Kreuzfahrtschiff Packliste Crew
Alle Berichte Kreuzfahrten

Enthält Werbung*
Kreuzfahrtschiff Insidertipps: Die ultimative Packliste für Crewmitglieder

Von
28. November 2017

Vor meinem ersten Einsatz an Bord eines Kreuzfahrtschiffes hätte ich mir gewünscht, eine Packliste zu haben, die über die üblichen Ratschläge wie Shampoo und Duschgel hinausgeht und mir die wirklich wichtigen Tipps an die Hand gibt, auf die es beim Leben und Arbeiten an Bord ankommt.

Nachdem ich mehrere Jahre als Crewmitglied auf hoher See gearbeitet, einiges an Erfahrung gesammelt und schon etliche Male meinen Seesack für den nächsten Einsatz gepackt habe, präsentiere ich dir nun meine ultimative Packliste für Crewmitglieder mit wertvollen Insidertipps für deine Vorbereitung. Warum du zum Beispiel Magnete, einen Karabinerhaken oder Teebeutel einpacken solltest, erfährst du hier.

Arbeitskleidung

Beginnen wir mit der Arbeitskleidung, deiner Uniform, in der du in den kommenden Monaten sehr viel Zeit verbringen wirst. Sie wird dir von deinem Arbeitgeber gestellt und du erhältst sie an deinem ersten Tag an Bord. Je nachdem in welcher Abteilung du arbeitest, bekommst du mehrere Tages- und Abendgarderoben sowie unterschiedliche Kleidungsstücke für warme und kalte Fahrgebiete, sprich kurzärmelige Blusen und Röcke für die Karibik, lange Hosen, Hemden und Pullis für Skandinavien.

Vor deinem Einsatz erhältst du ein sogenanntes Uniform Sheet sowie eine Liste mit den Kleidungsstücken, die du zur Ergänzung deiner Uniform benötigst. Weibliche Servicekräfte müssen zum Beispiel blickdichte Strumpfhosen mitbringen, Bartender brauchen eventuell schwarze Tshirts.

Was für deinen Job an Bord auf deiner persönlichen Packliste landet, ist also abhängig von der Abteilung, in der du arbeitest sowie der jeweiligen Uniform, die du dafür trägst. Ein paar Tipps habe ich trotzdem für dich:

  • Frauen, die weiße Blusen tragen (Offiziere, Gastgeber, Manager) sollten darunter unbedingt einen weißen BH sowie ein dünnes Trägershirt ziehen, denn der Stoff der Uniform ist ziemlich durchsichtig.
  • Auch Männer, die kurz- oder langärmelige Hemden bekommen, sollten sich enge Shirts zum Unterziehen mitnehmen.
  • Hautfarbene, blickdichte Strumpfhosen in guter Qualität kann man als Frau nie genug dabei haben. Besonders im Restaurant und in der Bar werden sie unter den Uniformröcken getragen.
  • Die meisten Jobs verlangen geschlossene, schicke, schwarze Arbeitsschuhe für Damen und für Herren. Im Kids Club werden hingegen weiße Schuhe, passend zur Uniform, verlangt. Dazu solltest unbedingt schwarze bzw. weiße kurze Socken tragen.

Freizeitkleidung & Schuhe

  • Freizeitkleidung: Tshirts, Tops, kurze und lange Hosen, Kleider, Röcke etc.
  • Winddichte Softshelljacke oder Fleecejacke für windige Feierabende auf dem Crewdeck
  • Warme Winterjacke sowie Handschuhe, Schal und Mütze (nur wenn du in einem kalten Fahrtgebiet eingesetzt wirst)
  • Bequeme Klamotten (Kuschelpulli, Leggins oder Jogginghose) und Wollsocken, um dich nach Feierabend in deiner Kabine einzukuscheln
  • Schickes Ausgeh-Outfit für besondere Anlässe, z.B. Kleid / Hemd
  • Partykleidung für die Crewbar (Manche gehen in Jogginghose hin, andere stylen sich auf, als wären sie zu einer Hochzeit eingeladen. Du entscheidest!)
  • Bikini / Badehose für Mittagspausen am Strand oder auf dem Crewdeck
  • Schuhe: Bequeme Sneakers, Flip Flops, Sandalen

