Salzburg im Winter Weihnachten
Alle Berichte EUROPA Österreich Städtetrips Winter

Enthält Werbung*
Salzburg im Winter: Die schönsten Orte in der Weihnachtszeit

Von
15. Dezember 2019

Wer Salzburg im Winter besucht, erlebt die Mozartstadt in einer zauberhaften Atmosphäre, wie sie keine andere Jahreszeit zu bieten hat. Während im Hintergrund schneebedeckte Berggipfel Richtung Himmel ragen, erstrahlen die Gassen der Altstadt im festlichen Lichterglanz, überall ertönt Weihnachtsmusik und es duftet herrlich nach gebrannten Mandeln, Maroni und Zuckerwatte. Getoppt wird das Ganze dann nur noch, wenn die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen.

Na, bist du bereit für Glühwein, Weihnachtsmärkte, traditionelle Krampusläufe und besinnliche Stimmung? Dann bist du hier richtig, denn in diesem Beitrag stelle ich dir meine besten Tipps für Salzburg im Winter vor, darunter ein paar echte Geheimtipps, auf die ich durch meine Freundin, die seit 40 Jahren in Salzburg lebt, gestoßen bin. 

Salzburg im Winter Salzach

Salzburg im Winter

Salzburger Altstadt im Lichterglanz

Die Altstadt, allen voran die geschäftige Getreide- und die Linzergasse sind die Flanier- und Shoppingmeilen Salzburgs. Sie werden von jahrhundertealten Fassaden gesäumt, darunter auch das Geburtshaus des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart, dem die Stadt ihre Bekanntheit als Mozartstadt zu verdanken hat. 

In der Vorweihnachtszeit sind die Gassen mit Sternen und Lichterketten geschmückt. Tausende Touristen schieben sich an den Schaufenstern vorbei, in der Hoffnung ein echtes Weihnachtsschnäppchen zu ergattern. Was mir an der Salzburger Altstadt besonders gut gefällt sind jedoch nicht die großen, internationalen Modeketten, die jede Innenstadt auf dieser Welt gleich aussehen lassen, sondern es sind die kleinen Geschäfte, die nachhaltige, regionale und fair produzierte Dinge verkaufen. Zu meinen Favoriten zählen:

➸ Sonnentor | Linzer Gasse 35: Eine meiner absoluten Lieblingsfirmen in Österreich. Hier findest du eine unglaubliche Auswahl an Tees, Kräutern und Gewürzen in Bio Qualität. Außerdem hochwertige Öle, Fruchtaufstriche, Müsli, Nüsse und vieles mehr.

➸ Favorite Kamer | Linzer Gasse 33: Kleine, Dinge, die das Leben ein bisschen schöner machen und sich hervorragend als Mitbringsel eignen. Fast alle Produkte kommen aus der Region und wurden in liebevoller Handarbeit hergestellt.

➸ Wohnkram | Linzer Bundesstraße 39: Wie der Name bereits erahnen lässt, findest du bei Wohnkram jede Menge Schönes zum Einrichten – von restaurierten Vintage Möbeln bis hin zu Geschirr, Vasen und Dekoartikeln

➸ Weltladen | Linzer Gasse 64: Fair produzierte Accessoires, Kleidung und Naturkosmetik sowie Kaffee, Tee, Kakao und Schokolade aus kontrolliert ökologischem Anbau

Vorweihnachtszeit Salzburg im Winter

Salzburg im Winter Altstadt

Salzburger Altstadt

Festung Hohensalzburg

Schon von weitem ist die Festung Hohensalzburg als Wahrzeichen der Stadt erkennbar. Sie steht auf dem Festungsberg, kann ganzjährig besichtigt werden und bietet zudem eine tolle Aussicht auf Salzburg. In der Vorweihnachtszeit findet freitags, samstags und sonntags im Burghof ein romantischer Adventmarkt statt, der von hunderten Sternen beleuchtet wird. 

Am 24. Dezember gibt es außerdem ein Event mit dem sonderbaren Namen Christkindlanschießen. Ich habe es zwar selbst noch nicht erlebt, aber es geht anscheinend darum, dass die Salzburger das Christkind nach alter Tradition laut begrüßen. Dazu schießen die Salzburger Schützen um 12 Uhr mit sogenannten Prangerstutzen von der Festung Hohensalzburg. Der Veranstalter legt großen Wert darauf, dass es beim Christkindlanschießen nicht um eine kriegerische Handlung, sondern um den feierlichen Ausdruck der Freude geht.

