Iglu Übernachtung Alpen
Aktiv & Outdoor Alle Berichte Besondere Unterkünfte EUROPA Österreich Winter

Enthält Werbung*
Iglu Übernachtung in den Tiroler Alpen: Eine unvergessliche Nacht im Eis

Von
12. Januar 2020

Das magische Erlebnis einer Iglu Übernachtung beginnt in dem Moment, wenn die Sonne hinter den Berggipfeln versinkt und die ersten Sterne am Himmel aufblitzen. Hoch oben in den Alpen, inmitten einer faszinierenden Welt aus Eis zu schlafen und sich dabei wie ein Eskimo zu fühlen, ist ein unvergessliches Once-in-a-lifetime-Erlebnis für alle, die Abenteuer, Schnee und die Berge lieben.

In diesem Beitrag nehme ich dich mit zu einer außergewöhnlichen Nacht im Eis, gebe dir alle wichtigen Infos zur Iglu Übernachtung im österreichischen Iglu Dorf Kühtai an die Hand und beantworte die Frage, die mir am häufigsten gestellt wurde: Wie kalt ist es im Iglu wirklich?

Willkommen im Iglu Dorf Kühtai

Das Iglu Dorf Kühtai ist ein Hotel aus Eis, das jeden Winter neu gebaut wird und auf 2.020 Metern Höhe in den Tiroler Alpen, etwa 40 Autominuten von Innsbruck entfernt, liegt. Aus der Ferne wirkt das Iglu Dorf äußerst unscheinbar. Die Iglus sind so in die weiße Schneelandschaft eingebettet, dass sie nicht zu erkennen sind. Erst wenn du dich den Schneehügeln näherst, werden die Holztüren sichtbar, die zu einer faszinierenden Eiswelt führen.

Während das Thermometer draußen Minusgrade anzeigt, herrschen im Inneren des Iglus konstant null Grad. Der Innenraum ist größer als erwartet. Er wird fast vollständig von einem Bett aus Eis ausgefüllt. Auf dem dicken Eisklotz liegen eine Matratze, weiche Felle sowie Expeditionsschlafsäcke, die für Temperaturen bis zu minus 40 Grad gemacht sind.

Die Wände des Iglus wurden in aufwendiger Arbeit von internationalen Künstlern mit Eiskunstwerken verziert. Das diesjährige Thema des Iglu Dorfes Kühtai ist Almwiese. Demnach werden die Wände von Murmeltieren, Bergziegen und von in Eis eingefrorenem Edelweiss geschmückt.

Iglu Hotel Kühtai Östereich

Iglu Übernachtung Schlafsack

Iglu Übernachtung Bett

Einzigartiges Übernachtungserlebnis

Nicht nur die zwölf Schlafiglus, sondern auch das Hauptiglu des Iglu Dorfes Kühtai mit seiner Deckenhöhe von sechs Metern ist ein echter Hingucker. Im Inneren befindet sich ein gemütliches Restaurant sowie eine Eisbar, an der Tee, Glühwein sowie kalte Getränke ausgeschenkt werden.

Hier finden wir uns, gemeinsam mit zehn weiteren Übernachtungsgästen, am späten Nachmittag ein. Das einzigartige Übernachtungserlebnis kann beginnen. Wir lernen die Guides sowie die anderen Teilnehmer kennen. Nach einem wärmenden Begrüßungsgetränk und einem kleinen Snack, erhalten wir eine Einführung inklusive Schlaftipps und beziehen die Iglus.

Iglu Übernachtung Iglu Dorf

Iglu Bar Iglu Dorf

Iglu Dorf Kühtai Bar

Iglu Kunst

Eingefrorenes Edelweiss

Iglu Übernachtung Restaurant

Restaurant im Hauptiglu

Schneeschuhwanderung

Schon kurz darauf versinkt die Sonne hinter den Tiroler Gipfeln. Die Bergbahnen kommen zum Stehen, die Skipisten leeren sich und mit der Dunkelheit kehrt auch die Stille in Kühtai ein. Um unsere Körper in Bewegung und somit warm zu halten, brechen wir zu einer kleinen Schneeschuhwanderung auf.

