wahlweise mit Ventilator oder Klimaanlage ausgestattet. Tagsüber kannst du hier in der Hängematte faulenzen oder dir ein hoteleigenes Kajak ausleihen und rüber nach Koh Kham paddeln. Am Abend taucht die Sonne direkt vor deiner Unterkunft ins Wasser.

Koh Mak Happy Days Bungalow

Happy Days Bungalows

Baan Ing Kao Guesthouse

Wer es noch einen Tick ruhiger und abgeschiedener haben möchte, dem empfehle ich die sehr einfach eingerichteten Holzhütten des Baan Ing Kao Guesthouses am einsamen Two Island Beach. Hier verirren sich nur selten Touristen hin und die Lage ist wirklich zauberhaft.

Koh Mak Unterkunft

Bungalow am Two Island Beach

Cococape Resort

Eine luxuriösere Variante erwartet dich im Cococape Resort. Die Lage der stylischen Bungalows ist einmalig, denn hier kannst du von deiner Hängematte aufs Meer blicken, hast einen Pool sowie einen wunderschönen Strand direkt vor der Haustür. Vom Resort führt ein langer Holzsteg ins Meer hinein, an dessen Ende sich eine chillige Bar befindet. Zum Sonnenuntergang gibts hier kühles Chang oder eine frische Kokosnuss.

Koh Mak Cococape Resort

Bungalow im Cococape Resort

Koh Mak Cococape Pier

Strand und Cococape Pier

Rollerfahren auf Koh Mak

Um dich auf der Insel fortbewegen zu können, mietest du dir am besten einen Roller. Den bekommst du in fast jedem Supermarkt, an den beiden Tourist Info Points oder du fragst einfach in deiner Unterkunft nach. Die Miete beträgt 200 bis 250 Baht pro Tag.

Extratipp: Falls du keinen Roller mehr bekommen solltest (die sind auf der winzigen Insel nämlich schnell mal vergriffen), warte bis 15 Uhr, denn dann geben die Tagesausflugsgäste ihre Roller zurück und verlassen die Insel.

Einen Reisepass benötigst du zum Ausleihen nicht. Die meisten Vermieter verlangen nicht mal eine Kaution. Außerdem gibt es auf Koh Mak, trotz Helmpflicht in Thailand, keine Helme. „Die Polizei kontrolliert sowieso nicht,“ sagen die Einheimischen. Auch wenn die Wege auf Koh Mak super easy zu fahren sind, solltest du unbedingt sehr vorsichtig sein.

Tanken kannst du, wie überall in Thailand, an jedem Lebensmittellädchen, das ein kleines Holzregal mit Coca Cola Flaschen an der Straße stehen hat. In den Flaschen befindet sich Benzin, das mit Hilfe eines Trichters in den Tank deines Roller gefüllt wird. Der Preis pro Flasche beträgt 40 Baht.

Koh Mak Rollerfahren Thailand

Rollerfahren auf Koh Mak

Koh Mak Thailand

Koh Mak Thailand Tankstelle

Typische Tankstelle auf Koh Mak

Gelb abheben

Angeblich soll es seit Dezember 2018 einen Geldautomaten auf Koh Mak geben, den wir allerdings nicht ausfindig machen konnten und seine Existenz deshalb anzweifeln. Auf der Insel lebende Auswanderer erzählten uns, dass der neue Automat nur sehr unregelmäßig aufgefüllt wird und es deshalb nach wie vor schwierig sei, an Bargeld ranzukommen.

Aus diesem Grund solltest du unbedingt vor deiner Anreise ausreichend Bargeld organisieren, entweder auf Koh Chang oder auf dem thailändischen Festland. Hierzu empfehle ich dir die gebührenfreie DKB Karte, mit der du weltweit kostenlos abheben kannst.

Zur Not bieten einige wenige Resorts auf Koh Mak sowie der Tourist Info Point am Makathanee Pier eine Bargeldauszahlung gegen Kreditkartenabbuchung an. In diesem Fall werden allerdings zwei bis fünf Prozent Gebühren draufgeschlagen.


TIPP: BARGELD ABHEBEN IN THAILAND

Mit der gebührenfreien DKB Karte kannst du weltweit kostenlos Bargelb abheben.


Internet auf Koh Mak

Obwohl die Insel noch sehr ursprünglich ist, gibt es dank stabiler Glasfaserleitung überall sehr schnelles Internet in LTE Qualität. Ich empfehle dir, vor der Anreise eine thailändische SIM Karte für dein Smartphone zu kaufen. Gute Erfahrungen habe ich mit dem Anbieter True Move gemacht. Unbegrenztes Datenvolumen für 15 Tage bekommst du für 280 Baht.

Ausflüge & Infos

Möchtest du einen Tagesausflug von Koh Mak unternehmen, bieten sich Schnorcheltrips sowie Bootstouren zur Privatinsel Koh Kham oder nach Koh Rayang an. Am Tourist Info Point am Ao Soun Yai Pier kannst du diverse Ausflüge sowie deine Weiterreise buchen. Hier arbeitet eine super freundliche deutsche Auswanderin, die dich mit zuverlässigen Infos versorgt und dir bei deiner Buchung hilft.

Beste Reisezeit für Koh Mak

Die beste Reisezeit und somit Hauptsaison auf Koh Mak liegt in der Trockenzeit zwischen Dezember und April. Zwischen Mai und November stürmt und regnet es häufiger. Bei starkem Wellengang kann es außerdem passieren, dass der Bootsverkehr für die An- und Abreise eingestellt wird.

