weihnachten-in-new-york-tree-lighting-ceremony
Alle Berichte NORDAMERIKA USA

Manhattan leuchtet: Weihnachten in New York

Von 16. Dezember 2014

Vor Kälte zitternd, mit tiefgefrorenen Fingern und knallroten Wangen, laufen wir durch die Häuserschluchten von New York. Alles blinkt und glitzert. Die Kaufhäuser und Straßen sind festlich geschmückt, es duftet nach Marzipan und Weihnachtsgewürzen und von überall ertönt „Jingle Bells“ und „Santa Claus is coming to town“.

Ein magischer Zauber über Manhattan

Gar keine Frage, New York, ist zu absolut jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Weihnachten in New York zu erleben, hat jedoch etwas ganz Besonderes, denn besonders in der Adventszeit liegt ein magischer Zauber über Manhatten.

Die Straßen sind weihnachtlich beleuchtet, die Schaufenster kitschig dekoriert. Weihnachtsmärkte laden zum Bummeln ein und tausende von Touristen kommen zum Christmas Shopping nach New York. Was du an Weihnachten in New York erleben kannst und was den besonderen Charme der Adventszeit überhaupt ausmacht, das verrate ich dir in diesem Artikel.

New York Weihnachten

Thanksgiving

Die besinnliche Zeit des Jahres beginnt zu Thanksgiving, dem wichtigsten Familienfest in den Vereinigten Staaten. Mit der berühmten Macy’s Thanksgiving Day Parade, die am vierten Donnerstag im November durch die Straßen von New York zieht, wird die Weihnachtszeit offiziell eröffnet.

Update 2016: In diesem Jahr findet die Thanksgiving Parade am 24. November statt.

Der Tag nach Thanksgiving ist Black Friday, der größte Schlussverkaufstag in New York. An diesem Freitag schieben sich die Menschenmassen im Kaufrausch durch die Geschäfte, um die heißesten Schnäppchen zu ergattern. Immerhin gibt es Preisnachlässe von bis zu 80 Prozent!

Sobald die Saison eröffnet ist, erstrahlt New York City in einem zauberhaften, weihnachtlichen Glanz. Es riecht nach gebrannten Mandeln und Maronen, die Menschen sind auf der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken für ihre Liebsten und die kitschig geschmückten Geschäfte stimmen mit „Last Christmas“ in Dauerschleife auf die besinnliche Weihnachtszeit ein.

Da wird einem plötzlich ganz warm ums Herz…

New York Rockefeller

Der berühmteste Weihnachtsbaum der Welt

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit und gleichzeitig das Wahrzeichen der New Yorker Weihnachtszeit ist der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center. Als ich im Dezember 2014 zum ersten Mal vor dem noch unbeleuchteten Baum stehe, ergreift mich ein kleiner innerer Freudentaumel.

Wie oft habe ich diesen Baum schon damals als Kind in irgendwelchen Hollywood Filmen und Serien gesehen? Typisch amerikanische Weihnachtsfilme wie „Das Wunder von Manhattan“ haben mein Bild von der Stadt geprägt und nun stehe ich vor ihm, dem wohl berühmtesten Weihnachtsbaum der Welt, live und in Farbe. In der Realität wirkt er allerdings doch ein wenig kleiner als im Film.

In diesem Jahr ist der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center stolze 26 Meter hoch und mit 45.000 bunten LED-Lämpchen geschmückt. Nach Schätzungen der Stadt wird er täglich von etwa 750.000 Menschen bewundert.

Rockefeller New York

Weihnachtsstimmung am Rockefeller Center

Aber nicht nur der Weihnachtsbaum ist eine besondere Attraktion am Rockefeller Center, sondern auch die wunderschönen Engel mit ihren goldenen Trompeten sorgen für weihnachtliche Stimmung. Außerdem verwandelt sich die Plaza jeden Winter in eine Eislaufbahn, die ebenfalls schon als Schauplatz vieler Hollywoodfilme diente.