Dem Guide folgend, stapfen wir im Gänsemarsch durch den Schnee, vorbei an Zirbenbäumen, aus deren Zapfen Tiroler Zirbenschnaps hergestellt wird. Auf einer Anhöhe bleiben wir stehen. Unter uns leuchten die wenigen Lichter der Kühtaier Hotels, über uns ein gigantischer Sternenhimmel.

Iglu Übernachtung Tirol

Käsefondue bei Kerzenschein

Zurück im Iglu Dorf, nehmen wir auf den Holzhockern im Restaurant Platz. Kleine Laternen mit Kerzen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre, doch auch hier herrschen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Zum Aufwärmen wird zunächst eine heiße Gemüsesuppe serviert. Anschließend gibt es Fondue mit Schweizer Bergkäse und zum Dessert einen köstlichen Schokokuchen.

Iglu Dorf Käse Fondue

Iglu Übernachtung Fondueabend

Nach dem Essen besuchen wir die Sauna, damit der Körper noch einmal so richtig eingeheizt wird. Wir duschen uns ab, ziehen Funktionsunterwäsche und Mütze an und schlüpfen in die Expeditionsschlafsäcke.

Überraschenderweise falle ich innerhalb von Sekunden in einen tiefen Schlaf, wache kein einziges Mal auf und friere ganz und gar nicht. Im Gegenteil, ich fühle mich warm und sicher in meinem kuscheligen Kokon. Das Erlebnis erinnert mich sogar ein wenig an meine Zeit in der Wüste, in der ich zehn Tage lang im Freien unter dem Sternenhimmel geschlafen habe.

Schlaftipps für die Iglu Übernachtung

  • Wärme deinen Körper vor dem Einschlafen noch einmal auf, zum Beispiel indem du heißen Kräutertee trinkst, dich an der frischen Luft bewegst und/oder die Sauna besuchst. Legst du dich mit kaltem Körper in den Schlafsack, wirst du nicht warm, denn ein Schlafsack produziert keine Wärme. Schlüpfst du jedoch mit einem aufgewärmten Körper hinein, kann die Wärme gespeichert werden.
  • Suche vor dem Schlafen noch einmal die Toilette auf, damit du in der Nacht nicht aufstehen und durch die Kälte zu den Waschräumen tapsen musst. Für den Fall, dass du doch nachts aufwachst, lege dir eine Taschenlampe bereit.
  • Ziehe auf keinen Fall zu dicke Kleidung im Schlafsack an, sonst bringt die Isolierwirkung des Schlafsackes rein gar nichts. Ideal ist Thermo-/Funktionsunterwäsche mit langen Armen und Beinen.
  • Falls du nasse, durchgefrorene Füße hast, reibe sie vor dem Schlafen aneinander und ziehe frische Wollsocken an. Gegen eine Gebühr von fünf Euro kannst du dir zusätzlich eine Wärmflasche im Iglu Dorf kaufen und beliebig oft mit heißem Wasser auffüllen lassen.
  • Da du über den aus dem Schlafsack ragenden Kopf Wärme verlierst, solltest du in der Nacht eine Mütze tragen. Ich habe meinen Schlafsack zudem so zugezurrt, dass nur noch ein kleiner Spalt zum Atmen offen war.
  • Nehme frische Kleidung für den nächsten Tag mit in den Schlafsack. So verhinderst du, dass sie eiskalt und feucht wird und kannst gleich nach dem Aufwachen in warme Kleidung schlüpfen.
  • Gleiches gilt für Kamera und Handy. Ich habe beides ans Fußende gelegt, damit die Geräte nicht frieren.

Iglu Übernachtung Tee

Iglu Übernachtung Eingang

Aufwachen im Iglu

Um 7.30 Uhr werden wir mit heißem Kräutertee von einem der Iglu Guides geweckt. Nachdem wir uns aus den kuscheligen Kokons gepellt haben, erwartet uns draußen eine eisige Luft und ein wunderschöner Sonnenaufgang, der pinke Schlieren über die Berggipfel zaubert.

Iglu Übernachtung Iglu Hotel

Iglu Übernachtung Sonnenaufgang

Sonnenaufgang in den Alpen

Frühstück im Warmen

Nach einer kurzen Katzenwäsche, gehen wir gemeinsam mit den anderen Übernachtungsgästen, zum wenige Minuten entfernten Hotel Jagdschloss. Hier erwartet uns ein riesiges Frühstücksbuffet mit frisch gepressten Säften, Joghurt, Müsli und Obst, eine große Wurst- und Käseauswahl, Brot, Brötchen und Croissants, gutem Kaffee und allem, wonach sich ein fröstelnder Körper nach einer Iglu Übernachtung sehnt.