Wir waren im Dezember 2018 / Januar 2019 auf Koh Mak und hatten absolutes Traumwetter. An der Nord- und Ostküste war es allerdings oft sehr windig, sodass ich dir empfehlen würde, eine Unterkunft  im Süden oder im Westen der Insel zu buchen. Einheimische haben mir dies bestätigt.

Koh Mak Thailand

Ao Soun Yai Beach

Anreise nach Koh Mak

Dass Koh Mak noch nicht überlaufen ist, liegt wahrscheinlich daran, dass die Anreise etwas Zeit in Anspruch nimmt und ein wenig Organisation erfordert. Von Bangkok aus hast du mehrere Möglichkeiten, um zunächst einmal zum Fähranleger Laem Ngop in der Nähe der Stadt Trat zu gelangen:

  1. Du fliegst mit Bangkok Airways vom internationalen Flughafen Suvarnabhumi nach Trat. Der Direktflug dauert eine Stunde und kostet über Skyscanner circa 102 Euro pro Person. Vom Flughafen benötigst du ein Taxi zum Laem Ngop Pier.
  2. Du nimmst einen der öffentlichen Busse vom östlich gelegenen Busterminal Ekamai oder vom nördlich gelegenen Busterminal Mo Chit. Die Busse fahren mehrmals täglich und bringen dich innerhalb sieben Stunden zum Busbahnhof in Trat. Von dort geht es per Sammeltaxi zum Pier.
  3. Du buchst einen Minivan, der dich im besten Fall an deiner Unterkunft in Bangkok oder an einem zentralen Sammelpunkt (meistens am Victory Monument oder nahe der Khao San Road) einsammelt und je nach Verkehrslage innerhalb vier Stunden zum Fähranleger Laem Ngop bringt.

Aus eigener Erfahrung empfehle ich dir den Minivan. Dieser kostet weniger als ein Flug, dauert ganz genauso lange (wenn du die Wartezeiten beim Flug einrechnest), ist weitaus komfortabler als ein öffentlicher Bus und bringt dich direkt zum Pier, sodass du keinen zusätzlichen Taxitransfer benötigst.

Bist du bereits auf Koh Chang und möchtest weiter nach Koh Mak reisen, hast du die Wahl zwischen Speedboat und hölzernem Slowboat. Das Speedboat benötigt circa 40 Minuten und kostet 500 Baht, inklusive dem Transfer von deiner Unterkunft auf Koh Chang zum Bang Bao Pier, von wo die Boote starten. Das Holzboot kostet 400 Baht und benötigt etwa zwei Stunden für die Überfahrt. Tickets erhältst du in den meisten Unterkünften auf Koh Chang sowie an den vielen kleinen Touristenständen, an denen du Ausflüge buchen kannst.

Weiterreise von Koh Mak

Von Koh Mak kannst du per Speedboat zu den benachbarten Inseln Koh Kood (Ko Kut), Koh Kradat, Koh Wai oder Koh Chang übersetzen. Möchtest du zurück zum Festland, nimmst du am besten eines der Schnellboote vom Ao Soun Yai Pier, das dich für 450 Baht innerhalb einer Stunde nach Trat bringt.

Von Trat aus kannst du per Flugzeug nach Bangkok reisen oder du buchst einen Transfer zum Flughafen U-Tapao in Rayong, unterhalb von Pattaya. Ein vorab reservierter Transfer kostet dich 3.600 Baht für zwei Personen, mit Taxameter kommst du auf 2.400 Baht.

Von U-Tapao fliegt Bangkok Airways auf direktem Weg nach Koh Samui (ohne den lästigen Umstieg in Bangkok) und du kannst gleich am nächsten Morgen auf die Fähre nach Koh Phangan oder Koh Tao steigen. Der Privattransfer nach U-Tapao ist zwar etwas  kostspieliger, aber immerhin noch günstiger als erst nach Bangkok zu fliegen und von dort weiter Richtung Süden zu reisen.

Weitere Tipps & Reiseberichte aus Thailand:

➳ Hier findest du außerdem eine Übersicht aller Thailand Beiträge.


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Buchst oder bestellst du über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten. 

TAGS
8 Kommentare
  1. Antworten

    Tom E.

    20. Januar 2019

    Ich war selber auf der Insel und sie ist tatsächlich wunderschön. Aber durch solche Artikel wird ein Geheimtipp nach und nach zu einem Ort des Massentourismus und in ein paar Jahren überlaufen sein wie all die anderen ehemaligen Geheimtipps!

    • Antworten

      Julia

      27. Januar 2019

      Hallo Tom,
      ich denke nicht, dass die Insel durch meinen Artikel dem Massentourismus verfällt. Für eine natürliche Begrenzung der Besucher sorgen ja schon alleine die Anreise sowie die begrenzte Bettenkapazität auf Koh Mak.
      Viele Grüße, Julia

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

 

Julia Lassner globusliebeHi, ich bin Julia,

das Gesicht hinter globusliebe. Ich bin 32 Jahre alt, lebe in Berlin und in der Eifel, arbeite seit 5 Jahren als Bloggerin und Fotografin und bin Autorin der Bücher »Fernweh« und »Wie uns Reisen glücklich macht«. Auf globusliebe zeige ich dir die schönsten Orte in Deutschland und auf der ganzen Welt. ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
Meine Bücher