Nicht weit davon entfernt, findest du auch die gigantischen, roten Weihnachtskugeln, die sowohl bei Tag als auch bei Nacht sehenswert sind.

ew York Rockefeller Center Weihnachten

Tree Lighting Ceremony

In der Woche nach Thanksgiving findet die berühmte Tree Lighting Ceremony am Rockefeller Center statt, bei der der Weihnachtsbaum zum ersten Mal in seiner vollen Lichterpracht erstrahlt. Zehntausende Menschen kommen jedes Jahr zu diesem Spektakel und wollen live miterleben, wie der Baum leuchtet.

Am 3. Dezember 2014 bin ich einer der zehntausend Zuschauer am Rockefeller Center. Schon etliche Stunden vor dem großen Event sind die Straßen abgesperrt. Menschenmassen quetschten sich Richtung Rockefeller Plaza, um einen Stehplatz mit freier Sicht auf den Baum zu ergattern. Möglichst weit vorne stehen, das möchte heute jeder. Ohne Rücksicht auf Verluste wird gedrängelt, geschoben und geschubst.

New York Rockefeller Center Christmas

Zeitgleich versuchen mehrere hundert Demonstranten die Veranstaltung zu stürmen. Sie protestierten gegen die Entscheidung im Fall Eric Garner, denn am Tag zuvor wurde bekanntgegeben, dass es keine Anklage gegen den weißen Polizisten geben wird, der für den Tod des Schwarzen verantwortlich sein soll.

Die schwer bewaffneten Männer vom New York Police Department stehen an den Absperrungen und versuchen die demonstrierende Masse zu beruhigen, wir ungewollt mittendrin. Da wir uns keinen Meter nach vorne bewegen können, ergreifen wir die Flucht nach hinten.

Während Mariah Carey und Lady Gaga nur wenige Meter von uns entfernt ihren großen Auftritt haben, wärmen wir uns im Johnny Rockets, einem meiner Lieblingsdiner in New York, auf. Wir verdrücken typisch amerikanische Burger und verfolgen die Tree Lighting Ceremony live im Fernsehen.

Update 2016: Die Tree Lighting Ceremony findet dieses Jahr am 30. November statt. Wenn du den Weihnachtsbaum und die Bühne live sehen möchtest, rate ich dir, schon am späten Nachmittag einen Platz auf dem schmalen Stück der 5th Avenue an der 49. und 50. Straße zu sichern. Der beleuchtete Baum ist bis zum 7. Januar 2017 am Rockefeller Center zu bewundern. 

Rockefeller Center New York Weihnachtsbaum

Rockefeller Center New York

Weihnachtskitsch in Dyker Heights

Wer sich die volle Weihnachtsdröhnung geben möchte, muss nach Dyker Heights in Brooklyn. In diesem Stadtviertel kannst du nämlich richtig kitschig geschmückte Wohnhäuser a la „Kevin allein in New York“ bestaunen.

Die Häuser strahlen im wahrsten Sinne des Wortes um die Wette, denn die Bewohner von Dyker Heights versuchen sich jedes Jahr gegenseitig mit einer noch spektakuläreren Weihnachtsbeleuchtung zu übertreffen.

In den Vorgärten des Stadtviertels stehen lebensgroße Rentierschlitten und Weihnachtsmänner, riesige Nussknacker und nachgestellte Krippen. Als wir im Dunkeln durch die Wohngegend spazieren und die übertrieben geschmückten Häuser bewundern, fehlen mir echt die Worte. Verrückte Welt!

weihnachten-in-new-york-dyker-heights

weihnachten-in-new-york-dyker-heights weihnachten-in-new-york-dyker-heights

Um von Manhattan nach Dyker Heights zu gelangen, nimmst du am besten die gelbe Ubahn Linie R bis zur 86. Straße. Von hier sind es circa 20 Minuten Fußweg, denn die krassesten Häuser findest du zwischen der 11th und 13th Avenue.