Salzburg im Winter Festung Hohensalzburg

Festung Hohensalzburg

Festung Hohensalzburg

Mönchsberg

Gleich neben dem Festungsberg befindet sich der Mönchsberg, der zu einem Spaziergang mit zahlreichen Aussichtspunkten einlädt. Wenn du zum ersten Mal in Salzburg bist, eignet sich der Mönchsberg perfekt, um dir einen ersten Überblick über die Stadt zu verschaffen. Du siehst von oben nämlich nicht nur die Altstadt mit ihren Kirchen und dem Salzburger Dom, sondern auch die Neustadt, die Salzach sowie die umliegenden Berge.

Ausblick Mönchsberg Salzburg

Salzburg im Winter

Salzburger Dom

 


Salzburger Christkindlmarkt

Der Salzburger Christkindlmarkt ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte der Welt. Seine Ursprünge gehen bis ins 15. Jahrhundert zurück. Auch heute noch findet er jedes Jahr rund um den Salzburger Dom, im Herzen der Altstadt, statt und verleiht Salzburg im Winter mit seinen Lichtergirlanden und dem großen Weihnachtsbaum eine sehr besinnliche Atmosphäre. 

Besonders schön finde ich, dass einige der 100 Verkaufsbuden so fortschrittlich sind und vegane Speisen anbieten, so zum Beispiel Brezel mit Curry Hummus, vegane Waffeln und Crêpes.  

➸ Adresse: Dom- und Residenzplatz, Altstadt Salzburg

➸ Termine: Täglich von 21. November bis 26. Dezember 2019 

Salzburger Christkindlmarkt

Christkindlmarkt am Dom

Salzburg im Winter Christkindlmarkt

Christkindlmarkt Salzburg im Winter

Vegane Brezel

Sternadvent beim Sternbräu Salzburg

Deutlich beschaulicher als auf dem Christkindlmarkt geht es beim Sternadvent in den Sternarkaden zu. Hier findest du stilvolle Holzbuden, die teilweise wirklich schöne Dinge, abseits des üblichen Weihnachtskitschs verkaufen. Dazu zählen zum Beispiel Kinderspielzeug aus Holz, Räucherwerk, Keramik, Naturkosmetik und tolle Zirbenprodukte aus Österreich. 

Nach Weihnachten wird der Sternadvent noch bis zum 6. Januar als Wintermarkt weitergeführt. Somit kannst du auch nach den Feiertagen die friedliche Atmosphäre genießen.

➸ Adresse: Sternarkaden | Getreidegasse 36 | 5020 Salzburg

➸ Termine: Täglich von 21. November 2019 bis 6. Januar 2020

Sternadvent Salzburg im Winter

Salzburg im Winter Weihnachtsmarkt

Glühwein beim Sternadvent

Krampusläufe in Salzburg im Winter

Wenn du nicht aus Bayern, Liechtenstein, Südtirol oder Österreich kommst, hast du vermutlich noch nie von Krampussen gehört, die sich in der Vorweihnachtszeit durch die Gassen Salzburgs und die der umliegenden Dörfern treiben und für so manchen Schrecken sorgen. So ist es mir zumindest vor meinem Besuch ergangen.

Zur Erklärung: Ein Krampus (auch Kramperl oder Bartl genannt) ist im Brauchtum eine grässliche Gestalt mit furchteinflößender Maske, die den heiligen Nikolaus begleitet und die unartigen Kinder bestraft. Traditionell laufen die Krampusse am zweiten Adventswochenende in großen Gruppen durch Salzburg und triezen die Zuschauer mit ihren Ruten. Begleitet wird das Spektakel durch Glockenlärm.

Falls du die Möglichkeit hast, dir einen solchen Krampuslauf anzusehen, solltest du das auf jeden Fall tun. Es macht nämlich nicht nur Kindern großen Spaß! In der Vorweihnachtszeit finden alleine in Salzburg 23 Krampusläufe statt. Alle Termine findest du hier.