Frühstück Jagdschloss

Frühstück im Jagdschloss

Wichtige Infos zur Iglu Übernachtung

Iglu Dorf Kühtai

Das Iglu Dorf Kühtai befindet sich inmitten der Wintersportregion Kühtai in den Tiroler Alpen in Österreich und liegt auf einer Höhe von 2.020 Metern. Im Iglu Dorf stehen derzeit zwölf individuell gestaltete Schlafiglus, die Platz für insgesamt 44 Übernachtungsgäste bieten. Zusätzlich gibt es ein Hauptiglu, in dem eine Bar und ein Restaurant untergebracht sind.

Gleich neben den Iglus befindet sich ein kleines Gebäude mit Waschräumen. Dort gibt es Toiletten, Waschbecken mit Spiegel sowie warme Duschen. Die Sauna mit Umkleideraum ist in einem Container untergebracht.

In den Schlagiglus gibt es Licht und sogar USB Anschlüsse, an denen du dein Handy laden kannst. Gute Expeditionsschlafsäcke und Inletts werden vom Betreiber des Iglu Dorfes gestellt und müssen nicht selbst mitgebracht werden.

Während es draußen manchmal bis zu minus 15 Grad werden kann, herrscht im Iglu eine konstante Temperatur von null Grad. Wer die Schlaftipps beachtet, friert in der Regel im Expeditionsschlafsack nicht.

Das solltest du mitbringen

  • Winterkleidung wie zum Skifahren (Jacke und Hose)
  • Thermo- / Funktionsunterwäsche
  • Mütze, Schal und Handschuhe
  • zwei Paar dicke Wollsocken
  • Zahnbürste, Waschutensilien, Handtücher
  • Flip Flops für die Sauna
  • Taschenlampe oder Stirnlampe

Anreise

Das Iglu Dorf Kühtai ist eines der wenigen Iglu Dörfer, das per Auto erreichbar ist. Von Innsbruck fährst du etwa 40 Minuten. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden. Alternativ kannst du auch den kostenfreien Ski-Shuttlebus nach Kühtai nehmen und an der Haltestelle Jagdschloss aussteigen.

Öffnungszeiten

Das Iglu Dorf Kühtai ist vom 25. Dezember 2019 bis 5. April 2020 geöffnet.

Kosten einer Iglu Übernachtung 

Eine Nacht im gemischten Gruppen-Iglu (bis zu vier Personen) kannst du ab 129 Euro pro Person buchen. Die Kosten für ein Romantik-Iglu beginnen bei 189 Euro pro Person und das Family-Iglu für bis zu sechs Personen kostet insgesamt 417 Euro. Im Preis enthalten sind ein Begrüßungssnack, das Abendessen im Hauptiglu, eine kleine Schneeschuhwanderung mit Guide, die Benutzung der Sauna sowie das Frühstück im Jagdschloss am nächsten Morgen.

Iglu Übernachtung Alpen

Weitere Tipps & Reiseberichte aus Österreich


*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Innsbruck Tourismus.

TAGS
8 Kommentare
  1. Antworten

    Mandy

    3. Februar 2020

    Hallo Julia,
    ein toller Beitrag, der Lust auf dieses Abenteuer macht. Bisher konnte ich mir nicht vorstellen, in einem Iglu zu übernachten.
    Deine Fotos sind eindrucksvoll und strahlen eine unglaubliche Ruhe aus.
    Wertvoll finde ich außerdem Deine Schlaftipps für die Übernachtung im Iglu.
    Vielen Dank für den interessanten Erfahrungsbericht!
    Liebe Grüße
    Mandy

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Autorin der Bücher »Fernweh« und »Wie uns Reisen glücklich macht«. Auf globusliebe findest du wertvolle Reisetipps, die nicht in jedem Reiseführer stehen – sei es für Deutschland oder die Ferne. Da mein Herz nicht nur fürs Reisen, sondern auch für die Erhaltung unseres wundervollen Planeten schlägt, bekommen nachhaltige Themen hier einen immer größeren Fokus.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
Klimafreundlich unterwegs
Meine Bücher