Christmas Shopping in New York

Shoppingmarathon gefällig? Hunderte von Geschäften im Herzen von Manhattan laden in der Weihnachtszeit zum Staunen und Einkaufen ein. Die Kaufhäuser und deren Schaufenster sind so festlich geschmückt, dass man von glitzernden Lichterketten, Weihnachtskugeln und Lametta fast erschlagen wird.

Die Schaufensterdekoration bei Macy’s, dem größten Store der Stadt, ist der Oberknaller. Auch von innen ist das riesige Kaufhaus völlig übertrieben geschmückt.

Macy's New York

New York Weihnachten

Weihnachtsmärkte in New York

Zwar etwas anders als wir es aus Deutschland gewohnt sind, aber trotzdem gibt es sie: Weihnachtsmärkte in New York! Besonders schön ist der Markt am Bryant Park sowie der am Union Square Park. Hier duftet es nach Zimt und Weihnachtsgebäck, handgefertigter Schmuck und tolle Geschenkideen aus aller Welt werden angeboten.

Wir entdecken sogar einen Stand mit German delights, deutschen Köstlichkeiten, wie Christstollen und Spekulatius. Traditioneller German Glühwein ist das Einzige, was auf einem amerikanischen Weihnachtsmarkt wirklich fehlt. Stattdessen gibt es heißen Apfelpunsch (natürlich ohne Alkohol) oder zuckersüßen Kinderglühwein.

Manhattan im Schnee habe ich leider noch nicht erlebt, aber auch ohne die weiße Pracht ist die Stimmung an Weihnachten in New York einzigartig und schwer zu beschreiben. Da hilft nur eins: selbst hinfliegen und Christmas Shopping mit Sightseeing verbinden!

In diesem Sinne wünsche ich dir eine wundervolle und friedliche Adventszeit und ganz viel Spaß an Weihnachten in New York, der vielleicht geilsten Stadt der Welt!

Tipps zum Weiterlesen

Times Square New York6 Dinge, die du in New York erleben musst

Wolkenkratzer, Reizüberflutung, gelbe Taxis, Chaos, Hektik, Lärm und Nackenstarre. New York hat unendlich viele Gesichter. Monate würden nicht ausreichen, um die größte Stadt der USA wirklich kennenzulernen. Hier verrate ich dir 6 Dinge, die du bei einem Besuch in New York auf keinen Fall verpassen darfst.

New York: Zeit für das Beste

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, New York ist immer einen Besuch wert. Ich liebe die Stadt und habe daher schon so einige Reiseführer in meinem Regal stehen. Dieser ist mein absoluter Liebling und deshalb möchte ich ihn dir ans Herz legen. Schau auch mal hier vorbei:

Hast du auch schon Weihnachten in New York verbracht? Was waren deine Highlights?

Ich freue mich auf deinen Kommentar!

TAGS
7 Kommentare
  1. Antworten

    Stephi

    7. Oktober 2017

    Juuulia.. ich will auch nach new york diesen Dezember.. denkst du das is auch schön wenn man das alleine macht? Advent in new york? Liebe Grüße stephii :)

Schreibe einen Kommentar

Julia Lassner
Deutschland

Ich bin Julia, Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin mit Leib und Seele. Zur Zeit genieße ich den bunten Herbst in der Heimat und arbeite an spannenden Projekten, von denen ich bald mehr erzählen darf :) Ende Dezember steht meine alljährliche Winterflucht nach Asien an. Sei dabei und erlebe den Zauber des Reisens ♡

Mein Geschenk an dich ♡
INDIEN ♡
COSTA RICA ♡
ORIENT ♡
Beste Kreditkarte auf Reisen

SÜDAFRIKA ♡
MEINE KAMERA ♡

REISEVIDEOS ♡