Krampuslauf Salzburg

Krampushow Franziskischlössl

Adventmarkt am Franziskischlössl

Ein echter Geheimtipp für Salzburg im Winter ist der Adventmarkt am Franziskischlössl, das auf dem Kapuzinerberg oberhalb der Stadt thront. Im winzigen Innenhof der Festungsanlage erwarten dich geschmückte Weihnachtsbäume, Feuerschalen sowie fünf kleine Holzbuden, an denen Glühwein und Leckereien aus der Region verkauft werden. Aufgrund der idyllischen Atmosphäre ist dieser Weihnachtsmarkt meiner Meinung nach der schönste Weihnachtsmarkt Salzburgs.

Abenteuerlich ist der steile Aufstieg von der Innenstadt hinauf zum Schloss. Du benötigst hierfür etwa 40 Minuten. Oben angekommen, hast du eine großartige Sicht auf das funkelnde Lichtermeer der Stadt. Für den Rückweg in der Dunkelheit werden Feuerfackeln angeboten. Alternativ kannst du für 2,50 Euro auch den Shuttledienst in Anspruch nehmen.

Große Highlights des Adventsmarktes am Franziskischlössl sind die beiden Krampusshows, die das Publikum mit Feuer und Lichteffekten begeistern.

➸ Adresse: Franziskischlössl Salzburg | Kapuzinerberg 9 | 5020 Salzburg

➸ Termine: An allen vier Adventwochenenden (nur Samstag und Sonntag)

➸ Krampusshows: 30. November und 8. Dezember 2019

Salzburg im Winter Franziskischlössl

Adventmarkt am Franziskischlössl

Salzburg bei Nacht

Ausblick vom Franziskischlössl

Hellbrunner Adventzauber

Der krasse Gegensatz zum minimalistischen Adventmarkt am Franziskischlössl ist der Hellbrunner Adventszauber vor dem Schloss Hellbrunn. Er ist romantisch, riesengroß und teilweise sehr touristisch. Du findest hier alles, was das Weihnachtsherz begehrt, im Überfluss. Neben 80 Verkaufsbuden gibt es ein buntes Bühnenprogramm, einen Streichelzoo, winterliche Wasserspiele, einen Märchenwald, ein Kasperletheater, eine Krippenausstellung, Zauberaufführungen, eine Kekserlbackstube für Kinder sowie 10.000 rote Christbaumkugeln. 

Was mir am Hellbrunner Adventszauber weniger gut gefällt, ist, dass trotz riesigem kulinarischen Angebot außer heißen Maroni kein einziges veganes Gericht angeboten wird und dass einige Stände ihren Glühwein immer noch in Wegwerfbechern verkaufen. Letzteres habe ich in diesem Jahr sonst noch auf keinem Weihnachtsmarkt erlebt.

Von Montag bis Donnerstag ist der Eintritt zum Hellbrunner Adventszauber kostenfrei. Freitags, samstags und sonntags zahlst du fünf Euro Eintritt. Inkludiert ist dabei ein Getränke-Gutschein für einen Glühwein oder Punsch im Wert von 3,70 Euro.

Das Schloss Hellbrunn liegt etwa acht Kilometer außerhalb des Stadtzentrum. Du kannst entweder per Auto hinfahren und gegen eine Gebühr vor dem Schloss parken oder du nimmst die Buslinie 25 ab Mirabellplatz oder Makartplatz. Mit der Salzburg Card ist die Busfahrt zum Schloss kostenlos.  

➸ Adresse: Schloss Hellbrunn | Fürstenweg 37 | 5020 Salzburg

➸ Termine: Täglich vom 21. November bis 24. Dezember 2019

Hellbrunner Adventzauber Salzburg im Winter

Salzburg im Winter Hellbrunn Weihnachtsmarkt

Hellbrunner Adventzauber

Stille Nacht im Theater

Noch ein Geheimtipp für Salzburg im Winter ist der Besuch des kleinen, alternativen OFF Theaters in der Eichstraße. Ich habe hier eine Aufführung von Himmel für Anna gesehen und war restlos begeistert. In dem Theaterstück geht es um das Weihnachtslied Stille Nacht, das „aus dem Schatten kommt, sich über die Abgründe des Lebens wagt, durch Sehnsucht reist und von Frieden erzählt.“

Das Lied wurde vor 200 Jahren in Salzburg geschrieben und ist mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt, doch nur wenige kennen die berührende Geschichte, die dahinter steckt. Die letzte Aufführung von Himmel für Anna findet am 21. Dezember 2019 statt. Infos und Karten gibt es beim OFF Theater.

