Florenz
Alle Berichte EUROPA Italien

Liebeserklärung an Florenz + Tipps für deinen Kurztrip

Von 9. Juni 2015

Ich sitze in einem schnuckeligen Café auf der wunderschönen Piazza del Duomo, dem Domplatz, mitten im Herzen von Florenz und spüre die ersten warmen Sonnenstrahlen des frisch angebrochenen Tages auf meiner Haut. Ich schlürfe einen perfekten Latte Macchiato mit extra viel Milchschaum und beiße in ein typisch italienisches Hefehörnchen.

Noch ist es ruhig auf der Piazza. So früh am Morgen gehört die Stadt einzig und alleine den Tauben und Straßenfegern.

Am Abend sitze ich wieder hier und lasse diesen zauberhaften Tag mit einem vino bianco ausklingen. Es duftet nach warmer Sommerluft, nach Blumen, nach Sehnsucht, nach Italien. Ich tagträume vor mich hin und beobachte das bunte Treiben auf dem jetzt so lebendigen Platz.

Japanische Touristen schießen Selbstportraits mit ihren Selfie-Sticks und versuchen den wunderschönen Dom aufs Erinnerungsfoto zu bekommen. Glücklich aussehende Paare schlendern händchenhaltend durch die Gassen und lächeln sich verliebt an, während der bildhübsche Kellner am Nebentisch eine verführerisch duftende Pizza serviert, die mir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

„Es scheint, als hätten die Italiener das Rezept zum Glücklichsein erfunden!“

Gitarrenmusik eines talentierten Straßenkünstlers klingt zu mir herüber. Kinder kreischen und spielen fröhlich in der Abendsonne während die Alten gemütlich auf der Bank sitzen und wild gestikulierend erzählen. Eben typisch italienisch.

Auf der Piazza trifft sich das Volk. Hier präsentiert sich das pralle Leben der Stadt und ich könnte ewig hier sitzen und zuschauen. Ach, wie sehr ich Italien liebe. Diese Lebensfreude, die Herzlichkeit, la dolce vita! Jedes Mal wenn ich hier bin, scheint es mir, als hätten die Italiener das Rezept zum Glücklichsein erfunden.

Aber ich möchte dir nicht nur von der italienischen Lebenskultur vorschwärmen, sondern ich möchte dich einladen, Florenz gemeinsam mit mir zu entdecken. Komm mit, ich zeige dir, wo du über den Florentiner Dächern stehen und staunen kannst, wo du das (wahrscheinlich) beste Eis der Welt genießen und dich vom Charme der Stadt verzaubern lassen kannst.

Kathedrale Santa Maria del Fiore

Zuerst geht es zur weltbekannten Bischofskirche, zur Kathedrale Santa Maria del Fiore, dem Dom von Florenz. Schon von außen ist der Dom mit seiner gigantischen Kuppel ein beeindruckendes Bauwerk.

Besonders die pompöse Fassade aus grünem, rotem und weißem Marmor hat es mir angetan. Um all die aufwändigen Verzierungen, die vielen kleinen Säulen, Figuren und filigranen Einzelheiten auf dich wirken zu lassen, lässt du dir am besten ganz viel Zeit.

Dom Florenz

Von innen ist der Dom relativ schlicht und hat mich nicht sonderlich beeindruckt. Was sich definitiv lohnt, ist der mühsame Aufstieg in die Kuppel. Während der Hauptreisezeit musst du leider lange Wartezeiten in Kauf nehmen, aber der Ausblick lohnt sich allemal!

Mein Tipp: In den frühen Morgenstunden ist nicht nur der Platz um den Dom schön leer, sondern auch die Warteschlange für den Aufstieg ist deutlich kürzer. Also am besten früh aufstehen und Treppen steigen!

Florenz Dom Ausblick

Campanile (Der Glockenturm)

Der schlanke Campanile, der Glockenturm des Florentiner Doms, kann ebenfalls besichtigt und bestiegen werden. Wenn du die 414 anstrengenden Stufen (Ich habe sie selbst gezählt) geschafft hast, wirst du mit einer sagenhaften Aussicht über die Dächer von Florenz belohnt.

Von der Aussichtsplattform des Glockenturms, in etwa 84 Metern Höhe, hast du außerdem einen tollen Blick auf die gigantische Domkuppel, die das Stadtbild von Florenz prägt.

Florenz Dom

Florenz Ausblick Dom

Mercato Centrale

Nach so viel Anstrengung beim Treppensteigen hast du wahrscheinlich nicht nur weiche Knie, sondern auch einen Bärenhunger. Der perfekte Zeitpunkt also, um dem Mercato Centrale einen Besuch abzustatten. Er befindet sich in einer riesigen Markthalle bei der Kirche San Lorenzo und ist ein kleines Paradies für Feinschmecker.