Hygieneartikel & Kosmetik

  • Übliche Pflegeprodukte: Zahnbürste, Zahncreme, Haarbürste, Kamm, reichhaltige Tagespflege, Haarspray, Wattestäbchen, Duschgel, Bodylotion, Deo, Shampoo, Nagelpfeile, Pinzette, Nagelschere, Rasierer, Schminke etc.
  • Föhn und bei Bedarf Glätteisen, Lockenstab etc.
  • Besonders pflegende Haarkur und Maroccanoil Haaröl, denn das Wasser aus der Leitung hat einen sehr hohen Chlorgehalt, der deine Haare austrocknet und strohig werden lässt
  • Waschgel und Reinigung für empfindliche Haut (am besten mit ph-Wert 5.5), da das Chlorwasser dein Gesicht ebenfalls austrocknet und angreift
  • Trockenshampoo, wenn es morgens mal schnell gehen muss und das Bad besetzt ist
  • Pflegende Fußcreme für schmerzende, müde Füße nach anstrengenden Arbeitstagen
  • Mückenschutz für Ausflüge an Land
  • Desinfektionsreiniger, um dein Bad vor dem Einzug gründlich zu reinigen
  • Transparentes Sonnenschutzspray mit Lichtschutzfaktor 30 (Auf dem Crewdeck knallt die Sonne oft ohne Erbarmen. Bei Fahrtwind unterschätzt man ihre Kraft)
  • Brille, Kontaktlinsen, Pflegemittel in Vorratspackung (ist nicht immer so leicht nachzukaufen)
  • Medizinisches Klebeband und Pflaster um ggf. sichtbare Tattoos und Piercings abzudecken
  • Kleines Paket Waschpulver, um deine Privatkleidung in der Maschine zu waschen (Deine Uniform wird kostenfrei an Bord gewaschen. Darum musst du dich nicht kümmern.)

Extratipps für Hygieneartikel & Kosmetik

  • Einen Kulturbeutel zum Aufhängen brauchst du nicht unbedingt mitnehmen, denn in deiner Kabine gibt es ein kleines Badschränkchen, wo du deine Hygiene- und Kosmetikartikel einräumen kannst.
  • Handtücher kannst du ebenfalls zu Hause lassen. Die werden dir auf dem Schiff gestellt.
  • Auf Nagellack, auffälligen Schmuck und Piercings kannst du ebenfalls verzichten, denn diese sind während der Arbeitszeit sowieso verboten.

Dokumente & Unterlagen

  • Reisepass, der zu Beginn deines Arbeitsvertrages noch mindestens ein Jahr lang gültig sein muss
  • Impfpass mit allen nötigen Impfungen
  • Seemannsbuch (bekommst du abhängig von der Reederei beim ersten Aufstieg an Bord)
  • Unterschriebener Arbeitsvertrag
  • Vom Arzt ausgefülltes Medical
  • Basic Safety Zertifikate (falls vorhanden)
  • Kreditkarte: Da du viele verschiedene Länder bereisen wirst, musst du immer wieder kleine Geldbeträge in der jeweiligen Landeswährung abheben. Mit dem DKB Girokonto und der dazugehörigen Kreditkarte kommst du weltweit kostenlos an dein Bargeld ran.

Sonstige wichtige Dinge

  • Obwohl es an Bord einen Arzt gibt, ist es grundsätzlich nicht schlecht, eine eigene kleine Reiseapotheke mit den wichtigsten Mitteln dabei zu haben. Hier findest du alle wichtigen Infos zu meiner homöopathischen Reiseapotheke.
  • Handtasche / Jutebeutel / kleiner Rucksack für Ausflüge an Land
  • Bücher / Hörbücher / Kindle E-Reader zum Abschalten auf dem Crewdeck oder im Bett. Hier findet du meine Buchtipps.
  • Strandtuch fürs Crewdeck oder Ausflüge an den Strand
  • Laptop für Serien und Filme (vorher downloaden) sowie zum Skypen mit den Daheimgebliebenen
  • Kamera für Landausflüge, Freizeit und Erinnerungen in der Crewbar :)

Noch mehr Insidertipps für Crewmitglieder

Was ich vor meinem ersten Einsatz an Bord gerne gewusst hätte:

  • Da deine Crewkabine wenig Stauraum hat, solltest du auf sperrige Hartschalenkoffer verzichten und stattdessen einen Seesack oder eine Reisetasche mitnehmen, die sich leicht zusammenstauen lässt.
  • Da die Wände deiner Kabine aus Stahl sind, lassen sich Fotos, Postkarten und Poster wunderbar mit Magneten aufhängen. So wird dein Wohnraum nicht nur gemütlicher, sondern du kannst auch deinen Arbeitsplan und wichtige Dokumente einfach an die Wand heften.
  • Lochst du deinen Crew-Ausweis (eine Plastikkarte, die als Schlüssel, Ausweisdokument und Zahlungsmittel an Bord gilt) mit einem Locher, kannst du ihn mit Hilfe eines unauffälligen Mini-Karabinerhakens an den Gürtelschlaufen deiner Hose befestigen und hast somit eine günstige Alternative zum Schlüssel-Zipper.
  • Wer einen leichten Schlaf hat, sollte Ohropax und eine Schlafmaske einpacken, denn in den meisten Fällen teilst du dir eine Kabine mit einem anderen Crewmitglied, das ggf. zu anderen Tages- und Nachtszeiten aufsteht, aktiv ist etc.
  • Dank der Klimaanlagenluft kommt es in den ersten Wochen an Bord oft zu leichtem Halskratzen. Packe ausreichend Hustenbonbons ein. Während der Arbeitszeit sorgen kleine Lutschpastillen für frischen Atem.
  • Gegen Seekrankheit solltest du nicht unbedingt starke Reisetabletten einnehmen, denn die machen extrem müde und knocken dich teilweise richtig aus. Versuche es erst einmal mit Alternativen wie Akupressurbändern und hebe dir die Tabletten für den Notfall auf. Lies hier meine Tipps gegen Seekrankheit.
  • Gegen Heimweh, Erkältung und schlechte Laune hilft oft schon ein heißer Tee im kuscheligen Bett. Da dies auf einem Schiff nahezu unmöglich ist, solltest du eine Thermo-Trinkflasche und deine Lieblingsteebeutel einpacken. Heißes Wasser bekommst du in der Crewkantine.
  • Bargeld benötigst du an Bord nicht. Wenn du etwas in der Crewbar kaufst, wird das über deine Crewkarte abgerechnet. Der Gesamtbetrag wird am Ende des Monats von deinem Bankkonto abgebucht.
  • Für Heißhungerattaken, Schokiabende und Notfälle gibt es Shops an Bord, in denen du Snacks und Getränke, aber auch die Basic-Ausstattung wie Zahnbürste, Bodylotion etc. kaufen kannst.
  • Handtücher, Bettwäsche und Klopapier werden an Bord gestellt. Wer es sich etwas heimelig machen möchte, packt sein eigenes Kuschelkissen ein.

Weitere Artikel übers Arbeiten auf dem Kreuzfahrtschiff:


*Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Bestellst du etwas über einen dieser Links, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

TAGS
3 Kommentare
  1. Antworten

    Anna-Lena

    30. Januar 2018

    Vielen Dank für die sehr informativen Beiträge. Genau das was ich gesucht habe! Und dann noch zur richtigen Zeit :)

    • Antworten

      Julia

      31. Januar 2018

      Vielen lieben Dank für dein Feedback! Freue mich sehr, dass dir
      meine Packliste weiterhilft. Viel Spaß auf dem Schiff!
      Alles Liebe, Julia

  2. Antworten

    Lisa

    28. Juli 2018

    Liebe Julia,
    ich find’s total klasse, bei dir viele nützliche Tipp’s zu lesen. Ich selbst werde nächste Woche auf das Schiff aufsteigen. Zuerst als Ausflugsexperte und im Anschluss als Reiseberater. Ich starte im Norden (Ostsee, Nordeuropa) und begleite das Schiff dann bis nach Asien. Meine Frage nun an dich (da ich hierzu leider keine Info’s erhalten habe): Braucht man als Ausflugsexperte Trekkingschuhe? Reichen hierfür auch gute Sneaker?
    Liebe Grüße Lisa

Schreibe einen Kommentar

WILLKOMMEN ♡

Hi, ich bin Julia,

Freigeist, Weltreisende und Abenteurerin. Auf globusliebe findest du Once-in-a-lifetime Erlebnisse aus der ganzen Welt, Outdoor Abenteuer, wertvolle Reisetipps sowie die schönsten Orte in Deutschland, die vielleicht schon bald auf deiner eigenen Bucket List stehen?! ➸ Weiterlesen

MerkenMerken

WAS SUCHST DU?
BEKANNT AUS
DIE KREDITKARTE ZUM REISEN

Mein Geschenk an dich
Meine Bücher