Sonnenuntergang am Gaisberg

Der Gaisberg ist einer der Hausberge Salzburgs. Er ist 1.286 Meter hoch und kann über eine kurvige Landstraße mit dem eigenen Auto oder ab der Haltestelle Mirabellplatz mit der Buslinie 151 befahren werden (mit der Salzburg Card ist die Fahrt zum Gaisberg kostenlos ➸ Winterfahrplan beachten). 

Am Gipfel des Gaisbergs findest du zahlreiche, ausgeschilderte Wanderwege, die zwischen 15 Minuten und drei Stunden dauern und als leicht bis mittelschwer gelten. Besonders beliebt ist der 5,9 Kilometer lange Gaisberg-Rundwanderweg, der an der Zistelalm beginnt und innerhalb von 1,5 Stunden zu tollen Aussichtspunkten führt.

Es lohnt sich übrigens, bis zum späten Nachmittag am Gipfel zu bleiben und zuzusehen, wie die Sonne hinter dem gegenüberliegenden Untersberg versinkt. Viele kommen auch zum Sonnenuntergang extra aus der Stadt hierher gefahren.

Gaisberg Salzburg im Winter

Salzburg im Winter Gaisberg

Salzburg Gaisberg

Gaisberg Salzburg im Winter Untersberg

Salzburg im Winter Sonnenuntergang Gaisberg

Sonnenuntergang am Gaisberg

Wanderung mit Ausblick

Eine Wanderung, die dich von der Salzburger Innenstadt zu einem grandiosen Aussichtspunkt führt, ist die Tour zur Wallfahrtskirche Maria Plain. Sie thront auf dem Plainberg in Bergheim und ist seit dem 17. Jahrhundert ein beliebter Pilgerort. Die Kirche kann von innen besichtigt werden. Viel spannender ist jedoch die Aussicht auf Salzburg und die umliegende Bergwelt. Bei gutem Wetter kannst du bis zum Watzmann Gipfel in den Berchtesgadener Alpen blicken.

Um vom Stadtzentrum zur Kirche zu gelangen, gibt es mehrere Wege, die an der Salzach entlang führen und am Ende alle sternförmig vor der Kirche zusammentreffen. Einen Routenvorschlag findest du bei Komoot.

Salzburg im Winter Maria Plain

Wallfahrtskirche Maria Plain

Maria Plain Salzburg im Winter

Blick auf Salzburg im Nebel

Vegan/vegetarische Cafés & Restaurants

GustaV

Nachhaltig, natürlich, biologisch, frisch und bunt-fröhlich. So beschreibt sich das kleine, vegane Café & Bistro GustaV in der Wolf-Dietrich-Straße. Du findest hier eine feine Auswahl an tierleidfreien Frühstücksvarianten von herzhaft bis süß. Frühstücken kannst du bis 16 Uhr. Außerdem gibt es frisch gerösteten Kaffee mit Pflanzenmilch, Bio-Tees sowie Sandwiches, Suppen, Salate, Smoothies und super leckere, hausgemachte Kuchen. Absolute Empfehlung!

Salzburg vegan Gustav

GustaV Salzburg

The Green Garden

Regional, frisch, nachhaltig und vor allem mega kreativ sind die Gerichte im vegan/vegetarischen Restaurant Green Garden in der Nonntaler Hauptstraße. Zum Frühstück gibt es herzhafte Brettljausen, Pancakes, Müsli Bowls und Bananenbrot. Ab 12 Uhr kannst du vegane Jakobsmuscheln, Auberginen Burger mit Wedges, vegane Fish & Chips oder Tortellini mit Trüffelfüllung bestellen.

Salzburg vegan Green Garden

The Green Garden

Eis Greissler

Laut meiner Freundin, die seit 40 Jahren in Salzburg lebt und sich seit sechs Jahren rein pflanzlich ernährt, gibt es beim Eis Greissler in der Linzer Gasse das beste vegane Eis der Stadt. Zu den veganen Wintersorten, die auf Soja- oder Haferbasis hergestellt werden, zählen zum Beispiel Bratapfel, Nougatschnitte, Edelbitterschokolade oder Beerenpunsch.