Auf zwei Etagen werden hier Mittagsgerichte und lokale Leckereien, aber auch Obst und Gemüse, Käse, Wurst und frischer Fisch angeboten. Der Marcato Centrale ist zwar ein wahrer Touristenmagnet, aber auch die Einheimischen kaufen ihre Lebensmittel für den täglichen Bedarf auf dem Markt ein.

Stürz dich ins Geschehen, genieße italienische Leckerbissen, trinke einen Cappucchino an einem der vielen Stehtische und beobachte das geschäftige Treiben auf dem Mercato. Es ist herrlich!

Die Markthalle ist übrigens von Montag bis Samstag von 7 bis 14 Uhr geöffnet.

Mercato Centrale Florenz

Florenz Mercato Centrale

Basilica di Santa Croce

Frisch gestärkt schlendern wir jetzt durch die Innenstadt und passieren kleine, enge Gassen bis wir zur Piazza Santa Croce gelangen. Das ist der Platz auf dem die Basilica di Santa Croce steht. Die 1294 erbaute Franziskanerkirche sieht nicht nur von außen wunderschön aus, sondern hält viele großartige Kunstschätze bereit. Hier befindet sich außerdem das Grab des Michelangelo.

Florenz globusliebe

Vorbei an den Uffizien, die als eines der bekanntesten Kunstmuseen der Welt gelten, geht es zum Arno, dem Fluss, der durch die Florentiner Altstadt fließt. Am Arno angelangt, erblicken wir auch schon das nächste Highlight:

Ponte Vecchio

Die alte Brücke Ponte Vecchio ist ein weiteres Wahrzeichen von Florenz. Am schönsten anzuschauen ist sie in der Dunkelheit, wenn sich die Lichter der Stadt auf dem Arno spiegeln.

Überquerst du die Brücke, stellst du fest, dass sie mit vielen kleinen Geschäften bebaut ist. Lediglich in der Mitte hast du einen freien Blick auf den Fluss. Früher waren hier Schlachter angesiedelt, heute gibt es  hauptsächlich Schmuck- und Souvenirläden.

Auf der anderen Seite der Brücke befindet sich ein quirliger Stadtteil mit gemütlichen Cafés, Bars, Weinlokalen, guten Restaurants, zahlreichen Gelaterien und Geschäften.

Florenz globusliebe
Piazzale Michelangelo

Auf dieser Seite des Arnos, relativ hoch gelegen, findest du den Aussichtsplatz Piazzale Michelangelo sowie die Kirche San Miniato al Monte. Von hier aus hast du den besten Blick auf Florenz! Das solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.

Florenz globusliebe

Florenz Italien globusliebe

Florenz

Das beste Eis von Florenz

Du du dir nach einem anstrengenden Tag, ein leckeres Gelati verdient hast, verrate ich dir jetzt noch, wo du das (wahrscheinlich) beste Eis der Welt bekommst.

Die von vielen Reiseführern hochgelobte und als beste Eisdiele von ganz Florenz bezeichnete Gelateria Vivoli ist meiner Meinung nach keinen Besuch wert. Der altbackene Laden ist nichts besonderes, die Bedienung muffig und das Eis durchschnittlich gut.

Meine absolute Lieblings-Gelateria mit dem besten und cremigsten Eis, das ich je gegessen habe, ist die Gelateria Santa Trinita, direkt am Arno. Überzeug dich selbst!

Florenz Eis Gelati

Dachterrasse mitten im Zentrum

Den Abend lassen wir gemeinsam auf der zauberhaften Dachterrasse unseres mega geilen Hotels, ausklingen, das mitten im Zentrum von Florenz liegt. Hier oben weht ein sanfter Wind und der Panoramablick auf die Stadt ist unbezahlbar. Mach es dir gemütlich und genieße den Augenblick.

Dachterrasse Florenz Italien

Suchst du einen guten Reisebegleiter? Inspirierenden Lesestoff findest du hier:

                                                                                                                                                                                             

TAGS
5 Kommentare
  1. Antworten

    Mara

    16. Juni 2015

    Wir waren damals auf Abschlussfahrt in Florenz! Wie ich diese Stadt vermisse! Deine Liebeserklärung an diese wundervolle Stadt ist der Hammer, danke für deine Gedanken :-)

    • Antworten

      julialassner

      17. Juni 2015

      Hallo Mara,
      vielen Dank für dein tolles Kompliment!
      Florenz ist wirklich eine wunderbare Stadt.
      Ich vermisse sie auch :)
      Alles Liebe,
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Julia Lassner
Deutschland

Ich bin Julia, Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Zur Zeit genieße ich den bunten Herbst in der Heimat und arbeite an spannenden Projekten, von denen ich bald mehr erzählen darf :) Ende Dezember steht meine alljährliche Winterflucht nach Asien an. Sei dabei und erlebe den Zauber des Reisens ♡

Mein Geschenk an dich ♡
INDIEN ♡
COSTA RICA ♡
ORIENT ♡
Beste Kreditkarte auf Reisen

SÜDAFRIKA ♡
MEINE KAMERA ♡

REISEVIDEOS ♡