Unter den nicht-veganen Sorten findest du Lebkuchen, Vanillekipferl und Maroni. Diese enthalten ausschließlich Bio-Milch aus der eigenen Molkerei. Die Nüsse, Kräuter und Gewürze bezieht Eis Greissler von Sonnentor.

Favorite Kamer

Gleich neben dem Eis Greissler findest du Favorite Kamer, Expresso Bar und Concept Store in einem. In gemütlichem Ambiente werden schöne Dinge wie Peelings und Handseifen, Kerzen und Dekoartikel verkauft. Fast alles stammt aus der Region und wurde in liebevoller Handarbeit hergestellt. Außerdem gibt es sehr guten Kaffee aus dem Siebträger sowie hausgemachte Kuchen und herzhafte Sandwiches.

Konditorei Fürst

Egal wo du in Salzburg hinschaust, Mozart ist überall präsent. Ob du dich für sein Geburtshaus in der Getreidegasse, sein Wohnhaus am Makartplatz oder eine Mozart-Stadtführung interessierst oder nicht, eines solltest du auf alle Fälle tun: Eine Mozartkugel aus Schokolade, Pistazien, Nougat und Marzipan probieren.

Obwohl die roten Kugeln meinem Empfinden nach viel häufiger verbreitet sind, gibt es nur ein einziges Original, das seit 1890 von der Konditorei Fürst in Handarbeit hergestellt und in blau-silbernem Papier verkauft wird. Im dazugehörigen Café in der Brodgasse gibt es außerdem leckeres Gebäck, Pralinen und eine große Auswahl an Kuchen, wie zum Beispiel die beiden österreichischen Klassiker Sacher- und Linzertorte. Ein Angebot für Veganer gibt es leider nicht.

Mozartkugel Salzburg

Linzertorte Fürst Salzburg

Café Konditorei Fürst

Weihnachtliche Ausflüge von Salzburg

Wolfgangseer Advent

Wenn du Salzburg im Winter besuchst und genügend Zeit mitbringst, bietet es sich an, Ausflüge ins Salzburger Land zu unternehmen. Ein Ort, in den ich mich total verliebt habe, ist St. Gilgen am Wolfgangsee. Hier findet jedes Jahr ein wunderschöner Adventmarkt mit liebevoll dekorierten Ständen statt.

Besonders gemütlich sitzt du in der beheizten Weinlaube am Mozartplatz. Eingehüllt in warme Decken kannst du hier eine kurze Rast einlegen und dem weihnachtlichen Treiben am Markt zusehen. Gleich nebenan befindet sich die Gamsjagas Schmankerl Hütte, bei der du eine vegane Kürbis-Ingwer Suppe sowie einen vegetarischen Kaspressknödel-Burger bekommst. Beides sehr, sehr lecker! Einen Stand weiter gibt es heißen Preiselbeerpunsch mit Rum, den ich ebenfalls empfehlen kann. Er ist mit Abstand der beste Punsch, den ich je auf einem Weihnachtsmarkt getrunken habe.

➸ Adresse: Mozartplatz | 5340 St. Gilgen 

➸ Termine: 22. November bis 22. Dezember 2019 und 26. bis 31. Dezember 2019

Wolfgangseer Advent

Weihnachtsmarkt St Gilgen

Weihnachtsmarkt Wolfgangsee

Adventmarkt in St. Gilgen

Adventmarkt auf der Burg Hohenwerfen

Falls du noch einen letzten Ausflugstipp für Salzburg im Winter gebrauchen kannst, habe ich noch etwas ganz Besonderes für dich: Der Adventmarkt auf der Burg Hohenwerfen. Die im 11. Jahrhundert erbaute Festungsanlage, thront auf einem 155 Meter hohen Felsen über dem Salzachtal und wird von den Gebirgszügen des Tennen- und Hagengebirges umrahmt.

Auf dem mittelalterlichen Burghof, den du entweder per Festungslift (4 Euro für Berg- und Talfahrt) oder über einen steilen, 20-minütigen Anstieg zu Fuß erreichst, erwartet dich eine unglaublich stimmungsvolle Kulisse. Es gibt Feuerschalen, Live-Musik und an den kleinen Buden werden Kunsthandwerk und regionale Leckereien verkauft.

Für Veganer ist das kulinarische Angebot verschwindend gering. Außer heiße Maroni findest du hier leider nichts. Für Vegetarier gibt es immerhin Bauernkrapfen mit Sauerkraut, Kuchen oder Kokosgebäck mit Schokolade. An den meisten Buden wird jedoch ausschließlich Fleisch angeboten, was ich persönlich sehr schade finde. Die weihnachtliche Bergkulisse auf der Burg Hohenwerfen ist trotzdem einmalig und wenn du Salzburg im Winter besuchst, unbedingt einen Abstecher wert.

➸ Adresse: Burg Hohenwerfen | Burgstraße 2 | 5450 Werfen

➸ Termine: 6. bis 8. Dezember 2019, jeweils von 13 bis 19 Uhr

Burg Hohenwerfen Salzburger Land

Adventmarkt Burg Hohenwerfen

Adventmarkt Burg Hohenwerfen

Salzburg im Winter mit der Salzburg Card

Möchtest du möglichst viel von Salzburg sehen, lohnt sich für dich vielleicht die Salzburg Card, mit der du richtig viel Geld sparen kannst. Die Salzburg Card ist eine Vorteilskarte, die du für 24, 48 oder 72 Stunden kaufen kannst. Gegen Vorlage erhältst du freien Eintritt zu fast allen Sehenswürdigkeiten und Museen in und um Salzburg und nutzt alle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos. Für weitere Infos und zur Bestellung der Salzburg Card gehts hier entlang.

Anreise nach Salzburg

Die günstigste und klimafreundlichste Anreise nach Salzburg bietet die Deutsche Bahn schon ab 18,90 € – mit dem Sparpreis Europa nach Österreich. Von Berlin aus habe ich mit Umstieg in München knapp sechs Stunden gebraucht.

 

Weitere Tipps & Reiseberichte aus Österreich

➸ Innsbruck Tipps: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & Cafés

➸ Iglu Übernachtung in den Tiroler Alpen

Kühtai: Winterspaß in Österreichs höchstgelegenem Skigebiet

➸ Mieminger Plateau: Winterzauber abseits der Skipiste

➸ Yoga, Meditation & Selfness im Alpenhaus Gasteinertal

➸ Tipps für Bregenz, Vorarlberg & die Bregenzer Festspiele


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Buchst oder bestellst du über einen meiner Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

TAGS
9 Kommentare
  1. Antworten

    Claudia Braunstein

    15. Dezember 2019

    Liebe Julia, du warst in Salzburg und hast dich nicht gemeldet?
    Ein schöner Beitrag, liebe Grüße, Claudia

    • Antworten

      Julia

      16. Dezember 2019

      Hallo Claudia,
      ich war bei einer Freundin zu Besuch.
      Liebe Grüße,
      Julia

  2. Antworten

    Maddie

    31. Dezember 2019

    Ein seeehr schöner Bericht, liebe Julia!
    Fast hätte es uns damals nach Salzburg verschlagen, aber dann war der Norden Deutschlands doch preiswerter zum Leben.
    Das Bild von dir vor dem Untersberg-Massiv ist toll. Ein richtiger Kraftort – danke für die Inspiration dieser Wanderung. Ich bin im September einmal rund um den Untersberg gelaufen (knapp 47km) und auch da spürte man richtig diese Energie des Berges.
    Das Salzburger Land ist eine Region, die einen nicht so schnell loslässt. :-)
    Alles Gute für dich und einen entspannten Jahreswechsel,
    Maddie

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hey, ich bin Julia,

Reisebloggerin, Fotografin und Autorin der Bücher »Fernweh« und »Wie uns Reisen glücklich macht«. Auf globusliebe findest du wertvolle Reisetipps, die nicht in jedem Reiseführer stehen – sei es für Deutschland oder die Ferne. Da mein Herz nicht nur fürs Reisen, sondern auch für die Erhaltung unseres wundervollen Planeten schlägt, bekommen nachhaltige Themen hier einen immer größeren Fokus.

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
Meine Fotoausrüstung
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
Klimafreundlich unterwegs
Meine Bücher